Top News

Deutsche Aktien stiegen im Späthandel; Der DAX stieg laut Investing.com um 0,35 %

©Reuters. Deutsche Aktien stiegen im Späthandel; Der DAX stieg um 0,35 %

Investing.com – Deutschland Aktien waren teuerer nach dem Handelsschluss am Mittwoch, während Zugewinne im Bereich , und zu höheren Kursen bewegten.

Zum Handelsschluss in Frankfurt stieg er um 0,35 %, während der Index um 0,45 % stieg und der Index um 0,25 % zulegte.

Die besten Performer der Sitzung waren RWE AG STON (ETR: ), die um 7,18 % oder 2,75 Punkte stiegen und bei 41,07 gehandelt wurden. In der Zwischenzeit, Covestro AG ( ETR: ) stieg um 2,33 % oder 0,70 Punkte auf 30,78, während BASF SE NA ON ( ETR: ) um 2,12 % oder 0,89 Punkte auf 42,94 stieg.

Schlechteste Performer der Sitzung Deutsche Bank AG NA ON (ETR: ), die um 1,95 % oder 0,16 Punkte fiel und bei 8,19 gehandelt wurde. Adidas AG ( ETR: ) fiel um 1,65 % oder 2,38 Punkte auf 141,98 und Allianz SE VNA ON ( ETR: ) ging um 1,64 % oder 2,78 Punkte auf 166,36 zurück.

Die besten Performer im MDAX waren die Encavis AG (ETR: ), die um 10,01 % auf 21,55 stieg, Axtron SE (ETR: ) stieg um 5,99 % auf 24,05 und Thyssenkrupp AG ON (ETR: ) legte um 5,35 % auf 5,99 zu.

Schlechteste Darsteller Siemens Energie AG (ETR: ), das zum Handelsschluss um 3,32 % auf 13,67 fiel, CommerzbankAG ON (ETR: ), das 2,30 % auf 6,88 verlor und Rheinmetall AG (ETR: ) fiel um 2,27 % auf 152,85.

Spitzenreiter im TecDAX waren Aixtron SE (ETR: ) mit einem Plus von 5,99 % auf 24,05, SMA Solar Technology AG (ETR: ) mit einem Plus von 3,05 % auf 51,30, Nagaro SE (ETR: ) stieg um 2,04 % und schloss bei 100,20.

Siehe auch  Russland verbietet Ölexporte in Länder, die sich an die Preisobergrenze halten, während deutsche Aktivisten gegen die Wiederbelebung der Kohle protestieren

Schlechteste Darsteller Varda AG (ETR: ), die im späten Handel um 1,91 % auf 61,50 fiel, Vereinigte Internet AG NA (ETR: ) verlor 1,00 % auf 21,70 und Freenet AG NA (ETR: ) fiel um 0,79 % auf 21,39.

Sinkende Aktien stiegen an der Frankfurter Börse um 378 auf 295 und schlossen unverändert bei 86.

Aktien der Adidas AG (ETR: ) fielen auf 5-Jahrestief; 1,65 % oder 2,38 bis 141,98. Aktien der Varda AG (ETR: ) fielen auf 52-Wochen-Tiefs; Rückgang um 1,91 % oder 1,20 auf 61,50. Aktien der United Internet AG NA (ETR: ) fielen auf 5-Jahrestief; Er ging um 1,00 % oder 0,22 auf 21,70 zurück.

Der DAX, der die implizite Volatilität von Optionen misst, fiel um 0,68 % auf 27,92.

Gold-Futures für die Lieferung im Dezember stiegen um 0,81 % oder 13,95 auf 1.726,85 $ je Feinunze. An anderer Stelle im Rohstoffhandel fiel Rohöl für die Lieferung im Oktober um 4,70 % oder 4,08 auf 82,80 $ pro Barrel, während der November-Brent-Ölkontrakt um 4,21 % oder 3,91 auf 88,92 $ pro Barrel fiel.

EUR/USD stieg um 0,84 % auf 1,00 und EUR/GBP stieg um 0,93 % auf 0,87.

US-Dollar-Index-Futures fielen um 0,38 % auf 109,79.

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close