Top News

Schottlands Kader für die EM 2024: Wer sitzt im Flugzeug nach Deutschland?

Nachdem Schottland vor drei Jahren die Durststrecke bei den großen Herrenwettbewerben beendet hat, hofft es auf eine bessere Leistung, wenn es sich diesen Sommer für die EM 2024 qualifiziert.

Die Mannschaft von Steve Clarke erreichte ihre zweite Europameisterschaft in Folge nach einem beeindruckenden Start in die Qualifikation, zu der auch Siege über Spanien in Hampden und Oslo in Norwegen gehörten.

Die Tartan-Armee wird nun zu Tausenden anreisen, wenn Schottland vor drei Jahren ohne Sieg nach Deutschland reist, nachdem es bei der EM 2020-Endrunde in der Gruppenphase ausgeschieden war.

Trotz eines Unentschiedens gegen England im Wembley-Stadion wurde Schottland in Hampton von der Tschechischen Republik und Kroatien geschlagen – aber Clarkes Mannschaft hofft, dieses Mal konkurrenzfähiger zu sein.

Sie eröffnen das Turnier am 14. Juni in München gegen Gastgeber Deutschland, bevor sie in Gruppe A gegen die Schweiz und Ungarn antreten. Zuvor wird Clarke seinen 26-köpfigen Kader für die EM bekannt geben. Mittwoch, 22. MaiDie Spannung vor dem zweiten großen Turnier in drei Jahren steigt.

Schottlands Kader für die EM 2024

*Steve Clarke wird seinen Kader am Mittwoch benennen, hat aber bis zum 6. Juni Zeit, um bei Bedarf Änderungen vorzunehmen.

Es gibt noch mehr Zweifel Louis Ferguson, Der Bologna-Star und Mittelfeldspieler der Serie A fällt aufgrund von Verletzungen am rechten Rücken aus, nachdem er sich letzten Monat eine Verletzung des vorderen Kreuzbandes zugezogen hatte. Aaron Hickey Und Nathan Patterson. Alle drei werden die EM verpassen, und das werden sie auch.

Siehe auch  Europawahl: Rechtsextreme in Deutschland feiern Sieg über Scholz‘ Partei

Ein möglicher Kader von 26

Torhüter: Angus Gunn (Norwich), Xander Clarke (Hearts), Craig Gordon (Hearts)

Verteidiger: Liam Cooper (Leeds), Grant Hanley (Norwich), Jack Hendry (Al-Etifaq), Scott McKenna (Kopenhagen), Liam Palmer (Sheffield Wednesday), Ryan Porteous (Watford), Greg Taylor (Celtic), Anthony Ralston (Celtic) . , Andy Robertson (Liverpool), Kieran Tierney (Real Sociedad), John Souter (Rangers)

Mittelfeldspieler: Stuart Armstrong (Southampton), Ryan Christie (Bournemouth), James Forrest (Celtic), Billy Gilmour (Brighton), Ryan Jack (Rangers), John McGinn (Aston Villa), Callum McLean (Celtic), Kenny McLean (Norwich), McTominay (Manchester United)

Nach vorne: Chey Adams (Southampton), Lyndon Dykes (Queens Park Rangers), Laurence Shankland (Hearts)

Schottlands Spielplan für die EM 2024

Freitag, 14. Juni: Schottland gegen Deutschland, München, 20 Uhr BST

Mittwoch, 19. Juni: Schottland gegen die Schweiz, Köln, 20 Uhr BST

Sonntag, 23. Juni: Schottland gegen Ungarn, Stuttgart, 20 Uhr BST

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close