Top News

Auswirkungen der Klimakrise verschärfen sich in Deutschland: Report-Xinhua

Sept. Demonstranten nehmen am 15. 2023 an einem Klimaprotest in Berlin teil. (Xinhua/Ren Pengfei)

Dem Bericht zufolge kommt es in Deutschland häufig zu Sommern mit extremen Hitzewellen und Rekordtemperaturen.

Berlin, Nov. 28 – Laut einem Bericht des Umweltbundesamtes (UBA) und des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Kernenergie, das am Dienstag veröffentlicht wurde, verschärfen sich die Auswirkungen des Klimawandels in Deutschland, wo es derzeit weiterhin zu Hitzewellen und starken Wasserverlusten kommt Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV).

„Die verheerenden Auswirkungen der Klimakrise nehmen besorgniserregend zu“, sagte Umweltministerin Steffi Lemke. „Mehr Stürme, mehr Regen, Dürren und Hitzewellen beeinträchtigen die Gesundheit der Menschen, die Ökosysteme und die Wirtschaft.“

Dem Bericht zufolge kommt es in Deutschland häufig zu Sommern mit extremen Hitzewellen und Rekordtemperaturen. Im Juli 2022 wurde nördlich des 53. Breitengrades in Hamburg erstmals eine Temperatur von 40 Grad Celsius gemessen.

Wie überall in Europa führten auch in Deutschland in den letzten Jahren wiederholte Dürreperioden zu geringeren landwirtschaftlichen Erträgen.

Deutschland verliere seit der Jahrtausendwende jährlich 2,5 Kubikkilometer Wasser und sei damit eine der Regionen mit den höchsten Wasserverlusten weltweit, heißt es in dem Bericht.

Das am 17. August 2022 aufgenommene Foto zeigt die Ufer des Rheins in Düsseldorf, Deutschland. Aufgrund der hohen Temperaturen und der Dürre ist der Wasserspiegel des Rheins gesunken. (Xinhua/Ren Pengfei)

Gleichzeitig hat in Deutschland mehr Niederschlag zugenommen, was weltweit zu beobachten ist. Im Jahr 2021 kommen bei einer katastrophalen Flut in Deutschland mehr als 180 Menschen ums Leben.

Laut einer aktuellen Studie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) könnte die größte Volkswirtschaft Europas bis zum Jahr 2050 durch klimawandelbedingte Schäden bis zu 900 Milliarden Euro (990 Milliarden US-Dollar) verlieren.

Siehe auch  Heilige Kuh, Deutschland bietet den Preisträgern seiner einheimischen Spiele viel Geld: Signalis gewinnt 60.000 € für das „Beste Debütspiel“

Die Bundesregierung kündigte massive Investitionen in den grünen Wandel des Landes an: allein im Jahr 2024 fast 60 Milliarden Euro. Diese Pläne mussten jedoch vor zwei Wochen auf Eis gelegt werden, nachdem das Bundesverfassungsgericht die Umwidmung von COVID-19-Mitteln zur Finanzierung des Klimaschutzes rückgängig gemacht hatte. (1 Euro = 1,10 USD)

Am 13. Juli 2023 laufen Menschen an einem Fluss in Berlin entlang. (Xinhua/Ren Pengfei)

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close