Tech

Ein Pilot der United Airlines ruft seiner Mutter als Flugbegleiterin im Flugzeug nach Madrid zu

  • Der 31-jährige Cole Doss würdigte im Juli auf einem United-Airlines-Flug seine Mutter als Flugbegleiterin
  • Seine Mutter Moya war erstaunliche 45 Jahre lang Angestellte einer Fluggesellschaft
  • Das Mutter-Sohn-Duo hat seit zwei Jahren auf demselben Flug nicht mehr zusammengearbeitet

DIES ist der herzerwärmende Moment, in dem sich ein Pilot der United Airlines bei seiner Mutter als Flugbegleiterin bedankte, als sie zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder zusammenarbeiteten.

Cole Doss, 31, würdigte während der Reise seine Mutter Moya Haggerty Doss aus Virginia Nach Madrid Am 25. Juli.

Vor allen Passagieren las Doss seine Rede von einem Tablet vor, während die Passagiere ihm applaudierten.

Seine Mutter, die direkt neben ihm stand, als er sprach, verschluckte sich offensichtlich und war berührt von den freundlichen Worten ihres Sohnes.

Doss ist seit zwei Jahren als Pilot bei United Airlines und seine Mutter Moya ist seit mehr als 45 Jahren Flugbegleiterin.
Der 31-jährige Pilot Cole Doss machte eine besondere Ankündigung, nachdem er am 25. Juli die vorhergesagten Wetterbedingungen mitgeteilt und seine Mutter Moya Haggerty Doss angerufen hatte.

„Besonders eine Flugbegleiterin, die heute bei uns arbeitet, ist nicht nur eine außergewöhnliche Flugbegleiterin, sondern auch eine außergewöhnliche Mutter.

„Heute ist es das erste Mal seit zwei Jahren bei United, dass wir zusammenarbeiten konnten. Sie war eine meiner größten Unterstützerinnen im Leben und in meiner Karriere, als ich von meiner ersten Flugstunde an Pilotin wurde.“

Doss war zwei Jahre lang United-Pilot und nutzte seinen Instagram-Account, um den emotionalen Moment vom 8. August zu teilen.

Seine Mutter Moya arbeitet seit mehr als 45 Jahren für die Fluggesellschaft.

„Ich fühle mich besonders geehrt und freue mich, es heute zum ersten Mal fliegen zu dürfen und diese Erfahrung auf unserem Flug nach Madrid mit Ihnen allen teilen zu können“, fuhr Doss fort. An meine Mutter, ich liebe dich, und an alle an Bord, willkommen an Bord unseres familienfreundlichen Himmels.

Siehe auch  Die neue Xbox Home-Benutzeroberfläche von Microsoft wird nach Beschwerden über „überfüllte“ Hintergründe überarbeitet

Der Kommentar, der Doss‘ Instagram-Post begleitete, war ebenfalls ergreifend.

„Der Höhepunkt meiner Karriere war, als ich zum ersten Mal mit meiner Mutter einen Ausflug machen und reisen konnte!“ Sie war meine größte Unterstützerin dabei, Pilotin zu werden.

Wir hatten zusammen die beste Reise nach Madrid. „Ich werde dieses Erlebnis und jeden, der dazu beigetragen hat, nie vergessen“, sagte Doss.

United Airlines kommentierte den Beitrag sogar mit den Worten: „Die Familie, die zusammen fliegt, bleibt zusammen!“ danke Mutti!

sagte Moya TODAY.com Die Ankündigung ihres Sohnes überraschte sie wirklich. ‚Ich war erstaunt. Sie fügte hinzu: „Es war wirklich erstaunlich.“

Das Fliegen liegt in der Familie, da Doss‘ Vater und seine Schwester ebenso Flugbegleiter sind wie seine Mutter
Aufgrund des Zeitplans wissen Doss und seine Mutter erst 24 Stunden im Voraus, wohin sie reisen werden
Neben der gemeinsamen Zeit im Flugzeug nutzte das Mutter-Sohn-Duo auch die Reise nach Spanien und erkundete es während ihres 26-stündigen Zwischenstopps
Die Passagiere spendeten Doss und seiner Mutter stehende Ovationen für seine herzliche Rede an sie während des Fluges von Virginia nach Spanien im Juli.

Das Fliegen liegt in der Familie, da Doss‘ Vater und seine Schwester ebenso Flugbegleiter sind wie seine Mutter.

„Meinen Zeitplan erfahre ich erst etwa 24 Stunden im Voraus, und als mein Flug nach Madrid geplant war, habe ich es meiner Mutter erzählt. Sie hatte ursprünglich einen Flug nach Tokio gebucht und konnte ihren Zeitplan für die Arbeit umstellen.“ mit mir. Sie erzählte TODAY.com. „Sie war noch nie in Madrid gewesen, also war sie sehr aufgeregt.“

Obwohl es ein süßer Moment war, war Doss ein wenig „verärgert“, als er hörte, wie seine Mutter den Passagieren half.

„Während der Pause konnte Cole mich hören und denken, ich würde mit ihm reden“, sagte Moya.

Neben der gemeinsamen Zeit im Flugzeug nutzte das Mutter-Sohn-Duo auch die Reise nach Spanien und erkundete es während ihres 26-stündigen Zwischenstopps.

Die beiden hielten am Real Madrid Palace und an der Plaza Mayor, zwei wichtigen Wahrzeichen der Gegend.

Vor allem wollte Doss, dass seine Mutter die Anerkennung erhält, die sie seiner Meinung nach verdient hatte. „Meine Mutter war viele Jahre lang engagiert als Flugbegleiterin und auch als Mutter tätig“, sagte er.

Siehe auch  Zombie-Shooter am Tag zuvor im seltsamsten Rechtsstreit

„Diese beiden Gruppen bekommen manchmal nicht die Anerkennung, die sie verdienen.“ Doss und Moya versuchen bereits, ihre nächste gemeinsame Geschäftsreise in den Himmel zu koordinieren.

Manni Winkler

"Bier-Geek. Der böse Ninja der Popkultur. Kaffee-Stipendiat fürs Leben. Professioneller Internet-Lehrer. Fleisch-Lehrer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close