World

Überschwemmungen zwingen Eurostar zur Annullierung von Flügen über den Ärmelkanal

Öffnen Sie Editor's Digest kostenlos

Tausende Reisende waren am Samstag mit erheblichen Störungen konfrontiert, nachdem Eurostar aufgrund von Überschwemmungen alle Bahnverbindungen zwischen Großbritannien und Kontinentaleuropa eingestellt hatte.

Der kanalübergreifende Zugbetreiber sagte, er habe Fahrten von London nach Paris, Brüssel und Amsterdam abgesagt, nachdem zwei Tunnel unter der Themse auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen der britischen Hauptstadt und der Südküste Englands überflutet worden seien.

Eurostar entschuldigte sich am Samstag bei den Passagieren und sagte, dass man „die Situation beobachte“, während der Infrastruktureigentümer Network Rail an der Behebung des Schadens arbeite.

Passagiere auf beiden Seiten des Ärmelkanals beschwerten sich in den sozialen Medien darüber, dass ihre Silvesterpläne durcheinander geraten seien und einige gestrandete Reisende aufgegeben und in Hotels für die Nacht eingecheckt hätten.

Auch die britische Nahverkehrsgesellschaft South Eastern hat den Hochgeschwindigkeitsverkehr durch dieselben Tunnel eingestellt.

Steve White, Geschäftsführer von Southeastern, sagte in einer auf Social-Media-Unternehmen X veröffentlichten Nachricht, dass „massive Anstrengungen im Gange sind …“ . Um die Wasserquelle zu bestimmen und die Fähigkeit zur Wasserentnahme zu erhöhen.“

Al-Abyad veröffentlichte Bilder, die zeigen, wie Wasser in einen der überfluteten Tunnel und Wege fließt.

HS1, ein privates Unternehmen mit dem Privileg, die Gleise von London bis zum Kanaltunnel zu besitzen und zu betreiben, sagte, die Überschwemmungen in den Tunneln seien „beispiellos“.

Auch Eurostar-Passagiere mussten in der Vorweihnachtszeit Verzögerungen hinnehmen, nachdem ein Streik französischer Arbeiter am 21. Dezember den Betrieb unterbrochen hatte.

Die jüngsten Reiseunterbrechungen krönten eine miserable Feiertagszeit im gesamten britischen Schienennetz, da Bauarbeiten und schlechtes Wetter dazu führten, dass viele Betreiber außer Betrieb waren.

Siehe auch  Experten gehen davon aus, dass die weltweite Nachfrage nach Süßwasser das Angebot bis 2030 um 40 % übersteigen wird | Wasser

Passagiere, die an Silvester im Vereinigten Königreich reisen, werden aufgefordert, sich vor Fahrtantritt bei ihrem Zugbetreiber zu erkundigen, da Bauarbeiten und Warnungen vor weiteren wetterbedingten Störungen und Personalmangel vorliegen.

Jakob Stein

"Spieler. Bedauerliche Twitter-Lehrer. Zombie-Pioniere. Internet-Fanatiker. Hardcore-Denker."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close