Juni 30, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutsche Ermittler befragen Fahrer nach „dunklem Tag“ für Berlin

Pat Arolson, Deutschland, 9. Juni (Reuters) – Deutsche Ermittler versuchen, die „verwirrenden“ Berichte eines 29-jährigen Mannes zu verstehen, der mit seinem Auto Schüler im Berliner Bürgermeisteramt angefahren hat. Franziska Giffey, sagte am Donnerstag.

Die Behörden stellten fest, dass der Deutsch-Armenier an einer schweren psychischen Erkrankung leide, erklärten aber, dass er das Motiv für den Vorfall am Mittwoch immer noch nicht verstehe oder dass es einen Zusammenhang mit den Plakaten über die Türkei gebe, die auf der Rückseite seines Autos gefunden wurden.

Die Familie trauert um den Lehrer, der beim Transport von Schulkindern aus der hessischen Kleinstadt Bad Arolsen in die deutsche Hauptstadt ums Leben kam.

Melden Sie sich jetzt für den unbegrenzten kostenlosen Zugang zu Reuters.com an

Etwa 30 Menschen, darunter 14 Studenten, wurden bei dem Unfall verletzt, sieben von ihnen wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit. Ein weiterer Lehrer wurde schwer verletzt, 17 Passanten erlitten mehrere Verletzungen.

Im Polizeibericht heißt es, Ermittlungen deuten auf die vorsätzliche Tat eines psychisch kranken Mannes hin.

Der Vorfall ereignete sich im Jahr 2016, als ein Lastwagen mit einem überfüllten Weihnachtsmarkt in einem belebten Einkaufsviertel in der Nähe des Schauplatzes eines schrecklichen Angriffs kollidierte.

Die Ermittler versuchten mit Hilfe eines Übersetzers, „manchmal verwirrende Aussagen von ihm“ festzustellen, sagte Giffey gegenüber RBB Inforadio und beschrieb „einen dunklen Tag in der Berliner Geschichte“.

Laut der Bild-Zeitung in Deutschland lebte der Mann mit seiner Mutter und einer Schwester zusammen, die seinen Bruder als „ernsthafte Probleme“ beschrieb.

Die Polizei sagte, das Auto, das bei dem mutmaßlichen Angriff benutzt wurde, gehörte der Schwester des Fahrers.

Siehe auch  Biden führt heute Gespräche mit den Staats- und Regierungschefs Frankreichs, Deutschlands und des Vereinigten Königreichs

Deutsche Medien haben berichtet, dass Ermittler das Telefon und den Computer einer Person untersuchen, die 2015 die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen hat. Berlins Innenministerin Iris Spranger sagte, er sei der Polizei zuvor wegen Vorfällen von körperlicher Misshandlung und Misshandlung bekannt gewesen.

Blumen, Kerzen und schwere Herzen

Als 2020 ein Mann mit seinem Auto in einen Karnevalsumzug krachte und Dutzende verletzte, darunter 20 Kinder, waren die Bewohner von Bad Arolson schockiert und brachen in Tränen aus über einen Vorfall, der an den Anschlag im hessischen Volkmarson erinnert.

Ellen Shrek, 45, sagt: „Das bringt viele Bilder von Volkmarson zurück“, sein Sohn ging zur Schule der Gruppe. Er bezeichnete die Situation als „absoluten Horror“.

„Normalerweise ist es eine ruhige kleine Stadt … man denkt immer, man ist hier in einer sicheren Blase. Aber so ist es nicht mehr.“

Menschen legten Blumen und Kerzen in der Cowboys School ab, die am Donnerstag geschlossen war. Eltern und ein Schulteam sind nach Berlin gereist, um bei der Betreuung der Kinder zu helfen.

Almut Will-Olivieri, Inhaberin der Pizzeria der Schule, sagte: „Wir sind alle sehr traurig. Die Stadt steht einfach unter Schock.“

Von den Schülern, die nach Berlin gingen, kehrten 17 nach Heß zurück, einige mit ihren Eltern, andere in einem gut organisierten Bus. Neben der Polizei arbeitete auch ein Team von Psychiatern an der Schule, um die Kinder zu unterstützen.

„Dies ist ein sehr schwieriger Tag für uns und wir sind sehr schweren Herzens“, sagte Ministerpräsident Boris Rhein, der die Schule besuchte.

„Das wird langfristig Wirkung zeigen.“

Bericht von Riham Al Qaida; Geschrieben von Matthias Williams und Rachel More; Redaktion Robert Brussel, Miranda Murray, Alex Richardson, Alexandra Hudson

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.