August 15, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Bayern-Podcast funktioniert S4E28: Hansie Flick kopiert Knucklesmans System, schaut Deutschlands Vorschau gegen Niederlande, Masraw ist sein Geld wert und so weiter!

Mit der Länderspielpause waren wir halb fertig, nicht viel Bayern München Fans, um zu dieser Zeit zu sprechen. Das Gute ist Deutschland, oder wir sollten diesen Podcast abbrechen. Hansi Flick hat mit den Randspielern der Nationalmannschaft Israel mit 2:0 besiegt, und mit diesem WM-Jahr und den ausstehenden Niederlanden gibt es viel zu besprechen. Natürlich gab es einige Gerüchte austauschen Eben.

In diesem Kapitel diskutieren Tom und Inetnone:

  • Deutschlands eigenständige Organisation gegen Israel.
  • Wie einzelne Spieler performten, vor allem Kameraden wie Howard, Werner, Mucila, Rum und Schlotterbeck.
  • Hat Hansie Flick mit Deutschland Julian Knucklesmanns Post-Three-Style-System kopiert?
  • Wie wird Hansi Flick Sicherheit in Katar einsetzen? Wer spielt Rechtsverteidiger? Gibt es für Hansi ein Problem mit Baguio?
  • Mal sehen, was für ein System für das niederländische Spiel? Soll Julian Weigel weiter für Deutschland spielen?
  • Ist Nosir Masroy das Geld wert, das der FC Bayern bietet?
  • Die neue Beziehung von Bayern München zu Riola und wie sie sich auf Forward-Transfers auswirkt.
  • Matthias Zinder scheint kein ernsthaftes Ziel für die Bayern zu sein.
  • Wie Knucklesman Mazraoui verwendet.

Wie immer vielen Dank für Ihre Unterstützung und lassen Sie uns wissen, was Sie denken!

Bleiben Sie auf dem Laufenden bei Bavarian Podcast Works für Ihre neueste Berichterstattung in Bayern München und Deutschland. Folgen Sie uns auf Twitter BavarianFBWorks, Jeffersonfenner, @TheBarrelBlog, tommyadams71, bfwinnn und vielen mehr.

Siehe auch  Türkei und Deutschland können gemeinsame Investitionen in Afrika und im Nahen Osten tätigen