Dezember 9, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Wirtz erklärt Abwesenheit im deutschen WM-Kader

Von Rune Gerulf @runegjerulff

Florian Wirtz hat nach engem Kontakt mit Bundestrainer Hansi Flick die Entscheidung getroffen, nicht zur WM nach Katar zu reisen.

Bayer Leverkusen-Star Florian Wirtz hat erklärt, warum er aus dem deutschen WM-Kader ausgeschlossen wurde.
Der 19-Jährige hat seit seinem Kreuzbandriss im März nicht mehr für Leverkusen gespielt.

Obwohl er ins Mannschaftstraining zurückkehrte, kam die WM zu früh für ihn.

„Mit dem Trainer der Nationalmannschaft stehe ich regelmäßig in Kontakt. Wir haben ein vertrauensvolles Verhältnis. Es macht keinen Sinn, unnötige Risiken einzugehen“, erklärte Wirtz gegenüber der Sport Bild.

Der junge Spieler fügte hinzu, dass er nur dann zum Turnier nach Katar gehen wolle, wenn er „voller Kraft und 100 Prozent fit“ sei.

„Das wäre jetzt nicht mehr der Fall gewesen“, sagte er.

Wirtz hat vier Länderspiele für Deutschland bestritten.

Mehr über Florian Wirtz

Bundesliga Strategie Talk: Runde 15
Bericht: Wirtz verpasst WM-Einberufung
Zu den goldenen Gewinnern der Fritz-Walter-Medaille gehören Adeyemi, Wirtz und Moukoko
Deutschland Assistenzrolle, WM-Kader zu zwei Dritteln komplett, kommentiert Wirtz und Klostermann
Flick antwortet auf durchgesickerte Teamliste: „Nicht alle gehandelten Namen sind korrekt.“
Leverkusen gibt ein Update zu Chef Florian Wirtz

Siehe auch  Erster deutscher Regierungsfall bei den Olympischen Spielen in Tokio | Nachrichten | D. W.