Top News

Rückgang der deutschen Maschinenbauaufträge

Der Abwärtstrend bei den Bestellungen deutscher Maschinenbauunternehmen ließ im Dezember nach, da ausländische Kunden dazu beitrugen, schwache inländische Ergebnisse angesichts der Unsicherheit in Europas größter Volkswirtschaft auszugleichen, teilte der VDMA-Verband am Freitag mit. Laut VDMA gingen die Bestellungen im Dezember im Jahresvergleich um 6 % zurück, nachdem sie im November um 13 % zurückgegangen waren. Die Bestellungen aus Übersee gingen im Dezember um 3 Prozent zurück, während die Inlandsbestellungen um 13 Prozent zurückgingen. Im Jahr 2023 gingen die Gesamtaufträge um 12 %, die Inlandsaufträge um 11 % und die Auslandsaufträge um 13 % zurück.

Im weniger volatilen Dreimonatszeitraum von Oktober bis Dezember gingen die Bestellungen im Jahresvergleich um 9 % zurück. VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers sagte, es gebe Anzeichen dafür, dass die Auslandsaufträge nachlassen. „Andererseits sind die Inlandsaufträge immer noch im Abwärtstrend. Daher ist es noch zu früh, um Entwarnung zu geben“, fügte er hinzu.

Im Dezember senkte der VDMA seine Produktionsprognose für 2024 von 2 % auf 4 % und wies auf weniger neue Aufträge hin, da die Hersteller ihre Rückstände in einer stagnierenden Weltwirtschaft abbauen. Dezember-Veränderung insgesamt -6 % im Jahresvergleich, einschließlich Deutschland -13 % im Jahresvergleich, Ausland -3 % im Jahresvergleich, OCT to DEC -9 % im Jahresvergleich, einschließlich Deutschland, -15 % im Jahresvergleich, Ausland -6 % im Jahresvergleich (Bartos (Berichterstattung von Dabrowski, Redaktion von Rachel More)

Siehe auch  Die Milchverarbeitung nahm in Deutschland zu

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close