Tech

Warum kommt es in Videospielen weiterhin zu Entlassungen, Schließungen und Fusionen?

Heute sprechen wir über den Zustand der Videospielbranche, und ehrlich gesagt ist da alles anders. Wir reden hier nicht viel über Videospiele EntschlüsselungAber wir sollten mehr davon machen. Gaming stellt einen großen Teil der Technologie- und Medienbranche dar. Hier in den Vereinigten Staaten, so die Entertainment Software Association (ESA) – der größte Branchenverband – mehr als Im vergangenen Jahr spielten 212 Millionen Menschen Spiele und gaben mehr als 47 Milliarden US-Dollar für Spiele und die darin enthaltenen Inhalte aus.

Viele dieser Spiele werden hier im Juni angekündigt, einer großen Hype-Saison für die gesamte Videospielbranche. Wir werden gleich von vielen wirklich coolen Projekten hören. In den nächsten Tagen werden fast alle großen Spielmacher ihren Kader für dieses Jahr und darüber hinaus bekannt geben.

Doch hinter den eingängigen Werbeanzeigen und Veröffentlichungsterminen verbirgt sich so etwas wie eine Krise: Zehntausende Arbeiter in allen Bereichen der Videospielbranche Entlassen – vorübergehend entlassen Seit 2022. Und allein in diesem Jahr ist es passiert Genau genommen Über 10.000 Videospielmitarbeiter wurden entlassen, und wir haben noch nicht einmal die Hälfte des Jahres hinter uns. Dutzende Studios wurden geschlossen und unzählige Projekte wurden beendet, bevor wir überhaupt davon hörten.

Es scheint eine düstere Zeit für die Spielebranche zu sein, auch wenn die Kunst des Videospieldesigns boomt. Große globale Verlage und kleine unabhängige Studios stehen gleichermaßen unter diesem finanziellen Druck, und es sieht nicht so aus, als würden sie so schnell damit aufhören.

Wenn also die Umsätze so groß waren, woher kam dann dieser enorme Druck auf das Unternehmen? Wie können die Konten so schlecht laufen, wenn das Interesse von Verbrauchern und Spielern so groß ist?

Siehe auch  Apple hat rund 200.000 Vision Pro-Kopfhörer verkauft

Ich rief Rand Der Videospielreporter Ash Parrish ist in der Sendung, um dies aufzuschlüsseln und zu erklären, was in Spielen passiert und was uns diese Veränderungen – aus geschäftlicher, kultureller und arbeitsrechtlicher Sicht – darüber sagen können, was als nächstes passieren könnte.

Manni Winkler

"Bier-Geek. Der böse Ninja der Popkultur. Kaffee-Stipendiat fürs Leben. Professioneller Internet-Lehrer. Fleisch-Lehrer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close