World

Bei einem Osprey-Absturz in Australien kommen drei US-Marines ums Leben

Mindestens drei US-Marineinfanteristen wurden am Sonntag getötet, als ein Osprey mit 23 Soldaten während einer Übung auf einer Insel im Norden Australiens abstürzte, sagten US-Militärbeamte.

Fünf weitere Personen wurden in ernstem Zustand in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die Premierministerin des Northern Territory, Natasha Files, sagte am Sonntagmorgen, dass eine Notfallreaktion im Gange sei, um die Opfer zu selektieren und in örtliche Krankenhäuser zu transportieren.

„Die Wiederbelebungsbemühungen werden fortgesetzt“, sagten die Marines in einer Erklärung.

Die Northern Territory Police sagte, sie arbeite mit dem US Marine Corps, dem Verteidigungsministerium und Mitgliedern des Ministeriums für Gesundheit und Pflege zusammen.

Die Ursache des Absturzes wird noch untersucht.

Eine MV-22B Osprey landet am Dienstag, 20. Juni 2023, an Bord der USS America vor der Küste von Brisbane.

Darren England/AP


Das US Marine Corps sagte in einer Erklärung, dass die Bell Boeing V-22 Osprey gegen 9:30 Uhr Ortszeit auf Melville Island während der Predators Run-Übung abgestürzt sei, an der die Streitkräfte der Vereinigten Staaten, Australiens, Indonesiens, der Philippinen und des Nahen Ostens beteiligt waren Ost. Timor.

Der australische Premierminister Anthony Albanese sagte laut Associated Press, es scheine, als seien nur Amerikaner an Bord des Flugzeugs gewesen.

„Erste Berichte deuten darauf hin, dass nur Angehörige der US-Verteidigungskräfte an dem Vorfall beteiligt waren“, sagte Albanese. „Unser Fokus als Regierung und als Verteidigungsministerium liegt stark auf der Reaktion auf Zwischenfälle und darauf, sicherzustellen, dass in dieser schwierigen Zeit jegliche Unterstützung und Hilfe geleistet wird.“

Siehe auch  Rechtspopulistischer Präsidentschaftskandidat in Paraguay festgenommen

Jakob Stein

"Spieler. Bedauerliche Twitter-Lehrer. Zombie-Pioniere. Internet-Fanatiker. Hardcore-Denker."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close