Mai 24, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutsche Werft Mayer-Boote schließen sich der Deutschen Yachten an

Mayor Boats Deutsche Yachten wurde Mitglied der Task Force. Die Fährsparte der Papenburger Mayor Group könnte einige der größten Megaboote der Welt bauen.


„Seit 1795 haben wir allein in Babenburg mehr als 700 Schiffe gebaut, unsere Notizen sind also auf der ganzen Welt zu finden. Jetzt schlagen wir das nächste Kapitel unserer Geschichte auf und steigen in den Markt für Megaboote ein. Kann – auch scheinbar hysterisch.“


Große und komplexe Schiffe gehören zur Kernkompetenz der Mayor Group. Von den 504 Meter langen Werften werden seit vielen Jahren fast 350 Meter lange Schiffe ausschließlich gebaut.

Als erstes Modell von Meyer Yachts zeigt die ONE 50 sofort, wofür die brandneue Marke steht: Pioniergeist, außergewöhnliche Spezialisierung und keine Einschränkungen. Mit einer Länge von 150 Metern und einer Breite von 20 Metern hat die ONE 50 gewaltige 15.000 GT. Um ONE 50 so stabil wie möglich zu machen, werden im Maschinenraum Brennstoffzellen und Batteriesysteme verbaut. Mit einer Stromerzeugung von 25.000 Kilowatt wird die ONE 50 eine Geschwindigkeit von 23 Knoten erreichen.


Megaboote haben das Potenzial, zur Erfolgsgeschichte des nächsten Bürgermeisters zu werden, damit sie überall Jobs bekommen. „Wir sind Experten im Bau von Spezialschiffen und haben es vielfach bewiesen. Jetzt arbeiten wir daran, Megaboote größer und grüner als alles andere zu machen“, sagt Bernard Meyer.

Die Crew von Deutsche Yachten besteht aus handverlesenen deutschen Unternehmen, die im Bau und der Dekoration von 24 Meter langen Booten tätig sind. Der Arbeitskreis ist Teil des Deutschen Boots- und Schiffbauer-Verbandes, dessen Mitglieder führende Unternehmen der deutschen Bootsindustrie sind.

Siehe auch  Der mächtige Rhein droht Deutschland höher und trockener zu machen

Schuld: Deutsche Yachten