Top News

Deutschland ist besorgt über den Kohleausstiegsvertrag mit Hanoi und alarmiert über die Inhaftierung eines vietnamesischen Klimaaktivisten

Berlin – Die deutsche Regierung zeigte sich am Mittwoch besorgt über die Verhaftung eines prominenten Umweltaktivisten in Vietnam und warnte davor, dass ein kürzlich abgeschlossener milliardenschwerer Deal zur Reduzierung des Kohleverbrauchs die Beteiligung von Aktivisten der Zivilgesellschaft erfordert.

Hoang Thi Minh Hong sei letzte Woche in Ho-Chi-Minh-Stadt von der Polizei festgenommen und aufgrund eines vorläufigen Haftbefehls wegen Steuerhinterziehung inhaftiert worden, teilte das Menschenrechtsbüro der Vereinten Nationen unter Berufung auf zuverlässige Quellen mit. Es hieß, Hoang sei der fünfte prominente Umweltschützer, der in den vergangenen zwei Jahren in Vietnam wegen Steuerhinterziehung verhaftet wurde.

Das deutsche Außenministerium sagte, die Festnahmen von Hong und anderen seien „ein alarmierendes Signal für zivilgesellschaftliche Akteure im ganzen Land sowie für den Umwelt- und Klimaschutz“.

„Wir sehen die Festnahme auch im Zusammenhang mit der bevorstehenden Umsetzung der zwischen Vietnam und den G7-Staaten Dänemark und Norwegen vereinbarten Just Energy Transition Partnership (JETP) kritisch“, hieß es.

Der Deal wurde bis Ende 2022 zwischen den beiden nordischen Ländern und den reichen Industrieländern der Gruppe der Sieben vereinbart. Die Zusage beträgt 15,5 Milliarden US-Dollar Helfen Sie mit, den Übergang Vietnams von Kohlekraft zu erneuerbarer Energie zu beschleunigen.

Ziel der Vereinbarung ist es, dem südostasiatischen Land dabei zu helfen, seine Emissionen bis 2050 auf „Netto-Null“ zu reduzieren. Dies muss laut Experten weltweit erreicht werden, um die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius (2,7 Grad Fahrenheit) zu begrenzen.

Es ist eines von mehreren Abkommen, die Entwicklungs- und reiche Länder aushandeln, um globale Klimaziele zu erreichen. Das erste derartige Abkommen wurde 2021 mit Südafrika unterzeichnet Ein ähnliches Abkommen wurde letztes Jahr mit Indonesien unterzeichnet.

Siehe auch  Erdbeeren pflücken in Deutschland - kann leben und fliegen

Die Einbindung der Zivilgesellschaft in den Prozess sei „im Auftrag der Bundesregierung ausdrücklich im Abkommen mit Vietnam verankert“, hieß es im Auswärtigen Amt.

„Klima- und Umweltschützer wie Hong Thi Min Hong spielen eine wesentliche Rolle“, hieß es.

Deutschland hat es Die jüngsten Razzien der Polizei haben Kritik hervorgerufen Über Klimaaktivisten, die landesweit regelmäßig den Verkehr stören.

Copyright 2023 Associated Press. Alle Rechte vorbehalten. Dieser Inhalt darf ohne Genehmigung nicht veröffentlicht, ausgestrahlt, umgeschrieben oder weitergegeben werden.

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close