Top News

Deutschlands Budget für Militärhilfe für die Ukraine sei um 5 Milliarden Euro knapp, heißt es in der deutschen Boulevardzeitung

Das deutsche Verteidigungsministerium ist besorgt, weil im Haushalt des Landes für 2024 fünf Milliarden Euro an Militärhilfe für die Ukraine fehlen.

Beweis: Deutsche Boulevardzeitung BauenDer Bericht zitierte ein vertrauliches Memo des Verteidigungsministeriums Europäische Prawda

Einzelheiten: Bild erklärte, dass die militärische Unterstützung für die Ukraine aus dem Haushalt „Öffentliche Finanzverwaltung“ kommen werde, der 4 Milliarden Euro zur Unterstützung der Ukraine im Jahr 2024 bereitstellt.

Davon sind rund 3,1 Milliarden Euro für bereits zugesagte Hilfen und 770 Millionen Euro für das Außenministerium und dessen Hilfe vorgesehen, so dass im Jahr 2024 nur noch 120 Millionen Euro für neue Militärprogramme übrig bleiben.

Allerdings geht das deutsche Verteidigungsministerium davon aus, dass der Bedarf der Ukraine deutlich höher sein wird. Kiew erwartet von Deutschland zusätzliche Unterstützung im Wert von 5,2 Milliarden Euro, um der Ukraine beim Widerstand gegen die russische Aggression zu helfen.

Das deutsche Verteidigungsministerium schätzt, dass 880 Millionen Euro für die Luftverteidigung, 675 Millionen Euro für gepanzerte Kampffahrzeuge, 390 Millionen Euro für Ingenieurprojekte, 935 Millionen Euro für Verteidigungsausrüstung und 2,3 Milliarden Euro für Reparaturen, Ersatzteile und Logistik bereitgestellt werden sollen. .

Im deutschen Haushalt 2024 fehlten die 525 Millionen Euro, die für den Ersatz der in die Ukraine transferierten Bundeswehrausrüstung erforderlich waren.

Das Budget für 2024 wird bis Mitte November fertiggestellt. Bis dahin werden die Verhandlungen fortgesetzt.

„Wir müssen unser Wort halten. Wenn wir der Ukraine im nächsten Jahr helfen, darf uns das Geld nicht ausgehen. Finanzminister Lindner muss der Ukraine Milliardenhilfen geben, bevor der Haushalt feststeht. Die Ukraine muss sich auf die Zusagen Deutschlands verlassen“, sagte Andreas Schwarz, Mitglied von sagte die regierende Sozialdemokratische Partei, die im Haushaltsausschuss für den Verteidigungshaushalt zuständig ist.

Siehe auch  Deutschland sagt, es werde Kohlekraftwerke wieder öffnen, um Erdgas zu sparen

Hintergrund:

  • Am Freitag, 20. Oktober, meldete die Bundesregierung den Export eines weiteren Militärhilfepaket für die Ukraine In der vergangenen Woche hat Gepard selbstfahrende Flugabwehrgeschütze, Drohnen und schwere Lastwagen eingeführt.

  • Der deutsche Finanzminister Christian Lindner kündigte bei einem Besuch in Kiew im August die Absicht der Bundesregierung an, die Ukraine zu unterstützen. 5 Milliarden Euro Militärhilfe Jährlich bis 2027.

Unterstützung UP oder AUG Unser Gastgeber!

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close