Mai 21, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Höhepunkte der Abschlusszeremonie: Peking beendet Spiele, die von Sieg, Herzschmerz und Skandal geprägt sind

Höhepunkte der Abschlusszeremonie: Peking beendet Spiele, die von Sieg, Herzschmerz und Skandal geprägt sind

Kredit…Doug Mills/The New York Times

Norwegen hat gewonnen Die erste Goldmedaille der Spiele in Peking Dann gewann sie zwei Wochen lang und fügte ihr 16. und letztes Gold am Sonntag im abschließenden Skilanglauf über die Spiele hinzu.

Die Gesamtzahl, ein Rekord für ein einzelnes Land bei einem einzigen Winterspiel, krönte eine unerbittliche Zurschaustellung der Multisport-Dominanz norwegischer Athleten, die das Land mit fünf Millionen Einwohnern bequem vor bevölkerungsreichere Rivalen wie Russland, Deutschland, Kanada und die USA brachte Vereinigte Staaten. .

Norwegen hatte 37 Medaillen mehr mit fünf Medaillen als Russland, das den zweiten Platz im Medaillenspiegel belegte, und 16 Goldmedaillen, die Deutschland 12 sicher übertrafen. Und während viele seiner Medaillen in Disziplinen kamen, die das Land seit langem dominiert, gewann es 14 im Biathlon , zum Beispiel mehr als ein Drittel der Gesamtzahl – Norwegen zeigte auch Vielfalt, indem es in Sportarten wie Skispringen, Nordische Kombination, Eisschnelllauf, Langlauf und Freestyle-Ski gewann.

Dieselbe Athletin gewann die erste und letzte Medaille in Norwegen: Therese Johaug, die am Tag nach der Eröffnungszeremonie das erste Gold der Spiele im Skirennen der Frauen und die letzte Medaille im 30-km-Freistil der Frauen gewann, die nur wenige Stunden zuvor endete. Abschlusszeremonie. Dazwischen sammelte Gouhaug eine dritte Goldmedaille im 10-km-Klassiker.

„Ich bin so stolz und so glücklich“, sagte Johog und fügte hinzu: „Ich war vor 14 Tagen so glücklich, als ich es zum ersten Mal bekam, und ich kann nicht glauben, dass ich mehr haben sollte.“

Siehe auch  NFL Model 2022 Draft Short Report: Merging, QB Trades erschüttern die Erwartungen der Lions

Gohoge war einer von 11 norwegischen Olympioniken, die die Spiele mit mehr als einer Medaille verließen. Marty Olsbow Royceland (3x Gold, 2x Bronze) und Johannes Thingens Beau (4x Gold, 1x Bronze) führten mit fünf an.

Mit Bos älterem Bruder Tarjei, der selbst vier Medaillen im Biathlon sammelte, belegte die Boe-Familie den 13. Platz im Gesamtmedaillenspiegel, punktgleich mit Südkorea und knapp vor Finnland – für das Match des Langläufers Johannes Huesflut Klaipow. Kleibaud kam mit der langjährigen Hoffnung nach China, sechs Goldmedaillen zu gewinnen; Stattdessen kam er mit mehr Sortiment nach Hause: zwei goldene, eine silberne und eine bronzene.

„Es war ein großartiges Spiel für das gesamte norwegische Team“, sagte Gohoge.