Januar 29, 2023

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland weist erneuten polnischen Aufruf zu Kriegsreparationen zurück | Deutschland

Deutschland hat nach Angaben des Außenministeriums in Warschau einen jüngsten Vorstoß der nationalistischen Regierung Polens zurückgewiesen, riesige Reparationen für den Zweiten Weltkrieg zu zahlen.

Polen schätzt seine Verluste im Zweiten Weltkrieg durch Deutschland auf 6,2 Bio.

„Nach Angaben der Bundesregierung ist die Angelegenheit der Reparationen und Wiedergutmachungen für Kriegsverluste abgeschlossen, und die Bundesregierung will in dieser Angelegenheit keine Verhandlungen aufnehmen“, teilte das polnische Außenministerium in einer Erklärung mit.

„Die Regierung der Republik Polen wird ihre Bemühungen zur Begleichung der Schulden infolge der deutschen Besetzung und Besetzung in den Jahren 1939-1945 fortsetzen.“

Sechs Millionen Polen, darunter 3 Millionen polnische Juden, wurden während des Krieges getötet und Warschau wurde nach dem Aufstand von 1944, bei dem ungefähr 200.000 Zivilisten starben, dem Erdboden gleichgemacht.

1953 ließen die damals kommunistischen Machthaber Polens auf Druck der Sowjetunion, die die DDR von jeglicher Verantwortung freisprechen wollte, alle Forderungen nach Kriegsreparationen fallen.

Polens regierende nationalistische Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) sagt, das Abkommen sei ungültig, weil Polen keine faire Entschädigung aushandeln könne. Seit sie 2015 an die Macht kam, hat sie Forderungen nach Reparationen wiederbelebt und die Förderung von Polens Kriegsleiden zu einem zentralen Teil ihres Appells an den Nationalismus gemacht.

Eine antideutsche Haltung wird von der PiS oft verwendet, um ihre Wählerschaft zu mobilisieren Gebrochene Beziehungen zu Berlin.

Bei einem Besuch in Warschau im Oktober lehnte die deutsche Außenministerin Annalena Baerbach den Antrag ab und sagte, das Thema sei ein abgeschlossenes Kapitel für Berlin.

Am Dienstag sagte Warschau, es habe die UN aufgefordert, ihre Bemühungen um Kriegsreparationen zu unterstützen.

Die deutsche Diplomatie bestätigte den Austausch nicht sofort.

Siehe auch  Top 10 der deutschen Tore 2021