World

Papst Franziskus liegt für seine zweite Bauchoperation innerhalb von zwei Jahren im Krankenhaus

ROM (Reuters) – Papst Franziskus wurde am Mittwoch zu einer weiteren Bauchoperation unter Vollnarkose in ein Krankenhaus in Rom gebracht, diesmal um einen Leistenbruch zu reparieren, der wahrscheinlich durch Narben einer Operation im Jahr 2021 verursacht wurde.

Der 86-jährige Francis ließ bei seiner öffentlichen Audienz auf dem Petersplatz keinerlei Anzeichen dafür erkennen, dass er für eine geplante Operation ins Krankenhaus eingeliefert werden würde.

Kurz darauf verließ er den Vatikan in einem einfachen weißen Fiat 500 L in Richtung des katholisch geführten Gemelli-Krankenhauses, das nur eine kurze Autofahrt entfernt liegt und in dessen zehnter Etage eine Krankenstation für Päpste reserviert ist.

Die für Mittwochnachmittag geplante Operation wird Franziskus‘ dritten Krankenhausaufenthalt seit der Wahl des Argentiniers durch die Kardinäle zum ersten Papst Lateinamerikas im Jahr 2013 bedeuten und ist das jüngste in einer Reihe von Gesundheitsproblemen der letzten Jahre.

In einer für vatikanische Verhältnisse ungewöhnlich detaillierten Erklärung hieß es, dass von ihm erwartet werde, dass er „mehrere Tage“ bleibe, um „nach der Operation einen normalen Fortschritt und eine vollständige Wiederherstellung seiner Funktionen zu ermöglichen“.

Sie sagte, die Operation sei notwendig, um einen ventralen Leistenbruch zu reparieren, einen Leistenbruch, der sich manchmal über einer Narbe bildet, die normalerweise durch eine frühere Operation verursacht wurde. Es tritt häufiger bei älteren Menschen auf und kann auch auf Fettleibigkeit oder eine schwache Bauchwandmuskulatur zurückzuführen sein.

Das Ärzteteam des Papstes entschied in den letzten Tagen, dass eine Operation erforderlich sei, da die Erkrankung eine schmerzhafte Verstopfung im Darm verursacht. Es ist bekannt, dass Francis die negativen Auswirkungen einer Vollnarkose fürchtet, die auch bei älteren Menschen häufiger auftritt.

Siehe auch  Pakistanischer Minister: Reiche Länder schulden Ländern, die von der Klimakatastrophe bedroht sind, Entschädigung Pakistan

In der Erklärung hieß es, der Papst werde sich einer Bauchoperation unterziehen und eine Prothese zum Wiederaufbau der Bauchdecke verwenden.

Im Juli 2021 wurde ihm bei einer Operation zur Behandlung einer schmerzhaften Darmerkrankung namens Divertikulitis ein Teil seines Dickdarms entfernt. Er sagte Anfang des Jahres, dass die Krankheit wieder aufgetreten sei und sich auf sein Gewicht ausgewirkt habe.

Franziskus verbrachte am Dienstag etwa 40 Minuten im selben rumänischen Krankenhaus für etwas, das der Vatikan als „ärztliche Untersuchung“ bezeichnete, ohne dabei zu verraten, dass es sich tatsächlich um einen präoperativen Besuch handelte.

Francis wurde Ende März fünf Tage lang im selben Krankenhaus wegen einer Lungeninfektion behandelt und ließ letzten Monat wegen Fieber einen Tag lang den Gottesdienst aus.

Aufgrund anhaltender Knieschmerzen nutzt Pope häufig einen Rollstuhl oder einen Gehstock. Letztes Jahr wollte er sich nicht einer Operation am Knie unterziehen, weil die Vollnarkose bei einer Dickdarmoperation schlimme Nebenwirkungen hatte.

Trotz seiner gesundheitlichen Probleme hat Francis einen vollen Terminkalender. Am Samstag gab der Vatikan seine Pläne bekannt, vom 31. August bis 4. September die Mongolei zu besuchen, einen der abgelegensten Orte, die er je bereist hat.

Zuvor soll er vom 2. bis 6. August Portugal besuchen, um am Weltjugendtag in Lissabon teilzunehmen und das Fatima-Heiligtum zu besichtigen. Am Dienstag veröffentlichte der Vatikan den offiziellen Flugplan und deutete dessen Bestätigung an.

Zusätzliche Berichterstattung von Keith Ware, Federico Macchione und Crispian Palmer; Redaktion von William McClain

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Grundsätze.

Jakob Stein

"Spieler. Bedauerliche Twitter-Lehrer. Zombie-Pioniere. Internet-Fanatiker. Hardcore-Denker."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close