Top News

Deutsche Aktien stiegen im Späthandel; Der DAX stieg über Investing.com um 0,01 %

© Reuters. Deutsche Aktien stiegen im Späthandel; Der DAX stieg um 0,01 %

Investing.com – Deutschlands Aktien waren nach dem Handelsschluss am Montag höher, während Zugewinne in den Sektoren , und Aktien nach oben trieben.

Zum Handelsschluss in Frankfurt legte er um 0,01 % zu, während der Index um 0,30 % stieg und der Index um 0,17 % zulegte.

Beste Darsteller der Sitzung an diesem Tag Rheinmetall AG (ETR: ), das um 4,42 % oder 20,20 Punkte zulegte und bei 477,10 gehandelt wurde. Unterdessen stieg Dr. Ing hc F Porsche AG Preferred (ETR: ) um 3,95 % oder 3,49 Punkte auf 91,85 und Vonovia SE (ETR: ) um 3,13 % oder 0,75 Punkte auf 24,74.

Die schlechteste Performance der Sitzung war Adidas AG (ETR: ), die um 2,39 % oder 4,90 Punkte fiel und bei 200,10 handelte. Sartorius AG VZO ON (ETR: ) sank um 1,68 % oder 6,10 Punkte auf 356,10 und Deutsche Post AG NA ON (ETR: ) fiel um 1,55 % oder 0,61 Punkte auf 38,53.

Top-Performer im MDAX Evotech AG ON (ETR: ) stieg um 4,16 % auf 13,15, Thyssenkrupp AG ON (ETR: ) stieg um 3,67 % auf 4,83 und Lanches AG (ETR: ) stieg um 3,36 % und schloss bei 25,19.

Die schlechtesten Darsteller HelloFresh SE (ETR: ), der im Späthandel um 7,86 % auf 6,89 fiel, Delivery Hero AG (ETR: ) verlor 4,22 % auf 24,51, während Puma SE (ETR: ) um 3,19 % auf 40,95 fiel.

Die besten Performer im TecDAX waren Evotec AG ON (ETR: ), die um 4,16 % auf 13,15 stieg, Hensolt AG (ETR: ), der um 2,69 % auf 35,12 stieg Nemetschek AG ON (ETR: ) stieg um 2,51 % und schloss bei 85,66.

Siehe auch  Krombacher weitet Starnberger-Bier-Kooperation außerhalb Deutschlands aus

Die schlechtesten Darsteller Nagaro S.E (ETR: ) fiel im späten Handel um 2,17 % auf 74,35, Sartorius AG VZO ON (ETR: ) verlor 1,68 % auf 356,10 und Cancom SE ON (ETR: ) fiel um 0,69 % auf 25,94.

Die Berater schlossen unverändert bei 327 zu 286 und 41 zu Absteigern an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Aktien der Rheinmetall AG (ETR: ) erreichen Allzeithochs; Anstieg um 4,42 % oder 20,20 auf 477,10.

Der Index, der die implizite Volatilität von DAX-Optionen misst, stieg um 1,67 % auf 12,75.

Gold-Futures zur Lieferung im April stiegen um 0,08 % oder 1,65 auf 2.163,15 $ pro Feinunze. Im Rohstoffhandel stieg Rohöl zur Lieferung im Mai um 1,69 % oder 1,36 und notierte bei 81,94 USD pro Barrel, während der Brent-Ölkontrakt im Mai um 1,54 % oder 1,31 auf 86,65 USD pro Barrel zulegte.

EUR/USD blieb unverändert um 0,13 % auf 1,09 und EUR/GBP betrug 0,12 % auf 0,85.

Die US-Dollar-Index-Futures stiegen um 0,15 % auf 103,22.

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close