November 26, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschlands Wunder Mobility sammelt 12 Millionen Euro an neuen Fördermitteln ein

Angestellter Autor

– 06. Oktober 2022

Deutschlands Wunder Mobility, eine Carsharing-Softwaregruppe, kündigte eine zusätzliche Finanzierung von 12 Millionen Euro von Investoren an. Die Investition bedeutet, dass Wunder Mobility ein hochfinanziertes Unternehmen ist, das E-Bikes, Software- und Hardwarelösungen für mit E-Bikes ausgestattete Carsharing-Betreiber anbietet. Roller, E-Mopeds und Autos.

Zu den Investoren gehören KCK und Blumberg Capital.

Das Hamburger Unternehmen stellt Mobili-Betreibern sowohl Software als auch Fahrzeuge zur Verfügung, um sie dabei zu unterstützen, ihr Geschäft schneller voranzubringen.

Die Wunder-Plattform unterstützt auch globale und lokale Betreiber, die Shared Mobility in über 200 Städten weltweit anbieten.

Gunnar Froh, Gründer und CEO von Wunder Mobility, sagt: „Diese bedeutende Investition unterstreicht das Engagement unserer Investoren für unsere Strategie, saubere und erschwingliche Mobilität durch Sharing zu beschleunigen. Sie baut unseren Vorsprung bei Software für Mikromobilität aus und wird es uns ermöglichen, die fortschrittlichste Technologie anzubieten und Unterstützung für ambitionierte Betreiber im Weltraum.

Er fügt hinzu: „Der Appetit der Verbraucher auf gemeinsam genutzte Mobilitätsdienste wächst weiter und unsere Kunden erleben mit Hilfe unserer Technologieplattform ein starkes Wachstum. Wir sehen im ersten Halbjahr 2022 ein Wachstum der Plattformumsätze von 45 % gegenüber dem Vorjahr ersten Hälfte des letzten Jahres. Wir freuen uns darauf, den Erfolg aller Betreiber zu unterstützen, mit denen wir zusammenarbeiten.“ Wir werden in den kommenden Jahren weiterhin erhebliche Investitionen in unsere Software und unseren Kundenservice tätigen.

David Blumberg, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Blumberg Capital, kommentiert: „Technologiegetriebene Fortschritte bei gemeinsam genutzten Mobilitätsdiensten wirken sich positiv auf Einzelpersonen, Unternehmen und die Gesellschaft aus, da die Mobilität effizienter, zugänglicher und nachhaltiger wird. Carsharing-Betreiber haben die Wahl, wie sie das tun Technologieinvestitionen angehen Sie haben Zeit und können kostspielige Softwareentwicklung und Hardwareressourcen übernehmen oder eine bewährte Technologieplattform wie Wunder Mobility nutzen, um neue Produkte zu beschleunigen oder bestehende Angebote zu skalieren.

Siehe auch  Wegen des Unwetters hat die Deutsche Bahn die Züge im halben Land eingestellt

Wunder Mobility sammelt 12 Millionen Euro an neuen Fördermitteln ein

Wunder Mobilität 2014 gegründet und hat sich als führender Anbieter von Shared-Mobility-Software für Betreiber von E-Bikes, E-Scootern, E-Mopeds und Carsharing-Systemen etabliert.