Top News

Elena Lilik sichert sich Deutschlands zweite Quote für Paris 2024 im Kanuslalom, während Ryan Westley nach Großbritannien reist

Nach zwei Bronzemedaillen mit der deutschen Kanuslalom-Mannschaft Elena Lilik Im letzten Einzelwettbewerb gelang ihm der Durchbruch mit Gold Europäische Spiele 2023.

Sein Sieg sicherte Deutschland die Quote Paris 2023 Kanu-Slalom-Wettbewerb für zwei Personen Ricardo Funk Am Samstag (1. Juli) sicherte sie sich ihren ersten Platz im K-1-Finale der Frauen.

„Es bedeutet unserem Verband sehr viel“, sagte Lilik nach seinem Goldlauf zu Olympics.com. „Als nächstes muss ich mich (als Athlet) qualifizieren. Es gibt jedoch Platz, also ist das ein guter Anfang.“

Lilik, bereits Bronzemedaillengewinnerin bei den Kajak- und Kanu-Mannschaftswettbewerben der Frauen, führte das C-1-Halbfinale an und wiederholte das Siegergebnis im Finale, obwohl sie im letzten Tor zwei Strafsekunden kassierte.

Durch Strafen rückte Lilik gefährlich nahe an Polen heran Claudia Zwolinska Sie hatte früher am Tag Silber im K-1 der Frauen gewonnen und war fest entschlossen, auf Gold aufzusteigen. Doch obwohl Zwolinska ihre beiden Fehler aus dem Halbfinale wettmachte, musste sie sich mit ihrem zweiten Silber zufrieden geben, 0,62 Sekunden hinter Liliks Zeit.

Silbermedaillengewinner von Tokio 2020 Mallory Franklin Im Finale fuhr sie die schnellste Zeit, doch sechs Fehler ließen sie auf den dritten Platz zurückfallen.

Lilik fährt auch Rennen Kajakkreuz Dann am Sonntag (2. Juli). Kajak-Cross wird 2024 in Paris sein olympisches Debüt geben, und Lilik möchte im nächsten Jahr an allen drei Kanuslalom-Wettbewerben teilnehmen.

„Ich weiß nicht, wie ich alle drei Bewerbe schaffe“, sagte der Kanu-Weltmeister von 2021. „Manchmal frage ich mich, woher die ganze Kraft kommt. Aber es funktioniert und es gibt mir Freude und Hoffnung.“

Ryan Westley: Nach fünf Jahren Europameistertitel zurückerobert

Zu Beginn des C-1-Finales der Männer Ryan Westley Großbritannien hat sein Ticket für den Slalomwettbewerb Paris 2024 gelöst und hofft, sich für seine ersten Olympischen Spiele zu qualifizieren.

Siehe auch  Der Gang vom Bett ins Homeoffice gilt jetzt als Reise nach Deutschland

Der 29-jährige Athlet qualifizierte sich für das Finale der Europaspiele 2023, indem er im morgendlichen Halbfinale des C-1-Wettbewerbs der Männer den sechsten Platz belegte. Bei seinem letzten Lauf gelang es ihm, 5,2 Sekunden zu verkürzen, ohne Strafen zu kassieren, während seine Teamkollegen über die Strecke liefen, um ihn anzufeuern.

Damit stand Westley ganz oben auf dem Podium und holte sich den Europameistertitel zurück, den er 2018 erstmals gewonnen hatte.

„Ich habe das Gefühl, so lange davon entfernt zu sein, an der Spitze zu stehen, Ich hätte nie gedacht, dass es noch einmal passieren könnte in meinem Leben Ein emotionaler Westley, der sich 2018 und März 2021 zwei schweren Schulteroperationen unterzogen hatte, sagte nach dem Spiel zu olympics.com.

„Ich hatte Probleme. Es war sehr schwer für mich, nach Covid zurückzukommen. Ich fühlte mich wie ein anderer Cricketspieler und mein Selbstvertrauen war erschüttert. Werde ich jemals wieder zurückkommen?“ er sagte. „Ich habe noch einen langen Weg vor mir, aber ich glaube nicht, dass ich jemals wieder auf einem Podium stehen werde, ich bin so glücklich.“

Spanien hatte einen Rückstand von 1,15 Sekunden Michael DrewMit Tschechien Vaclav Chalopka Nimm die Bronze. Alle Athleten in den Top 5 mussten bei ihren Läufen keine Strafsekunden einstecken.

Es war ein schwieriger Tag für Slowenien Benjamin Savage. Der amtierende Olympiasieger und aktuelle Nummer 1 der Welt. Der Fahrer Nr. 1 hatte im Halbfinale die Führung und hätte im Finale Silber geholt, wenn er nicht in der ersten Rennhälfte vier Strafsekunden kassiert hätte.

Am Ende wurde er Sechster, 4,74 Sekunden hinter Westley.

Siehe auch  Deutschland sagt, die G7-Finanzführer werden als eine der Sanktionen Russlands fungieren

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close