sport

Purdue besiegte NC State und erreichte trotz Braden Smiths „schrecklichem“ Spiel das nationale Meisterschaftsspiel.

GLENDALE, Arizona – Braden Smith wechselte vom sarkastischen, langsamen Klatschen auf dem Boden über das Gemurmel im Arena-Tunnel bis hin zum Sitzen auf einem Klappstuhl und der Erklärung, warum er in einem Final-Four-Spiel so schlecht war. „Schrecklich“ war tatsächlich der genaue Ausdruck von Purdues Point Guard im zweiten Jahr. Diese Selbstaufopferung hielt noch eine Weile an. Schließlich leerte sich die Umkleidekabine und Smith war allein in seiner Kabine, als sein Cheftrainer vorbeikam.

Matt Painter schlug ihm dreimal hart auf den Rücken.

„Gut gemacht, Mann“, verkündete der Boilermakers-Trainer, bevor er hinten verschwand.

„Schau dir das an?“ sagte Smith, nachdem der Maler gegangen war. „So viel Glück habe ich gehabt, und er hat mich 40 Minuten lang verlassen. Das kann mir nicht jeder sagen.“

Die gute Nachricht war, wie jeder zu Recht betonte, der 63:50-Sieg über NC State und ein damit verbundener Platz im nationalen Meisterschaftsspiel, und das alles, während der Motor einige Stunden lang ohne Öl lief. Das weniger anerkannte Problem ist, dass es überhaupt passiert ist. Einer der Point Guards der Big Ten schien eine Zeit lang vergessen zu haben, wie man Point Guard spielt. Angesichts der Monster unter dem Bett dieses speziellen Programms ist die Vorstellung, dass ein Problem, das gelöst wurde, plötzlich wieder zu einem Problem wurde, keine Kleinigkeit.

Wenn Connecticut am Montag in den Tank springt und Purdue das Wasser bis zum Kinn steigt, sind fünf Ballverluste, 1 von 9 Schüssen und erhöhte Passivität in der Offensive von Smith ein sehr guter Weg, um sicherzustellen, dass Connecticut den nationalen Titel gewinnt. Das sind nicht die heißesten Aufnahmen. Es ist jedoch Realität. Der Druckpunkt, der das ganze Wochenende über anhalten wird; Smith hat seit Anfang März eine Trefferquote von 39,2 Prozent erzielt, und fünf seiner 12 Saisonspiele mit einstelliger Punktzahl fanden in der Nachsaison statt.

Siehe auch  Nach einer frustrierenden Saison erwartet Ty Lue, dass die Clippers zurückkommen

Auch wenn Bordeaux sich keine Sorgen macht, gibt es hier und anderswo Tausende, die sich Sorgen um Bordeaux machen werden. „Ich freue mich auf Montag, weil ich weiß, dass Braden nervös und wirklich gut ist“, sagte P.J. Thompson, Leiter der Spielerentwicklung.

Der offizielle Box-Score zeigt, dass Smith tatsächlich 40 Minuten erzielte, aber das ist nicht ganz korrekt: Nachdem er 1,9 Sekunden vor Schluss in der ersten Halbzeit ein Foul begangen hatte, nur um NC States Versuch, einen letzten Schuss zu machen, zu unterbrechen, ging er auf die Bank. Er fiel in seinen Sitz, als hätte er einen Ascheklumpen verschluckt. Er legte seinen Kopf in seine Hände. Er rieb sich die Schläfen. Er sah nicht gut aus.

Bevor Smith dazukam, sagte ihm Thompson – ein ehemaliger Point Guard bei Purdue –, dass es keinen anderen Point Guard gäbe, den er lieber leiten würde. Es ist diese Beziehung zwischen ihnen, von der Thompson glaubte, er würde von Smith eine Anfrage nach Filmausschnitten erhalten, kurz nachdem das Team im Hotel in der Innenstadt von Phoenix ein Homecoming-Essen hatte, und es ist ihre Beziehung, anhand derer Thompson das richtige Maß an Schwerkraft oder Leichtigkeit berechnen kann . Das würde Smith aus dem Strudel ziehen.

Am Samstagabend, kurz vor der Halbzeitpause, drehte er sich nach rechts und verbeugte sich.

Ich mache mir keine Sorgen„Er sagte zu Smith. Es ist sechs Uhr und Sie spielen das schlechteste Spiel Ihres Lebens.

