Mai 25, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der FlixTrain expandiert zu 70 deutschen Zielen, einschließlich der internationalen Strecke

Neue Strecken beinhalten Berlin – Basel.

Der deutsche private Betreiber FlixTrain hat eine erhebliche Erweiterung seines Netzes angekündigt und drei Möglichkeiten hinzugefügt, um 12 neue Standorte zu bedienen.

Die Verbindung Stuttgart-Hamburg startet am 19. Mai, gefolgt von einer neuen Verbindung von Berlin nach Wiseden am 2. Juni. Der erste internationale Zug von Flixtrain wird am 23. Juni Berlin mit der Schweiz verbinden.

Der private Betreiber erhöht seit dem 1. Juni die Frequenz seiner bestehenden Strecken München – Köln – Hamburg und Hamburg – Berlin – Leipzig.

Die neuen Strecken erhöhen die Gesamtzahl der von FlixTrain bedienten Sitzplätze auf 70.

Bei der Ankündigung der neuen Angebote kritisierte FlixTrain-Geschäftsführer André Schwämmlein das von der Bundesregierung als Reaktion auf steigende Kraftstoff- und Energiekosten eingeführte „90 für 9“-Ticket. Werbetickets für Regional- und Nahverkehrszüge in ganz Deutschland von Juni bis September sind für 90 Tage 90 9 pro Monat oder insgesamt 27 € inklusive.

„Unausgereifte 9-Euro-Tickets drohen diesen Sommer bundesweit die Züge zu füllen“, sagt Schwämmlein. „Bei uns hat jeder einen Sitzplatz, kann sein Gepäck bequem stapeln und muss nicht umsteigen, egal ob zur Arbeit, in den Urlaub oder zum Familienbesuch.“

„Wer die Menschen zum konsequenten Reisen animieren will, braucht attraktive ÖPNV-Angebote und keine kurzfristigen Rabattaktionen“, fügte er hinzu. „Deshalb bauen wir unser Angebot aus, auch wenn günstige Tickets kurzfristig vom Staat bezuschusst werden.“

Dem ausgelagerten Geschäftsmodell von FlixTrain folgend, wird die neue Verbindung Stuttgart – Hamburg von der Stuttgarter SVG und die Strecken von Berlin nach Wiesbaden und Basel von der Dresdener NES betrieben.

Siehe auch  Deutschland sagt, es bewege sich, um Russlands Energie das Seil zu durchtrennen

Tolpot Services mit Sitz in Aachen ist weiterhin Schienenfahrzeuglieferant von FlixTrain.