September 29, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

MLB The Show 22

MLB The Show 22 auf Nintendo Switch soll ein 30-FPS-Spiel sein, aber keine Bewegungssteuerung

Die wohl größte Neuigkeit Verlassen der MLB The Show 22-Startankündigung im letzten Monat Shohei Ahtani wurde auf dem Cover nicht enthüllt. Stattdessen lag der Schwerpunkt auf der MLB-Veröffentlichung in Nintendo Switch Zum allerersten Mal. Nachdem die technischen Tests abgeschlossen sind, haben die San Diego Studios weitere Details darüber bekannt gegeben, wie die Nintendo Switch-Version von MLB The Show vom 22. April aussehen wird und welche Funktionen die Benutzer erwarten können.

Bei der Feature-Premiere am 24. Februar konzentrierte sich SDS stark auf die Nintendo Switch-Version von MLB The Show 22 und die Modi und Features, die Anfang April verfügbar sein werden. Die Hauptpunkte wurden hauptsächlich mit dem technischen Testaufbau und dem Startpunkt des Spiels behandelt. Laut SDS-Kommunikationsleiterin Ramone Russell war der technische Testaufbau für Switch zwei Wochen zu spät, da das Entwicklungsteam derzeit mit The Show zusammenarbeitet.

Russell und Stephen Haas, Mitglied des Live-Teams, stellten bei der Premiere des Features fest, dass das Entwicklungsteam von MLB The Show 22 30 fps für das Spielen auf der Switch anstrebt. Die mobile Version verringert jedoch die Genauigkeit der Diagramme.

Ein weiterer interessanter Hinweis von Feature Premiere in Bezug auf Nintendo Switch Joy-Cons-Sachen. San Diego Studios hat bestätigt, dass MLB The Show 22 keine Bewegungssteuerung für Joy-Cons unterstützen wird. Dies schließt die Möglichkeit aus, dass die Joy-Cons als Schläger oder zur Simulation eines Baseballwurfs verwendet werden.

In Bezug auf die Spielmodi wird MLB The Show 22 auf dem Switch alle Kernmodi enthalten und plattformübergreifend und fortschrittsübergreifend spielen. Stadium Creator wird jedoch weder in der Switch-Version noch in Xbox One und PlayStation 4 enthalten sein.

Siehe auch  Microsoft tritt in die „letzte Phase“ ein, um die SMB1-Dateifreigabe in Windows 11 zu deaktivieren