Top News

Könnte Klopps nächster Schritt der Job in der deutschen oder US-amerikanischen Herren-Nationalmannschaft sein?

Da Jürgen Klopp Liverpool verlassen wird, werden alle Augen auf seinen nächsten Job gerichtet sein.

Er möchte eine Auszeit nehmen, bevor er entscheidet, wohin er als nächstes geht, und zweifellos werden eine Reihe von Spitzenklubs versuchen, ihn in ihre Richtung zu locken.

Die beiden anderen besprochenen Jobs sind die Nationalmannschaftspositionen für Deutschland und die Vereinigten Staaten.

Aber ist irgendein Job realistisch? Raphael Honigstein und Alexander Abnos erklären.


Deutschland: Die ganze Nation liebt ihn

Klopp ist Schattentrainer der Nationalmannschaft, seit Joachim Löw 2018 in Russland ein katastrophales Ausscheiden aus der WM-Gruppenphase bewältigte und dazu bestimmt ist, Deutschland zu übernehmen, wann immer sich die Stars vor Liverpool und Frankfurt aufstellen, wo der Deutsche Fußball-Bund (DFB) seinen Sitz hat.

Nicht allen gefiel sein nerviges Seitenlinienverhalten bei Borussia Dortmund. Aber die Liebe, die ein sehr reifer Klopp während seiner transformierenden Zeit auf Merseyside erlebte, hat dazu geführt, dass die letzten verbliebenen Skeptiker in seinem Heimatland zu Fans wurden. Wenn 83 Millionen Deutsche den nächsten „Bundstreiner“ wählen müssten, würde er sich für nordkoreanische Figuren aus den 90er Jahren entscheiden. Außer Fußball ist niemand berühmt.

Klopp ist seit seiner Zeit in Dortmund ruhig (Robbie J Barrett – AMA/Getty Images)

Klopp hat wiederholt sein prinzipielles Interesse am deutschen Job bekundet und tat dies auch im vergangenen Juli in einem Bühnengespräch mit einem seiner Marketingpartner. „Es wäre eine große Ehre, die Nationalmannschaft zu trainieren“, sagte Klopp, 56. „Ich kann Liverpool nicht verlassen und sagen: ‚Ich werde ein Stück Deutschland übernehmen‘.“ Das funktioniert nicht. Und.“ es gibt keinen Ansatz.

Das stimmt nicht ganz. Gegen Ende von Lowes Amtszeit erreichten die Machtmakler erstmals Klopps inneren Kreis. Der Trainer befand sich nach dem Gewinn des Premier-League-Titels in einer schwierigen Lage und die DFB-Bosse dachten, dass er nach der Weltmeisterschaft 2022 eine langsamere Karriere als Nationaltrainer begrüßen würde.

Siehe auch  Lyonine CEO Fred Goegel Ann Deutsche Bedeutung steigt - Frist

Lows Rücktritt nach der Europameisterschaft, der im März 2021, nur wenige Monate vor dem Turnier, bekannt gegeben wurde, veränderte den Zeitplan des Verbandes. Sie brauchten dringend einen Ersatz und entschieden sich für Hansi Flick. Der frühere Bayern-München-Trainer hielt nach einer schwachen Leistung in Katar nicht länger als September 2023 durch, aber zu diesem Zeitpunkt hatte Klopp bereits eine neue Saison mit einem verjüngten Liverpool begonnen. Der DFB sah keine realistische Chance, ihn zu verpflichten und entschied sich für Julian Nagelsmann, der einen Vertrag bis zum Ende der EM 2024 hat.


Lesen Sie mehr über Klopps Abgang


Bei der oben erwähnten Sponsorenveranstaltung im vergangenen Sommer erklärte Klopp, wie wichtig das Timing für den Deutschland-Job ist. „Wenn ich das eines Tages tun will“, sagte er, „muss ich verfügbar sein. Im Moment bin ich nicht verfügbar. Ich habe eine Verantwortung gegenüber dem Verein.“

Indem Klopp die Eigentümer von Liverpool sechs Monate im Voraus über seine Entscheidung zum Rücktritt informierte, kam er dieser Verantwortung nach und stellte sicher, dass sein letzter verfügbarer nationaler Job zusammenfiel. Die Tatsache, dass er in Wiesbaden bei Frankfurt ein Haus baut und mehr Zeit mit seinem ersten Enkelkind verbringen möchte, gibt Hinweise auf seine persönliche und berufliche Zukunft.

