Juli 1, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Andrij Melnyk: Der unverhohlene Botschafter der Ukraine in Deutschland

Platzhalter beim Laden von Artikelaktionen

BERLIN – Der beste Diplomat der Ukraine in Deutschland ist kein Diplomat.

„Es ist gut, den linken Mund zu schließen“, sagte Andrzej Melnik Hat das getwittert Ein deutscher Politiker, der das Asowsche Regiment in der Ukraine kritisierte.

Er rief eine vulgäre Beleidigung, als der Vorsitzende des Auslandsausschusses des Deutschen Bundestages nach dem Erscheinen einer frustrierten gemeinsamen Talkshow durch die Drehtüren ging. sagte der Spiegel.

Und in einer seiner Beleidigungen schlug er auf Bundeskanzler Olaf Scholes ein.“Hurt LeberwurstFür seine Weigerung, im Aufruhr über die Beziehungen des Bundespräsidenten zu Russland nach Kiew zu gehen.

Aber Melnik, der seit 2014 Botschafter der Ukraine in Berlin ist, verzeiht nichts.

„Ich übertreibe nicht, was sie denken. Ich bin nicht wegen eines Schönheitswettbewerbs hierher gekommen “, sagte er letzte Woche in einem Interview in seinem Haus.

„Wenn jemand verletzt wird, ist mir das egal“, sagte er. „Meine einzige Aufgabe ist es, den Menschen zu sagen, was in meinem Land passiert und die Wahrheit über diese katastrophale Situation.“

Melnyks unverblümte Rede verursachte Wellen in der stabilen Welt der deutschen Politik, aber seine Reibereien mit dem deutschen politischen Establishment spiegelten auch weit verbreitete Spannungen in den Beziehungen zwischen der Ukraine und Deutschland wider.

Die Ukraine hat gegenüber ihren Verbündeten im Kampf gegen Russland eine harte Haltung eingenommen und sie aufgefordert, mehr zu tun – als sie nur zu bitten. Obwohl Berlin als Schlüsselpartner fungierte, entwickelte es sich auch zu Kiews hektischer Nr. 1.

Von der Geschwindigkeit seiner Waffenlieferungen bis hin zu seiner Zurückhaltung gegenüber Öl- und Gassanktionen hat Deutschland wiederholt die ukrainischen Erwartungen nicht erfüllt.

Der 46-jährige Botschafter in Berlin gilt als einer der lautstärksten Kritiker Deutschlands.

Obwohl Russland ukrainisches Territorium besetzt, beschreibt er es als politische Rezession, und Melnik glaubt, dass öffentliche Säulen der beste Weg sind, um Hilfe zu bekommen.

„Deutschland trifft zumindest für die Ukraine Entscheidungen nur unter Druck“, sagte er. „Ergebnisse bekommt man nur, wenn man eine öffentliche Anfrage stellt, wenn man versucht, sich öffentlich zu erklären, und wenn eine Weile debattiert wird.“

Siehe auch  Deutschland kann diejenigen verklagen, die das pro-russische "Z"-Symbol zeigen

Im April, nach mehrwöchigen Diskussionen darüber, ob schwere Waffen in die Ukraine geschickt werden sollen, Scholz stimmte schließlich zu Vertrieb von Flugabwehrfahrzeugen made in Germany. Aber zwei Monate später seien noch keine schweren Waffen aus Deutschland in der Ukraine eingetroffen, sagte Melnik. Er verpasst keine Gelegenheit zum Graben.

Nach Zögern gab Deutschland grünes Licht für einige schwere Waffen für die Ukraine

„Deutschland ist Ansageweltmeister und hat seitdem nichts getan“, sagte er und pflückte Erdbeeren aus der Schüssel vor ihm.

Also versuchte er, den Druck auf die Medien zu erhöhen. Laut seinem Bürobericht hat er vor der Invasion Russlands am 24. Februar etwa 800 Medieninterviews geführt. Jetzt haben sich seine Helfer einfach verirrt.

Aber indem er ständig die Rolle des Kritikers spielte und die üblichen diplomatischen Manöver anführte, wurde er zur Zielscheibe der Kritik.

Als er letzten Monat bei Deutschlands wichtigsten politischen Gesprächen auftrat, stieß er mit dem öffentlichen Intellektuellen Harold Welzer zusammen, der einen Stopp der Waffenlieferungen an die Ukraine forderte.

Welcher nannte ihn „einen unglaublichen Angreifer mit Gesprächspartnern“.

Die deutsche Geschichte beeinflusse die Stimmung im Land über Waffenlieferungen, sagte Welcher. „Der Krieg, den wir erlebt haben, hat jede Generation getroffen.“

„Wissen Sie, wie viele Menschen Nazideutschland in der Ukraine getötet hat?“ Melnick unterbrach. „Ihre Vorfahren haben in meinem Land 10 Millionen Menschen getötet.“

Dann war da noch die Folge „Liverwerst“, die bei deutschen Politikern weit verbreitete Entschuldigungsrufe auslöste.

Hatte die Kanzlerin gesagt Nicht nach Kiew gereist Nachdem die ukrainische Führung den Besuch des deutschen Präsidenten Frank-Walter Steinmeier abgelehnt hatte, plädierte dieser für einen sanfteren Kurs gegenüber Moskau vor der Invasion. Kalte Schulter sei unangebracht, sagte Scholz eine Zeit lang Interview Deutscher Sender beim ZDF.

