Top News

Lufthansa nimmt 1,7 Milliarden US-Dollar an deutschen Anleiheverkäufen auf

Dateifoto: Lufthansa-Flüge landeten am 25. Juni 2020 in Dormack, Frankfurt Airport, Deutschland. REUTERS / Kai Pfaffenbach / Aktenfoto

(Reuters) – Die deutsche Lufthansa hat am Dienstag mitgeteilt, sie habe 1,5 1,5 Milliarden (1,73 Milliarden US-Dollar) an Unternehmensanleihen verkauft, ihren dritten Anleiheverkauf in diesem Jahr, um den Cashflow des Unternehmens und die Refinanzierung der Schulden zu steigern.

Anfang dieses Jahres hat die Fluggesellschaft, die von einer epidemiebedingten Tourismuskrise betroffen war, im Februar und Juli insgesamt rund 2,6 Milliarden Euro durch die Begebung von Anleihen aufgenommen.

„Langfristig eingeworbene Mittel werden dazu verwendet, den Cashflow der Lufthansa Group weiter zu stärken und bestehende Schulden zu refinanzieren“, sagte Finanzchef Remco Steinbergen in einer Mitteilung.

Das Unternehmen gab an, Anleihen für zwei Jahre und fünfeinhalb Jahre ausgegeben zu haben. Diese Jobchance ist eine von vielen erfolgreichen Kapitalmarkttransaktionen, die zur vollständigen Rückzahlung der staatlichen Stabilisierungsmaßnahmen in Deutschland beitragen.

Der Bericht gibt an, dass der Zinssatz für den Zeitraum bis November 2023 1,625% pa und für den Zeitraum bis Mai 2027 2,875% betragen wird.

Bericht von Akriti Palla in Bangalore; Redaktion von Matthew Lewis

Siehe auch  5 Möglichkeiten, Ihre Basketballkleidung aufzupeppen

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close