Top News

Julian Naglesmann hat den 27-köpfigen Kader der deutschen Nationalmannschaft veröffentlicht

Der Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft, Julian Naglesmann, hat einen vorläufigen 27-köpfigen Kader für die EM 2024 veröffentlicht.

Kai Havertz steht am Ende der Saison ganz oben auf der Liste der formstärksten Spieler von Arsenal, während Matt Hummels von Borussia Dortmund in der Liste weit weg ist.

Aleksandar Pavlovic, Maximilian Bier und Alexander Nobel sind die „Debütspieler“ im deutschen Kader für die EM 2024. Sowohl Pierre als auch Pavlovic waren bereits während der Länderspielpause im März in die Nationalmannschaft berufen worden, kamen aber nicht zum Einsatz.

Warum hat Nagelsmann Hummels fallen lassen?

Nagelsmann nannte keinen konkreten Grund für den Ausschluss von Hummels aus dem Kader, bestätigte jedoch, dass er vor der Veröffentlichung der Liste mit dem Mittelfeldspieler gesprochen hatte.

„Ich habe sowohl mit Hummels als auch mit Goretzka ausführlich gesprochen. Sie sind sehr enttäuscht, dass sie nicht auf der Liste stehen. Ich habe versucht zu erklären, warum sie nicht aufgeführt wurden. Es ist verständlich, dass sie verärgert sind.“

Der deutsche Trainer sagte außerdem, dass 22 Feldspieler und 4 Torhüter in das Spiel aufgenommen werden. Er wird vier Torhüter für den deutschen Kader für Eiuro 2024 trainieren lassen, um die Arbeitsbelastung so zu verteilen, dass Neuer und der Stegen nicht die ganze Zeit im Training sein müssen.

Welche Spieler werden nach Deutschland eingeladen?

Torhüter: Manuel Neuer, Marc-Andre der Stegen, Alexander Nübel, Oliver Baumann

Wächter: Jonathan Tha, Nico Schlotterbeck, Robin Koch, Maximilian Mittelstadt, Waldemar Anton, Antonio Rüdiger, David Rum, Benjamin Heinrichs

Mittelfeldspieler: Aleksandar Pavlovic, Robert Andrich, Joshua Kimmich, Pascal Kroos, Ilkay Gündogan, Florian Wirtz, Jamal Musiala, Toni Kroos

Siehe auch  Deutsche Unternehmen planen weitere Preiserhöhungen: ifo Institut

Angreifer: Niklas Fulkrug, Chris Fuhrich, Leroy Sane, Guy Howards, Denis Undau, Maximilian Peyer, Thomas Müller

Welche Mannschaften sind in Deutschlands Gruppe?

Die Deutschen eröffnen ihr Spiel am 7. Juni in München gegen Schottland, bevor sie gegen Ungarn (Stuttgart) und die Schweiz (Frankfurt) spielen.

Deutschland bestreitet zwei Aufwärmspiele gegen die Ukraine (Nürnberg) und Griechenland (Mönchengladbach).

Lesen Sie die neuesten Sporttrends und erhalten Sie die neuesten Updates Twitter Und Facebook

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close