Top News

Deutsche Aktien waren im Späthandel gemischt; Der DAX verlor laut Investing.com 0,08 %

© Reuters. Deutsche Aktien waren im Späthandel gemischt; Der DAX verlor 0,08 %

Investing.com – Deutsche Aktien waren nach dem Handelsschluss am Montag uneinheitlich, da Gewinne in den Sektoren , und die Aktien in die Höhe trieben, während Verluste in den Sektoren , und zurückgingen.

Zum Handelsschluss in Frankfurt verlor er 0,08 %, während der Index 0,25 % verlor und der Index 0,70 % zulegte.

Beste Darsteller der Sitzung an diesem Tag Beersdorf AG ON (ETR: ), der um 3,96 % oder 5,35 Punkte stieg und bei 140,45 gehandelt wurde. Unterdessen legte Infineon Technologies AG NA ON (ETR:) um 3,12 % oder 1,05 Punkte auf 34,65 zu Hanover Rook SE (ETR: ) stieg um 2,17 % oder 4,80 Punkte und wurde im späten Handel bei 226,20 gehandelt.

Schlechteste Performer der Sitzung Deutsche Bank AG NA ON (ETR: ), der um 2,74 % oder 0,35 Punkte nachgab und bei 12,47 gehandelt wurde. Continental Ag ON ( ETR: ) sank um 2,50 % oder 1,90 Punkte auf 74,06 und Mercedes Benz Group AG ( ETR: ) sank um 1,80 % oder 1,16 Punkte auf 63,18.

Top-Performer im MDAX Delivery Hero AG (ETR: ) stieg um 4,53 % auf 17,40, Redcare Pharmacy NV (ETR: ) stieg um 4,09 % auf 138,60 und Puma SE (ETR: ) legte um 3,13 % auf 39,54 zu.

ThyssenKrupp AG ON (ETR: ) schnitt am schlechtesten ab und fiel im späten Handel um 5,35 % auf 5,45. Keon Group AG (ETR: ) verlor 2,90 % auf 41,80, während GEA Group AG (ETR: ) 2,61 % auf 36,13 verlor.

Top-Performer im TecDAX Morphose AG ON (ETR: ) stieg um 35,10 % auf 56,96, Infineon Technologies AG NA ON (ETR: ) stieg um 3,12 % auf 34,65 und Hensolt AG (ETR: ) stieg um 1,63 % und schloss bei 28,60.

Siehe auch  Deutschland kann die Fans gegen Chile nicht zum Sieg bringen | Sport | Deutscher Fußball und wichtige internationale Sportnachrichten | D. W.

Am schlechtesten schnitt die Aktie der Verbio Vereinigte Bioenergie AG (ETR:) ab, die im späten Handel um 3,82 % auf 19,39 fiel. Nagaro S.E (ETR: ) verlor 2,59 % und schloss bei 86,55 Energiekontor AG (ETR: ) fiel um 2,55 % auf 72,50.

Die fallenden Aktien stiegen an der Frankfurter Wertpapierbörse um 367 auf 250 und endeten unverändert bei 34.

Aktien der Beiersdorf AG ON (ETR: ) erreichten Allzeithochs; 3,96 % oder 5,35 bis 140,45. Aktien der Thyssenkrupp AG ON (ETR: ) fielen auf 52-Wochen-Tief; Um 5,35 % bzw. 0,31 auf 5,45 gesunken. Die Aktien der Morphosys AG ON (ETR: ) stiegen auf ein 52-Wochen-Hoch; Steigt um 35,10 % oder 14,80 auf 56,96.

Der Index, der die implizite Volatilität von DAX-Optionen misst, stieg um 2,15 % auf 13,79.

Die Gold-Futures zur Lieferung im April fielen um 0,70 % oder 14,35 auf 2.039,35 $ pro Feinunze. Im Rohstoffhandel stieg Rohöl zur Lieferung im März um 0,30 % oder 0,22 auf 72,50 USD pro Barrel, während der Brent-Ölkontrakt für April um 0,40 % oder 0,31 auf 77,64 USD pro Barrel stieg.

EUR/USD stieg um 0,45 % auf 1,07 und EUR/GBP stieg um 0,28 % auf 0,86.

Die US-Dollar-Index-Futures stiegen um 0,57 % auf 104,38.

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close