Da er für seinen Abgang aus England mangelnde Energie anführt, ist es unwahrscheinlich, dass er im September in die Nations League zurückkehren wird. Allerdings werden ihm neun Monate bis zum Beginn der WM-Qualifikation 2026 im März 2025 genügend Zeit geben, neue Energie zu tanken. Nachdem er drei der leidenschaftlichsten Vereine in Mainz, Dortmund und Liverpool trainiert hat, dürfte es faszinierend sein, die Leidenschaften einer ganzen Nation zu wecken, wenn auch mit viel Auszeit.

Siehe auch  Geiselnahme in Ulm endet mit Polizeischießerei - DW - 27.01.2024

Wenn Klopp dem 2025-Szenario einen Strich durch die Rechnung macht, wird der DFB gezwungen sein, nach einer anderen Überbrückungslösung zu suchen, indem er entweder Nagelsmanns Vertrag verlängert oder einen anderen Interimstrainer findet, der sie stoppt. Aber sie werden es als einen geringen Preis betrachten, den sie zahlen müssen, um den Mann zu schützen, den die ganze Nation liebt.


vereinigte Staaten von Amerika

Es gibt viele USMNT-Fans, die Klopps Rücktritt als eine einmalige Gelegenheit sehen, einen Manager mit einzigartigem Charisma und Weltklasse-Bilanz zu gewinnen.

Die US-Männermannschaft ist eine der jüngsten und formbarsten Mannschaften der Welt, gefüllt mit Spielern mit der Schnelligkeit und Aggression, die Klopp liebt. Außerhalb des Feldes würden Klopps charismatische Persönlichkeit und sein Sinn für Humor perfekt in die amerikanische Sportlandschaft passen und sein Profil würde der USMNT Legitimität verleihen. Es wird weiterhin die Einstellung zum Fußball in einem Land verändern, in dem die Starmacht anderer Sportarten ihn oft in den Schatten stellt.

Aber sofern es nicht zu einer unerwarteten und die Realität verändernden Veränderung im US-Fußballverband kam, geschah das nicht.

Berhalder wird von Spielern unterstützt und hat weit weniger Geld als Klopp (Alex Behrens de Haan/USSF/Getty Images für USSF)

Zum einen haben die USA vor einem Jahr Greg Berhalter als Cheftrainer wieder eingestellt. Sein Kader für die Weltmeisterschaft 2022 entsprach mit seinem Einzug ins Achtelfinale nicht ganz den Erwartungen, aber wichtige Spieler haben seine Rückkehr öffentlich unterstützt. Die Tatsache, dass US Soccer Berhalter nach einer langen und sehr öffentlichen Kontroverse um die Familie Reyna wieder eingestellt hat, sollte zeigen, wie sehr sich der Verband dafür einsetzt, dass dies gelingt. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird die in den USA ausgetragene Copa America 2024 eine katastrophale Wendung nehmen, sodass der US-Fußball über einen Wechsel nachdenken muss.

Siehe auch  Teams aus Deutschland und Venezuela wurden für das US-China Space Race ausgewählt

Selbst wenn das passiert, deutet die finanzielle Realität darauf hin, dass Klopp Schwierigkeiten haben wird, ein realistischer Kandidat zu sein. In seiner jüngsten öffentlichen Finanzberichterstattung für das im März 2022 endende Geschäftsjahr meldete der US-Verband einen Verlust von rund 22 Millionen US-Dollar (17,3 Millionen Pfund). Dieser Verlust wird größtenteils durch Vermögenswerte ausgeglichen, und auch der im Jahr 2023 in Kraft getretene Medienrechtsvertrag des Bundes könnte das Bild verändern. Aber es ist unwahrscheinlich, dass der Verband auf einem riesigen Haufen Geld sitzt, der Klopp oder einen anderen Trainer in seiner Steuerklasse abwerfen könnte.

Berhalders vorheriger Vertrag zahlte 1,6 Millionen US-Dollar pro Jahr, und die Berichterstattung über Emma Hayes‘ Vertrag als USWNT-Trainer wird ihr und Berhalder im nächsten Jahr etwa 2 Millionen US-Dollar pro Jahr zahlen. Die meisten Berichte gehen davon aus, dass Klopps Grundgehalt in Liverpool bei rund 19 Millionen US-Dollar liegt. Deutschland kann vielleicht nicht genau so viel leisten, aber es kann sicherlich mehr tun, als sich der Konföderation Amerikas anzunähern.

(Oberes Foto: Robbie Jay Barratt – AMA/Getty Images)

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close