August 10, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Ludger Beerbaum kehrt ins deutsche Team zurück

  • Sechs Jahre später Er kündigte seinen Rücktritt von Mannschaftswettbewerben anDer legendäre deutsche Reiter Ludger Bierbaum Eine willkommene Rückkehr in die Nationalmannschaft, Nach dem Stechen knapp hinter Frankreich Für Longines FEI Springen Nationenpreis von Großbritannien Longines Royal International Horse Show Freitag (29. Juli).

    Ludger, 58, und die 10-jährige Stute Mila (Monte Bellini x Lyndon) machten sich in der zweiten Runde des Mannschaftswettbewerbs vier Fehler und sprangen fehlerfrei aus der Runde. Das Paar schloss sich der deutschen Seite an Markus Ehning (A La Carte NRW), Philippe Weishaupt mit Azadir und Tobias Meyer auf Greatest Boy H, unterlagen dem Franzosen Marc Delazar im Stechen um eine Sekunde um die höchste Ehrung.



    „Es fühlt sich wirklich gut an – ich habe nicht das Gefühl, seit sechs Jahren draußen zu sein“, sagte Ludger zu H&H. „Aber ich denke, das liegt auch am Pferd – sie macht es so einfach, sie gibt mir ein so sicheres, so gutes Gefühl. Es macht einfach Freude.

    „Wir hatten vier Fahrer, die zusammen kämpften – Nations Cups bringen wirklich ausgewählte Fahrer zusammen, was ich wirklich cool finde“, sagte er.

    Es gab nur Ludger Beerbaum Außerdem wurde er für Hickstedt in den deutschen Nationenpreiskader aufgenommen Equipechef Otto Becker sah den Abschluss der Veranstaltung im Kampf um die Konkurrenz. Weltmeisterschaften im Springreiten in HerningDänemark, Anfang August.

    „Otto war weniger beliebt – die anderen gingen nach Herning, es gab wirklich kein zweites oder drittes Pferd“, sagte Ludger. „Schließlich habe ich Otto angerufen und gesagt: ‚Hör zu, wenn dir jemand fehlt, will ich zurück Hickstead‚.

    Siehe auch  Sanftes antikapitalistisches 'Chaos' auf der deutschen Insel blockiert Partymöglichkeiten | Deutschland

    „Wir haben nicht gewonnen, aber es war großartig – wenn du mir am Tag zuvor gesagt hättest, dass wir Zweiter werden, hätte ich mich dafür angemeldet.“

    Auf die Frage, ob die Rückkehr nach Deutschland am Freitag den Beginn einiger weiterer Mannschaftsauftritte markieren würde, sagte der viermalige Olympiasieger: „Es ist nicht geplant, nein, aber wir müssen sehen – ein anderes Mal, ob ihm Männer oder Pferde fehlen . Nochmal, wir werden sehen.“

    Vielleicht interessiert Sie auch zu lesen …