Dezember 6, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Mysteriöse Lecks trafen russische Unterwasser-Gasleitungen und erregten Verdacht in Europa

Mysteriöse Lecks trafen russische Unterwasser-Gasleitungen und erregten Verdacht in Europa

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

  • Keine der Nord Stream-Pipelines pumpte rechtzeitig Gas
  • Beide Leitungen enthalten noch Gas unter Druck
  • Arbeiter sagt, Schaden an Nord Stream 1 sei „beispiellos“
  • Die russische Gaskrise ließ die Preise steigen
  • Europa raste, um alternative Lieferungen zu finden

STOCKHOLM/KOPENHAGEN (Reuters) – Europäische Länder rasten am Dienstag, um ungeklärte Lecks in zwei russischen Gaspipelines zu untersuchen, die unter der Ostsee in der Nähe von Schweden und Dänemark verlaufen, einer Infrastruktur, die seit der russischen Invasion in der Ukraine im Zentrum einer Energiekrise steht.

Experten und Russland, das das Netzwerk aufgebaut hat, sagten, die Möglichkeit einer Sabotage könne nicht ausgeschlossen werden.

Die schwedische Seeschifffahrtsbehörde gab eine Warnung vor zwei Lecks in der Nord Stream 1-Pipeline heraus, kurz nachdem sie ein Leck in der nahe gelegenen Nord Stream 2-Pipeline entdeckt hatte, was Dänemark dazu veranlasste, die Schifffahrt auf einen Radius von fünf Seemeilen zu beschränken.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Die beiden Pipelines bildeten einen Brennpunkt im eskalierenden Energiekrieg zwischen europäischen Hauptstädten und Moskau, der große westliche Volkswirtschaften getroffen, die Gaspreise in die Höhe getrieben und die Suche nach alternativen Energiequellen entfacht hat.

„Es gibt einige Hinweise darauf, dass es sich um vorsätzliche Beschädigung handelte“, sagte eine europäische Sicherheitsquelle und fügte hinzu, es sei zu früh, um Schlussfolgerungen zu ziehen. „Man muss fragen: Wer gewinnt?“

Russland sagte auch, dass das Leck im russischen Netzwerk Anlass zur Sorge gebe und Sabotage eine mögliche Ursache sei. „Im Moment kann keine Option ausgeschlossen werden“, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow gegenüber Reportern.

Siehe auch  Wagner-Gruppe: Russische Söldner bombardieren Bakhmut, während Moskau nach dem Sieg strebt

Keine der Pipelines pumpte Gas nach Europa, als die Lecks im Streit um den Krieg in der Ukraine entdeckt wurden, aber die Vorfälle werden alle verbleibenden Erwartungen vereiteln, dass Europa vor dem Winter Gas über Nord Stream 1 erhalten könnte.

„Die Zerstörung, die am selben Tag zur gleichen Zeit an drei Ketten von Offshore-Gaspipelines für das Nord Stream-System stattfand, ist beispiellos“, sagte der Netzbetreiber Nord Stream AG. „Es ist noch nicht möglich, den Zeitpunkt der Wiederherstellung der Gastransportinfrastruktur abzuschätzen.“

Obwohl keine der Pipelines in Betrieb ist, enthalten beide Pipelines noch Gas unter Druck.

Der dänische Energieminister Dan Jorgensen sagte in einem schriftlichen Kommentar, dass am Montag ein Gasleck in Nord Stream 2 zwischen Russland und Dänemark entdeckt wurde.

Gasprom (GAZP.MM)Das vom Kreml kontrollierte Unternehmen, das ein Monopol auf russische Gasexporte durch die Pipeline hat, lehnte eine Stellungnahme ab.

Russland unterbrach die Gaslieferungen nach Europa über Nord Stream 1, bevor es im August die Lieferungen vollständig einstellte, und beschuldigte westliche Sanktionen, technische Schwierigkeiten verursacht zu haben. Europäische Politiker sagen, dies sei ein Vorwand gewesen, um die Gasversorgung zu unterbrechen.

Die neue Pipeline Nord Stream 2 ist noch nicht in den kommerziellen Betrieb gegangen. Deutschland stornierte den Plan, die Gasversorgung zu nutzen, Tage bevor Russland im Februar Truppen in die Ukraine schickte.

Fehlfunktion oder Arbeit?

Jacob Godzimirsky, ein Forschungsprofessor am Norwegischen Institut für auswärtige Angelegenheiten, der sich auf russische Energiepolitik spezialisiert hat, sagte, die Lecks könnten technische Fehlfunktionen gewesen sein, aber Sabotage sei eine Möglichkeit.

Die Lecks traten vor dem feierlichen Start der Baltischen Pipeline am Dienstag auf, die Gas von Norwegen nach Polen transportiert, dem Kernstück von Warschaus Bemühungen, die russischen Versorgungsquellen zu diversifizieren.

Siehe auch  Südossetien: Georgien sagt, es sei „inakzeptabel“, dass eine abtrünnige Region für den Beitritt zu Russland stimmt

Die norwegische Petroleum Safety Authority forderte die Ölunternehmen am Montag auf, wachsam gegenüber nicht identifizierten Drohnen zu sein, die in der Nähe von norwegischen Öl- und Gasplattformen gesichtet wurden, und warnte vor möglichen Angriffen. Weiterlesen

Ein Sprecher der Swedish Maritime Administration (SMA) sagte, es gebe zwei Lecks in Nord Stream 1, eines in der schwedischen Wirtschaftszone und das andere in der dänischen Region, und fügte hinzu, dass sich beide Lecks in der nordöstlichen Region der dänischen Insel Bornholm befänden.

Ein anderer SMA-Sprecher sagte: „Wir überwachen weiter, um sicherzustellen, dass sich kein Schiff dem Standort nähert.“

Die dänische Energieagentur sagte, dass Schiffe ihren Auftrieb verlieren könnten, wenn sie in das Gebiet einfahren, und es könnte die Gefahr bestehen, dass sich Gas entzündet, das über das Wasser und in die Luft austritt, und fügte hinzu, dass mit Leckagen außerhalb der Sperrzone keine Sicherheitsrisiken verbunden seien .

Das Leck beeinträchtige die Umwelt nur lokal, also nur dort, wo sich die Gassäule in der Wassersäule befinde, und fügte hinzu, dass das Austreten des Treibhausgases Methan das Klima belaste.

Die dänischen Behörden forderten eine Erhöhung der Bereitschaft Dänemarks für den Strom- und Gassektor nach den Lecks, ein Schritt, der strenge Sicherheitsmaßnahmen für Energieanlagen und -anlagen erfordert.

„Gasleitungsbrüche kommen selten vor … Wir wollen eine umfassende Überwachung der kritischen Infrastruktur Dänemarks sicherstellen, um die Versorgungssicherheit in Zukunft zu erhöhen“, sagte Christopher Botzau, Leiter der dänischen Energieagentur.

Ähnliche Beiträge

Fakten: Die Rolle von Nord Stream bei der Gasversorgung Russlands nach Europa

Wenn das EU-Verbot kommt, wo wird Russland sein Rohöl verkaufen?

Siehe auch  Bericht: Long-Covid hält 2-4 Millionen Amerikaner von der Erwerbstätigkeit fern

Fakten: Russland bereitet die formelle Annexion von 15 % der Ukraine vor

Grafik: Russische Invasion richtet Chaos in der Ukraine an

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Berichterstattung durch Reuters-Büros. Geschrieben von Matthew Williams; Redaktion von Edmund Blair

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.