Top News

„Vergessen Sie nie den Schaden, den Nationalismus und Hass anrichten“, sagt der deutsche Bundespräsident in Frankreich

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnte am Montag vor den Gefahren des Nationalismus, als er den Ort eines Massakers im Zweiten Weltkrieg in Frankreich besuchte, einen Tag nachdem bei den Europawahlen Zugewinne für die extreme Rechte erzielt wurden.

„Es ist passend, dass ich am Tag nach der Europawahl sage: Vergessen Sie niemals den Schaden, den Nationalismus und Hass in Europa angerichtet haben. Vergessen Sie niemals das Wunder der Versöhnung, das die EU vollbracht hat“, sagte Steinmeier bei einer Gedenkveranstaltung. In das Dorf Oratore-sur-Glane, wo Nazi-SS-Soldaten 1944 Zivilisten massakrierten.

Der französische Präsident Emmanuel Macron (2ndR), der Bürgermeister von Oradour-sur-Glane (l) und der deutsche Präsident Frank-Walter Steinmeier (2ndR) gehen am 10. Juni 2024 auf einer Straße in Oradour-sur-Glane spazieren.

Zu den Zuhörern des deutschen Staatsoberhaupts gehörte auch Präsident Emmanuel Macron, der nach dem katastrophalen Abschneiden seiner Partei in den Europaumfragen am Sonntag Neuwahlen für das französische Parlament anrief.

Macron hofft, die Pattsituation in einem parlamentarischen Parlament zu überwinden, das seine zweite Amtszeit ab 2022 blockiert hat, wobei die rechtsextreme Rassemblement National (RN) voraussichtlich deutliche Zuwächse gegenüber ihren derzeit 88 Abgeordneten erzielen wird.

Der französische Präsident Macron (l.) und der deutsche Präsident Frank-Walter Steinmeier stehen zusammen, um während einer Zeremonie anlässlich des 80. Jahrestages des Massakers von Oratore-sur-Clan am 10. Juni 2024 ihren Respekt zu erweisen.

Der französische Präsident Macron (l.) und der deutsche Präsident Frank-Walter Steinmeier stehen zusammen, um während einer Zeremonie anlässlich des 80. Jahrestages des Massakers von Oratore-sur-Clan am 10. Juni 2024 ihren Respekt zu erweisen.

„In dieser Erinnerung, in der Asche von Oratore, müssen wir dafür sorgen, dass die Stärke dieser Versöhnung wiedergeboren wird“, sagte Macron und nannte die deutsch-französischen Beziehungen der Nachkriegszeit „das Lebenselixier unseres europäischen Projekts“.

Siehe auch  Eine erhöhte Steuer auf zuckerhaltige Getränke in Deutschland könnte ein gesundes Leben verlängern und Milliarden einsparen

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close