Dezember 8, 2021

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutsche Parteien wollen nächste Woche einen Koalitionsvertrag vorlegen

BERLIN, 16. November (Reuters) – Alle drei Parteien, die versuchen, die nächste deutsche Regierung zu bilden, haben in den Gesprächen Fortschritte gemacht und werden nächste Woche einen Koalitionsvertrag vorlegen, sagten hochrangige Parteifunktionäre am Dienstag.

Die Mitte-Links-Sozialdemokraten (SPD), die Grünen und die handelsfreundlichen Liberaldemokraten (FDP) hoffen auf eine Regierungskoalition, die nach den Wahlen am 26.

Der leitende Abgeordnete der Grünen, Michael Kelner, sagte Reportern in Berlin, dass die Gespräche diese und nächste Woche fortgesetzt würden.

„Die Fülle kommt vor dem Tempo“, sagte er, hoffte aber, dass nächste Woche eine Einigung erzielt werde.

Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD, sagte, es gebe noch zu tun, um einige politische Lücken zu schließen.

Auch Volker Wissing, Generalsekretär der FDP, zeigte sich begeistert von den Aussichten für eine Einigung.

Die ausgabenfreudigen Grünen und die finanzkonservative FDP kamen von entgegengesetzten Enden des politischen Spektrums.

Obwohl Grüne und SPD als fortschrittliches ideologisches Bett gelten, steht die FDP historisch den deutschen Konservativen nahe.

Grüne und FDP streiten darüber, wie der Ausbau der erneuerbaren Energien finanziert werden soll und wie ein Ausstiegstermin für Kohlekraftwerke bis 2030 vorangetrieben werden soll.

Ein politischer Vorschlag, auf den sich das Trio leicht einigen dürfte, ist die Legalisierung von Cannabis. Weiterlesen

Dez. Drei hochrangige Parteifunktionäre bekräftigten ihr Ziel, in der Woche ab dem 6. Juni den derzeitigen SPD-Finanzministerkandidaten Olaf Scholes als Nachfolger von Bundespräsidentin Angela Merkel ins Parlament zu wählen.

Unter dieser Frist endet Merkels Amtszeit, mehr als der Rekord des langjährigen Nachkriegspräsidenten von Helmut Kohl.

Bericht von Michael Ninafar, Bearbeitung von Emma Thompson und Timothy Heritage

Unsere Standards: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Siehe auch  Reisequests für Deutschland nach Singapurs Impfroute