Top News

Wenn Sie eine dieser Qualifikationslücken füllen können, wird Ihnen der Umzug nach Deutschland leichter fallen

Laut einer neuen Studie hat der Arbeitskräftemangel in Deutschland ein Allzeithoch erreicht.

Die Zahl der unbesetzten Stellen steigt jährlich um mehr als 30 Prozent, während die Arbeitslosenquote sinkt, zeigt eine Studie des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) des IW.

Im Jahr 2022 werden in Deutschland 1,3 Millionen Stellen für Fachkräfte angeboten. Ungefähr 630.000 davon – fast 50 Prozent – ​​fehlen die Arbeitskräfte, um sie zu füllen.

Solche Rollen werden in der Regel von Arbeitnehmern aus anderen EU-Mitgliedstaaten besetzt. Viele dieser Länder sehen sich jedoch wie Deutschland mit einer alternden Bevölkerung konfrontiert Eine schrumpfende Bevölkerung.

Deutschland setzt auf Drittstaaten, um seine Fachkräftelücke zu schließen – was laut der Deutschen Gesellschaft für Internationale Politik und Sicherheit von „strategischer Bedeutung“ sei.

Wie will Deutschland Fachkräfte anziehen?

Als Ergebnis der Entwicklung Arbeitskräftemangel„Das Land sucht Menschen, die nach Deutschland kommen wollen, um ihre Fähigkeiten, ihr Fachwissen und ihre Interessen einzubringen“, sagt Wirtschafts- und Klimaminister Robert Habeck.

Um diese ausländischen Fachkräfte anzuziehen, vereinfacht Deutschland sein Einwanderungssystem.

NEUE PUNKTEBASIERTE PROGRAMME Visa Dieses System wird die Migration von Fachkräften in das Land erleichtern.

Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr auf einem Fachkräftegipfel betont, dass Bildung und Berufsausbildung gleichermaßen wichtig sind.

Doch welche Branchen wollen sie anziehen?

Welche Branche in Deutschland hat keine Fachkräfte?

Am stärksten ist der Fachkräftemangel in Deutschland laut KOFA-Studie im Gesundheits-, Sozial-, Pflege- und Bildungswesen ausgeprägt. In diesen Bereichen fehlen durchschnittlich 60 Prozent der Stellen qualifizierte Bewerber.

Auch Bauberufe wie Bau, Architektur, Vermessung und Gebäudetechnik sind vom Fachkräftemangel stark betroffen, berichtet die KOFA, ebenso wie Fertigung, Fertigung und Rohstoffgewinnung.

Siehe auch  Deutsche Förderprogramme generieren Rekordinvestitionen aus dem Ausland

Auch in den Bereichen Recht, Rechnungswesen und Management bestehen Fachkräftelücken; Wissenschaft und Informationstechnologie; Maschinenbau; Transport und Logistik; und Tourismus und Gastfreundschaft.

Handwerker, Elektrotechniker und Gastronomiefachkräfte wurden im vergangenen Jahr auf dem YouTube-Kanal „Make it in Germany“ der Bundesregierung als begehrte Arbeitskräfte hervorgehoben.

Eine weitere Anforderung Beruf Es gibt auch Ärzte, die auf der Website der Regierung aufgeführt sind. Zuvor wurde berichtet, dass es einen Mangel an Metallarbeitern gebe.

Deutschland will bürokratische Hürden für qualifizierte Arbeitsmigranten abbauen

Im November 2021, Deutschland Ankündigung von Plänen, erstmals die doppelte Staatsbürgerschaft für Nicht-EU-Bürger zuzulassen. Früher war dies nur unter ganz bestimmten Umständen erlaubt.

Es versprach, das Antragsverfahren zu vereinfachen, und deutete an, die Aufenthaltsdauer in Deutschland vor der Beantragung der Staatsbürgerschaft zu verkürzen.

Der Umzug ist Teil des Modernisierungsprogramms Deutschlands Einwanderungsgesetze und bürokratische Hürden abbauen, um den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Bürokratieabbau ist nicht Deutschlands einzige Attraktion. Habeck nennt die guten Arbeitsbedingungen des Landes, hohe Löhne, Weiterbildungsmöglichkeiten und Beförderungen LebensqualitätErschwingliche Bildung und demokratische Führung sind Gründe, dorthin zu ziehen.

Anträge auf Staatsbürgerschaft können auch im Rahmen einer Strategie zur Beibehaltung von Einwanderern beschleunigt werden Arbeitskräfte.

Obwohl dies noch nicht bestätigt ist, deuten einige Berichte darauf hin, dass sich qualifizierte Einwanderer bereits nach drei Jahren für die deutsche Staatsbürgerschaft qualifizieren könnten, wenn sie die deutsche Staatsbürgerschaft erwerben. Koordinationskurs oder B1-Niveau (Untere Mittelstufe) nachweisen Sprache Fähigkeiten. Dem stehen derzeit fünf bzw. acht Jahre ohne Integrationskurs gegenüber.

Durch die Vereinfachung von Visa- und Staatsbürgerschaftsverfahren durch die Anerkennung von Berufsqualifikationen hofft das Land, eine starke ausländische Belegschaft anzuziehen und zu halten.

Siehe auch  Deutschlands angeschlagene Stahlindustrie erhält 2,6 Milliarden Euro für die Dekarbonisierung – EURACTIV.com

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close