Bundeskanzler Kiew hat das Angebot abgelehnt – doch sein größter Rivale steht kurz vor dem Abgang

Siehe auch  Abseits der Bomben bauen sich die Ukrainer in der deutschen Stadt eine neue Heimat

Melnyk entgegnete, Scholz spiele „ein verletztes Leberblümchen“ – eine gängige Beleidigung für jemanden, der in Deutschland leicht verletzt werden kann.

„Der Ton ist unangemessen“, sagte Johann Wadephul, ein christdemokratischer Abgeordneter, dem deutschen Nachrichtensender RND. „Auch in einer besonderen Situation müssen diplomatische Vertreter Regierungsbeamte angemessen behandeln.“

Und während Melnicks unverblümter Stil ihn zu einem Medienfavoriten gemacht hat, hat er einige Teile des politischen Establishments in eine Reihe gebracht.

„Ich finde, er macht jetzt ein bisschen zu viel“, kritisierte ein deutscher Politiker anonym den Botschafter. „Er verhält sich in der Regel über die Fähigkeiten und Ansprüche eines Botschafters hinaus. Als Botschafter kann man den Regierungschef oder das Staatsoberhaupt nicht täglich angreifen.

Melnyk sagt, er habe trotz zahlreicher Anfragen kein Treffen mit Jens Plötner, dem außen- und sicherheitspolitischen Berater von Scholz, bekommen können. „Es war seine Entscheidung“, sagte Melnick und fügte hinzu, dass er immer noch eine gute Arbeitsbeziehung mit dem Schulleiter habe. „Ich suche nach anderen Wegen.“

Plötner lehnte eine Stellungnahme ab. Melnick hat in letzter Zeit mehrmals das Kanzleramt besucht, während er anonym mit einem deutschen Beamten sprach, um die diplomatischen Beziehungen zu besprechen.

Der Botschafter sagte, er wolle Scholes nach Kiew kommen sehen. Die Kanzlerin wird in dieser Woche den französischen Präsidenten Emmanuel Macron und den italienischen Ministerpräsidenten Mario Draghi auf der Reise begleiten.

Die Reise des Präsidenten sei ein „Symbol“ für die Soldaten vor Ort, sagte Melnik, „denn jetzt geht es um die Frage: Ist Deutschland auf unserer Seite?“

Schholz, bekannt Sehr vorsichtiger öffentlicher Spaziergang, Gegen Melnyk in vielerlei Hinsicht. Er hält sich von direkten Äußerungen fern und steckt den Hals in der Ukraine größtenteils nicht zu weit.

In einem seiner kühnsten Momente, drei Tage nach Kriegsbeginn, erklärte Scholes.Jaydenvente” – oder Durchbruch – für Deutschland bei der Neugestaltung der Sicherheitsrealität des von Russland besetzten Kontinents. Er kündigte eine massive Erhöhung der deutschen Verteidigungsausgaben an und verließ das Rote Fort, um Waffen in Konfliktgebiete zu liefern.

Siehe auch  Neue Gesichter, Politik – und Akzente: Deutschlands nächstes Bündnis | Deutschland

Mit militärischer Macht will Olaf Scholes Deutschland in eine neue Ära führen

„Das ist einer der wenigen Tage, an denen ich in den letzten Tagen glücklich war“, sagte Melnick.

Aber jetzt macht sich der Botschafter Sorgen, dass Scholes nicht sagen konnte, dass die Ukraine den Krieg gewinnen sollte. Stattdessen hat der Präsident gesagt, dass Russland nicht gewinnen sollte – klein, aber einige sagen, dass es einen signifikanten Unterschied gibt.

Deutschland könne durch Lieferungen beweisen, wer gewinnen könne, sagte Melnick.

Nachdem Berlin versprochen hatte, sieben Mann zu schicken, trainierten die ukrainischen Soldaten an den Haubitzensystemen Panzerhaubitze 2000 in Deutschland. Aber Melnyk argumentierte, dass die Ukraine 800 bis 1.000 brauche, um das Blatt zu wenden.

Wurde das Luftverteidigungssystem IRIS-T diesen Monat von Deutschland garantiert? „Kein Spielwechsler“, sagte er. „Deutschland wird ein Game Changer sein, wenn es aufgrund seiner eigenen rationalen nationalen Interessen beschließt, so viel wie möglich zu helfen.“

Da Deutschland verspricht, sich bis Ende dieses Jahres aus Russlands Öl zurückzuziehen, sagte Melnick, dass das Embargo für russisches Gas, egal wie schmerzhaft es sein mag, wichtig wäre, um Druck auf Moskau auszuüben. Wenn Deutschland das Gas drei Monate lang aussetzt – und die damit verbundenen Zahlungen – „werden wir sehen, ob Putin seinen Kurs ändert oder nicht“, sagte er. „Ich bin sicher, er wird es tun.“

Obwohl Melnyks Gegner ihm vorwerfen, nie zufrieden zu sein, weist der Botschafter auf die Schnelligkeit und Dringlichkeit des Schlachtfelds hin, wo jeden Tag Dutzende ukrainischer Soldaten sterben.

„Russland gewinnt“, sagte er. „Nicht nur, indem wir neue Gebiete einnehmen, sondern indem wir dort alles zerstören, Menschen töten, Menschen hinausschicken, das ganze Gebiet in eine Mondlandschaft verwandeln.“

Zu der Kritik, die er erhielt, sagte er: „Es hat mir keinen Spaß gemacht [expletive] Oder Riesen. Aber für mich zählt: Hilft Deutschland oder nicht?

Frederick Seeler in Berlin hat zu diesem Bericht beigetragen.