Top News

Die USMND verlor das Freundschaftsspiel gegen Deutschland trotz eines Tores von Christian Pulisic

East Hartford, Connecticut – Bis zum Sommer 2026, wenn die Weltmeisterschaft in Nordamerika stattfindet, muss die US-amerikanische Herren-Fußballnationalmannschaft lernen und wachsen. Das Ziel besteht nicht nur darin, mit den Elitemannschaften des Sports zu konkurrieren, sondern sie zu schlagen.

Die 1:3-Niederlage am Samstag in einem hochkarätigen Freundschaftsspiel gegen Deutschland sorgte für eine ermutigende Leistung in der ersten Halbzeit, zeigte jedoch Amerikas Jugend und Schwäche.

Christian Pulisic erzielte ein beeindruckendes Tor, doch der vierfache Weltmeister Deutschland glich vor der Pause aus und erzielte innerhalb von drei Minuten der zweiten Halbzeit vor ausverkauftem Publikum von 37.743 Zuschauern im Pratt & Whitney Stadium den Ausgleich.

„Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, sagte Verteidiger Tim Ream. „Es gibt viele Dinge, die wir verbessern können, und viele Dinge, die wir tun müssen, um nicht nur 45 Minuten, sondern 90 Minuten lang mithalten zu können.“

Es ist eine der wenigen Gelegenheiten, die das US-Team in den nächsten 32 Monaten haben wird, sich mit der globalen Elite zu messen. Bei der Copa America im nächsten Sommer werden die besten Spieler Südamerikas und der Concacaf-Region zu Gast sein und größere Herausforderungen mit sich bringen, aber die US-Mannschaft bleibt größtenteils beim obligatorischen regionalen Turnier hängen.

Wayne Rooney von DC United ernennt neuen Chef bei Birmingham City

In der ersten Halbzeit griffen die amerikanischen Spieler mutig an, angeführt von Pulisic, Gio Reyna und Tim Weah. Doch mit drei Toren Rückstand und mehreren deutschen Drohungen fummelten sie an der Spitze des Strafraums herum und ließen Deutschland durchbrechen.

Siehe auch  3 Ein Taifun trifft Deutschland inmitten einer Hitzewelle in Südeuropa

„Gegen einen hochkarätigen Gegner wie Deutschland muss man in der Lage sein, im und um den Strafraum herum zu spielen und in Kontakt zu bleiben“, sagte Trainer Greg Berhalter. „Bei drei Toren war der Kontakt zur Abwehr verloren, und das Mittelfeld insgesamt hat uns in diesen drei Spielzügen ein wenig in Führung gebracht.“

Torhüter Matt Turner sagte, das Spiel erinnere an die Achtelfinalniederlage der Weltmeisterschaft im vergangenen Dezember in Katar gegen die Niederlande.

„Unsere Form war kaputt – wir sackten ab und steckten Jungs hinein“, sagte er. „Es ist frustrierend, weil es die kleinen Momente sind. Die kleinen Momente bei der Weltmeisterschaft hätten für uns einen großen Unterschied gemacht, und das ist die gleiche Geschichte.“ [as] Das niederländische Spiel ist in gewisser Weise von kleinen Momenten und winzigen Details geprägt.

Es gab positive Entwicklungen. Pulisics Donnerschlag sorgte für eine frühe Führung, und die Amerikaner griffen zeitweise mit Tempo und Stil an.

„Wir können auch Mannschaften verletzen, und das sollte uns Selbstvertrauen geben“, sagte Berhalter. „Auf dem Weg ins Jahr 2026 besteht der Weg darin, aus diesen Momenten zu lernen und zu verstehen, dass wir dabei sein müssen, um jede Minute des Spiels eine Chance zu haben.“

Das Tempo war für Berhalters Geschmack zu schnell.

„Spiele gegen solche Gegner können nicht selbstverständlich sein“, sagte er. „Es sollte eng sein.“

Die nächste Weltmeisterschaft mit 48 Mannschaften und 104 Turnieren wird in den USA, Mexiko und Kanada ausgetragen. Alle drei Gastgeber erhalten automatische Liegeplätze.

Der Samstag war das erste Mal seit der WM-Niederlage im letzten Jahr, dass Star-Mittelfeldspielerin Reina für Berhalder spielte. Seine Minuten waren begrenzt, da er sich von einer Fußverletzung erholte, und Raina spielte die ersten 45 Minuten.

Siehe auch  Die deutsche Automobilindustrie verlangsamt das Produktionswachstum von Elektrofahrzeugen – Xinhua

Das Spiel war zu Beginn pulsierend. Mitte der ersten Halbzeit dachte Pulisic, er hätte einen Elfmeter gegen Torwart Marc-Andre der Stegen verwandelt, als Schiedsrichter Fernando Guerrero das Spiel weiterlaufen ließ. Ter Stegen stand über Pulisic, schrie und bedeutete ihm, wieder auf die Beine zu kommen.

Eine Minute später, in der 27. Minute, brachte Pulisic das Publikum auf die Beine und brachte ter Stegen mit einem wilden Tor zum Schweigen. Er schnitt nach innen und schoss an Jonathan Thaw vorbei. Mats Hummels konnte nicht weitermachen. Als Pulisic sich dem Strafraum nähert, geht Antonio Rüdiger nicht hoch. Pulisics 20-Yard-Schuss flog an einem hilflosen ter Stegen vorbei, der in die obere lange Ecke köpfte und für sein 27. Tor in 63 Einsätzen sorgte.

Deutschland glich in der 39. Minute aus. Raina und Younus Musa konnten Leroy Sane nicht abwehren, als er über den Strafraum rutschte. Wäre er verletzungsbedingt nicht zur Verfügung gestanden, hätte der defensive Mittelfeldspieler Tyler Adams aufgeräumt. Da es kaum Gegenspieler gab, spielte Sane an der Seite von Ilkay Gündogan. Turner schlägt den Ball weg, bevor Sane schießt, aber Gündogan wehrt den Abpraller ab.

Deutschland ging in der 58. Minute in Führung. Jamal Musiala kämpfte sich bis an die Spitze des Strafraums vor und verband sich mit Robin Gossens, dessen One-Touch-Pass Niklas Fulkrug traf und für einen einfachen Abschluss sorgte. Auf der Rückseite hielt der amerikanische Verteidiger Sergino Test die volle Ladung auf Trab.

Marokko engagiert Jorge Vilda nach umstrittener spanischer Amtszeit

Drei Minuten später offenbarte eine andere Situation die Abwesenheit von Adams. Weston McKenney und Ream konnten Musiala nicht stoppen, dessen abgefälschter Pass zu Fulcruk fiel und eine flache Flanke abgab, die ein ausrutschender Musiala zur 3:1-Führung ins Netz schoss.

Siehe auch  Deutschland vs. Frankreich: Live-Stream, Spielzeit-Thread, Anleitung zum Anschauen

Berhalter nannte es „eine gute Lernerfahrung, und wir wissen, dass wir besser werden müssen, wenn wir erfolgreich sein wollen.“

Die Amerikaner treffen am Dienstag in Nashville mit Ghana auf ein weiteres starkes Team. Deutschland, das bei den letzten beiden Weltmeisterschaften in der Gruppenphase verloren hat, trifft in Philadelphia auf Mexiko.

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close