Dezember 8, 2021

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Trotz der hohen Virenzahl feiern die Deutschen wieder Karneval

Berlin – Karnevalsrevolver in der westdeutschen Stadt Köln standen am Donnerstag an, um den Nachweis ihres COVID-19-Impfstoffs zu zeigen, bevor eine Feier im Freien begann – nach einer Pause aufgrund einer Epidemie im letzten Jahr.

Trotz der strengen Seuchenregeln wurde der Beginn der Festspielsaison durch die Coronavirus-Infektion des Chefs der Kölner Feierlichkeiten getrübt. Karnevalsprinz Sven I. gab am Dienstag bekannt, dass er trotz Impfung positiv getestet worden sei und sagte alle öffentlichen Auftritte ab, darunter auch einen traditionellen Empfang im Kölner Rathaus, berichtete die deutsche Nachrichtenagentur dpa.

Doch auf dem Kölner Humayun-Platz in der Altstadt, zu Tausenden als Clowns, Bienen, Piraten oder Tiger verkleidet, tanzte die Blaskapelle stramm zu Live-Musik und staunte über die sprunghaften Viruszahlen des Landes.

„Wir haben lange darauf gewartet, wieder gemeinsam zu feiern“, sagte die Kölner Oberbürgermeisterin Henriet Recker dem WDR. „Karneval ist einfach ein Teil unserer Kultur.“

Werbung

Im ganzen Rheinland fanden Karnevalspartys statt. In Düsseldorf tanzten Einheimische und Touristen zum diesjährigen Titelsong „Let’s Celebrate Life“ und in Koblins wurde auf dem Mönsplatz gefeiert, getrunken und gesungen.

Zu Beginn der Epidemien Anfang 2020 ereignete sich der erste Virusausbruch Deutschlands im westdeutschen Heinsburg, wo bei einer Indoor-Veranstaltung Karneval gefeiert wurde.

Die Karnevalsfeierlichkeiten im Rheinland beginnen traditionell am 11. November um 11:11 Uhr und dauern bis zum Grauen Mittwoch im nächsten Jahr.

Copyright 2021 Associated Press. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Inhalt darf ohne Genehmigung nicht veröffentlicht, gesendet, umgeschrieben oder weiterverbreitet werden.

Siehe auch  Gemeinsame CO2-Ziele sollen deutsche Industrie nicht schmälern, warnt CDU-Chef EU | Deutschland