Top News

Deutschland leitet Ermittlungen zu ChatGPT wegen Datenschutz ein

Deutschland ist das jüngste europäische Land, das eine Studie über den beliebten Chatbot-Dienst ChatGPT mit künstlicher Intelligenz (KI) gestartet hat. Lokale Aufsichtsbehörden untersuchen, ob der Chatbot der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entspricht.

Regionale Regulierungsbehörden haben einen Fragebogen für OpenAI, das in Kalifornien ansässige Unternehmen hinter ChatGPT, vorbereitet. Laut Marit Hansen, der Landesdatenschutzbeauftragten des deutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein, erwarten sie eine Antwort des Unternehmens bis zum 11. Juni.

„Wir bitten OpenAI um Informationen zu Fragen, die sich aus der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ergeben“, sagte Hansen. genannt Agence France-Presse.

„Wir wollen wissen, ob eine Datenschutz-Folgenabschätzung durchgeführt wurde und ob die Datensicherheitsrisiken unter Kontrolle sind.“

Das GDPR-Rahmenwerk der EU zielt darauf ab, die Daten der Benutzer zu schützen und gibt ihnen das Recht, auf alle von ihnen gesammelten Daten zuzugreifen, sie zu korrigieren und zu löschen. OpenAI hat schlechte Arbeit geleistet, seine Benutzer über diese Begriffe zu informieren, fügte Hansen hinzu.

„Sobald die personenbezogenen Daten europäischer Bürger verarbeitet werden, muss das europäische Datenschutzrecht eingehalten werden“, sagte Hansen der französischen Nachrichtenagentur.

Die deutschen Aufsichtsbehörden sind besorgt darüber, wie ChatGPT auf Daten von Minderjährigen zugreift und diese verarbeitet. Sein Service ist nicht altersbeschränkt, der Chatbot setzt Minderjährige der nicht jugendfreien Sprache und Bildern aus, die Deutschland und andere Länder anstreben.

Europa bleibt ein harter Markt für ChatGPT. Anfang dieses Monats wurde Italien das erste westliche Land Verbot Chatbot. ChatGPT nennt die massive Erfassung und Speicherung von Benutzerdaten, um seine Algorithmen zu trainieren, als seine größte Sorge.

Wie Deutschland haben auch italienische Aufsichtsbehörden kritisiert, wie der Chatbot Minderjährigen dient. Dies „setzt Minderjährige im Vergleich zu ihrer Entwicklung und ihrem Bewusstsein völlig unangemessenen Reaktionen aus“, sagte der italienische Datenschutzbeauftragte Garante.

Siehe auch  Deutsches Historisches Museum zeigt den Erfolg NS-Künstler nach dem Krieg

Weltweit werden zunehmend Forderungen nach einer Regulierung der KI laut. Der europäische Gesetzgeber fordert US-Präsident Joe Biden und die Europäische Kommission auf, bei Regulierungen zusammenzuarbeiten, während andere Länder wie China nationale KI-Richtlinien planen.

Siehe: CoinGeek Roundtable mit Joshua Henslee: AI, ChatGPT und Blockchain

Neu bei Bitcoin? Schauen Sie sich CoinGeek an Bitcoin für Anfänger Division, der ultimative Ressourcenleitfaden, um mehr über Bitcoin zu erfahren, der ursprünglich von Satoshi Nakamoto und Blockchain ins Auge gefasst wurde.

Velten Huber

"Unheilbare Internetsucht. Preisgekrönter Bierexperte. Reiseexperte. Allgemeiner Analyst."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close