Economy

Jim Bianco warnt davor, dass die Aktie ernsthafter Konkurrenz ausgesetzt ist

Traditionelle Sparkonten steigen gegen Aktien.

Und der Gewinner könnte zum ersten Mal seit Jahren die Bank neben Ihnen sein, so der Wall-Street-Prognostiker Jim Bianco.

Er behauptet, dass höhere Zinssätze den Anlegern sicherere Möglichkeiten zur Erzielung von Erträgen bieten.

„Bargeld ist keine Verschwendung mehr. Das war ein zwei Jahrzehnte altes Mem, das einfach nicht zutrifft“, sagte der Leiter von Bianco Research am Mittwoch gegenüber „Fast Money“ von CNBC. „Kritik kann tatsächlich eine Art Alternative sein, wo sie in den 2000er Jahren nur Zeitverschwendung war. Es ist einfach nicht mehr so.“

Als Beispiel nennt er 6-monatige Schatzanweisungen, die derzeit über 5 % rentieren. Bianco glaubt, dass es bald auf 6 % steigen wird.

„Sie erhalten zwei Drittel der langfristigen Wertsteigerung des Aktienmarktes absolut risikolos“, fügte Bianco hinzu. „Das würde zu einem intensiven Wettbewerb für den Aktienmarkt führen. Das könnte dem Aktienmarkt Geld entziehen.“

Seine neuesten Kommentare folgen der Veröffentlichung des Protokolls der letzten Sitzung der Federal Reserve. Die Fed hat angedeutet, dass „weitere“ Zinserhöhungen notwendig sind, um die Inflation einzudämmen.

Der Dow und der S&P 500 schlossen nach den Minuten niedriger, während der Nasdaq-lastige Index leichte Gewinne verzeichnete. Der S&P 500 befindet sich jetzt in einer viertägigen Pechsträhne und der Dow ist für das Jahr negativ.

Aktienauswahl und Anlagetrends von CNBC Pro:

„Investoren sollten anfangen, über die Idee nachzudenken, dass wir 5 % oder 6 % der Welt haben“, bemerkte Bianco.

Er glaubt, dass die Inflation in den kommenden Monaten kaum nachgeben wird.

„Viele Leute fangen an zu denken … die Fed wird die Zinsen nicht einmal erhöhen, aber sie werden die Zinsen viel öfter erhöhen“, sagte Bianco. „Deshalb denke ich, dass Sie allmählich sehen, wie die Börse davon erwacht.“

Siehe auch  Aktien-Futures fallen nach der besten Woche für den S&P 500 seit Juni

Haftungsausschluss

Magda Franke

"Musikfan. Sehr bescheidener Entdecker. Analytiker. Reisefreak. Extremer Fernsehlehrer. Gamer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close