Es war eine Art Triage für einen Spieler, der vielleicht härter zu sich selbst war als alle anderen im Raum und der in der ersten Halbzeit ungewöhnlich triviale Fehler wie ein wiederholtes Foul machte. Keine taktischen Anpassungen. Es gibt keine umfassende Lösung für Xs-and-Os. Nach Pinters Einschätzung war alles Stress oder Angst. Also musste Purdue Braden Smith dazu bringen, dass sein Gehirn aufhört, sich selbst zu vermasseln.


Braden Smith konnte seine Probleme nicht erklären, aber die Boilermakers werden trotzdem bis Montagabend weitermarschieren. (Grace Hollers/USA Today)

Starkes Gesicht„, sagte ihm Stürmer Mason Gillis immer wieder und beschwor damit die Codewörter des Teams für den Umgang mit potenziellen Steuer- und Verhandlungssituationen herauf. (Wenn ein Team einen solchen Bezugspunkt hat, dann dieses.)

Siehe auch  Home Run Derby 2023 – Quoten, Tipps, Bracket: Wird Julio Rodriguez das Derby in seinem Heimatpark gewinnen?

„Das ist unsere Aufgabe – ihn abzuholen“, sagte Gillis. „Erinnern Sie ihn daran, was er für uns getan hat. Erinnern Sie ihn daran, wie wir ihn bekommen haben. Behalten Sie Ihr starkes Gesicht. Uns wird es gut gehen.“

Das Bußgeld ist relativ. Smith gelang nach der Pause kein weiterer Ballverlust. Er schaffte auch einen seiner sechs Assists und schoss erst dreieinhalb Minuten vor Schluss einen Schuss, als er drei Punkte erzielte, was den Vorsprung auf 18 erhöhte und eine Auszeit im N.C. State verursachte. Ein Moment des Triumphs, den Smith mit ein wenig Selbsthass begrüßte.

Nachdem er bereits in die Defensive zurückgekehrt war, wandte er sich der Menge zu. Er schürzte die Lippen. Er starrte niemanden besonders an. Er spendete sich ein paar sehr lange, müde Applaus, bevor Gillis eintraf und ihn zurück in die Versammlung zerrte. „Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch“, sagte Smith. „Ich habe die höchsten Erwartungen an mich selbst. Es fühlt sich an, als wären wir in der nationalen Meisterschaft, und ich bin ein wenig enttäuscht von mir selbst.“

„Der einzige Weg ist durch“, bemerkte Painter nach dem Spiel. Überlassen Sie es Smith als Geste des Vertrauens, die Sache herauszufinden. Drei Steals und acht Rebounds bedeuten nichts, wenn es so aussieht, als ob alle anderen Teile Ihres Spiels auseinanderfallen. „Ich wünschte, ich hätte eine Antwort für Sie“, sagte Smith in der Umkleidekabine, genauso verwirrt wie alle anderen.

Ein strittiger Punkt, solange es nicht noch einmal passiert. „Wenn er negativ ist und nicht im Rhythmus schießt, schadet das unserer Offensive“, sagte Thompson. „Und das weiß er. Aber das ist der Sinn des Films. Ich hatte die Chance, es richtig zu machen und um eine nationale Meisterschaft zu spielen.“

Siehe auch  Bowl-Spiele 2022: Zeitplan, College-Football-Playoff-Teams, Termine, Bowl-Zeiten, NCAA-Top-25-Rangliste

Bordeaux war mit der Idee einer Wiederholung am Samstag nicht einverstanden. Um zu erklären, wie sein Mitbewohner aussieht, wenn er wütend ist, zeigte der Boilermakers-Wachmann Fletcher Lower auf Dezember. Smith erzielte beim Sieg über Iowa State zwei Punkte. Er war damit nicht sehr zufrieden. Anschließend erzielte er in Spielen gegen Alabama und Arizona insgesamt 53 Punkte.

Lauer versteht besser als jeder andere, wie Smith schlechte Leistungen überwinden kann. Er glaubt gerne, dass er die richtigen Dinge sagen kann, um seinen Point Guard zu stürzen. Er erinnerte Smith immer wieder daran, dass er doch in der nationalen Meisterschaft spielen würde. Er ist genauso besorgt wie jeder andere darüber, wie erfolgreich seine Botschaft ist.

„Wenn er auf mich hört, können wir ihn am Montag sehen“, sagte Lauer. „Weil er besser spielen wird.“

(Bild oben: Jamie Squire/Getty Images)

Mareike Kunze

"Internetlehrer. Zertifizierter TV-Enthusiast. Bierlehrer. Bedingungsloser Popkultur-Enthusiast. Web-Stipendiat."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close