Tech

Microsoft besiegelt Nintendo Call of Duty-Deal inmitten einer Prüfung der Activision-Übernahme

Microsoft hat sein Engagement bestätigt, das Blockbuster-Gaming-Franchise zum Leben zu erwecken Ruf der Pflicht Mit Nintendo konkurrieren, da der Technologieriese die behördliche Genehmigung für die Übernahme des Spieleentwicklers Activision Blizzard in Europa beantragt.

Microsoft (Börsenticker: MSFT) und Nintendo (7974 Japan) – Hersteller der Xbox bzw. Switch – haben einen 10-Jahres-Vertrag ausgehandelt und unterzeichnet Ruf der Pflicht zu Nintendo, Das sagte Microsoft-Präsident Brad Smith am Dienstag.

Die verbindliche Vereinbarung bedeutet, dass Spiele aus der beliebten Ego-Shooter-Franchise, die von Activision (ATVI) – Microsofts 68,7-Milliarden-Dollar-Akquisitionsziel – entwickelt wurde, Nintendo-Spielern am selben Tag wie Xbox-Benutzern zur Verfügung stehen werden, und zwar mit voller Inhaltsparität zu Microsoft.

Der Schritt zur Festigung des Deals, Activision-Spiele von Xbox auf Nintendo zu bringen – der erstmals im Dezember angekündigt wurde – erfolgt, da Microsoft weiterhin die Genehmigung der Aufsichtsbehörden für die im Januar 2022 angekündigte Übernahme des Spieleentwicklers einholt Mit fast 69 Milliarden US-Dollar wäre der All-Cash-Deal der größte in der Geschichte des Technologiesektors.

Smiths Ankündigung kommt, als der Microsoft-Chef laut einer mit der Angelegenheit vertrauten Person am Dienstag eine Delegation von 18 CEOs bei einem Treffen mit den höchsten Kartellbeamten der Europäischen Union während einer nichtöffentlichen Anhörung leiten wird. Die Person sagte, dass Smith zusammen mit dem CEO von Activision, Robert Kotick, die Stimmung unter den Beamten einschätzen, bevor sie Abhilfemaßnahmen anbieten, um kartellrechtliche Bedenken auszuräumen, und versuchen werden, die Regulierungsbehörden davon zu überzeugen, dass der Deal den Wettbewerb ankurbeln wird.

Ankündigung – zum Fortfahren scrollen

Die Nachricht vom Treffen von Microsoft und Activision mit den europäischen Regulierungsbehörden ist dies Woche Es wurde zuerst von Reuters gemeldet.

Siehe auch  Xbox Game Pass-Titel für Juli 2023 enthüllt, darunter auch Surprise GTA 5, das heute veröffentlicht wird

Der Deal des Technologieriesen zur Übernahme eines der weltweit größten Spieleentwickler steht vor einer behördlichen Prüfung, da befürchtet wird, dass dies den Wettbewerb auf dem Markt für Spielkonsolen beeinträchtigen wird, der von Microsoft, Nintendo und Sony (SONY) – dem Hersteller von PlayStation – dominiert wird.

Anfang dieses Monats sagte die britische Wettbewerbsbehörde, eine unabhängige Untersuchung der Übernahme habe ergeben, dass sie „zu höheren Preisen, weniger Auswahl oder weniger Innovation für britische Spieler führen könnte“. In den USA kündigte die Federal Trade Commission im Dezember an, den Deal aus Wettbewerbsgründen blockieren zu wollen.

Ankündigung – zum Fortfahren scrollen

Schreiben Sie an Jack Denton unter jack.denton@barrons.com

Manni Winkler

"Bier-Geek. Der böse Ninja der Popkultur. Kaffee-Stipendiat fürs Leben. Professioneller Internet-Lehrer. Fleisch-Lehrer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close