Dezember 4, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Erste Fahrt: Polygons $ 3.299 Collosus N9

Erste Fahrt: Polygons $ 3.299 Collosus N9

Polygons neuer Collosus N9 debütiert mit allem, was er ist Bemalte Urban Glory Camouflage bei Sea Otter in diesem Jahr, komplett mit dem IFS-Federungslayout, das erstmals auf dem Mount Bromo eMTB zu sehen war. Das Fahrrad hat 29-Zoll-Räder vorne und hinten (nicht kompatibel mit gemischten Rädern) und 170 mm Federweg. Nach einer Saison voller Enduro-Rennen und Verfeinerung ist es jetzt mit einem Aluminiumrahmen und einem Preis von 3299 US-Dollar erhältlich, der in starkem Kontrast zu den teuren Carbon-Maschinen steht, die kürzlich auf den Markt gebracht wurden.

Für den Preis hat Polygon ein beeindruckendes Teilepaket geschnürt. Die Federung wird von einer Fox 38 Performance-Gabel mit Griffdämpfer und einem 230 x 65 mm Float X2-Dämpfer übernommen. SRAM Code R-Bremsen mit 200-mm-Rotoren helfen, die Geschwindigkeit unter Kontrolle zu halten, und Shimano kümmert sich um das Schalten über einen XT-Umwerfer, eine SLX-Kassette und XT-Kurbeln. Leider sind diese Kurbeln 175 mm lang, was für Fahrer in felsigem Gelände möglicherweise nicht ideal ist. Auf Entity-Felgen sind 2,6 Zoll breite Schwalbe Magic Mary-Räder montiert, die eine Innenbreite von 35 mm haben.

Einzelheiten zum Koloss N9

• Laufradgröße: 29 Zoll
• Federweg: 170 mm
• Aluminiumrahmen
• Lenkwinkel von 63,5 Grad
• Der Sitzrohrwinkel beträgt 77 Grad
• 435 mm Kettenstreben
• Größen: S – XL
• Gewicht: 17,8 kg (Größe L)
• Preis: 3299 USD
polygonbikes.com

Alles summiert sich auf 17,8 kg (39,25 lbs) – Collosus scheint angesichts dieser Zahlen ein ziemlich passender Name zu sein.
Rahmendetails

Der Collosus-Rahmen ist ausgesprochen robust; Alles, von der vorderen Stoßdämpferhalterung bis zur Doppelschwinge, lässt es so aussehen, als wäre es dafür gebaut, Schläge einzustecken. All diese Verbindungen und Stoßdämpferpositionen beanspruchen wertvollen Platz für die Wasserflasche, was bedeutet, dass nur eine Flasche „normaler“ Größe in das vordere Dreieck passt. Es ist jedoch besser als nichts. Es gibt auch keine In-Frame-Aufbewahrung oder Zubehörhalterungen zu sehen. Ein weiteres fehlendes Feature ist der universelle Schaltauge, etwas, das wahrscheinlich eher zu einem „Muss“ werden wird, wenn Gerüchte über SRAMs nächste Generation wahr sind.

Siehe auch  NESOS bietet ein 8-Bit-GUI-Desktopsystem und 8 kleine Dateien, was erstaunlich ist

Es gibt einen gerippten Standrohrschutz, obwohl er etwas kurz ist – die zusätzliche Abdeckung zur Vorderseite der Kettenstrebe verhindert, dass die Farbe von der Kettenstrebe abplatzt. Die Brems-, Umwerfer- und Dropper-Leitungen sind intern verlegt, obwohl es im Rahmen nichts gibt, was sie am Vibrieren hindert – zum Glück habe ich an meinem Testrad nicht viel Lärm bemerkt.

Es ist schön zu sehen, dass das Collosus mit einer Kettenführung und einem Bashguard ausgestattet ist, denn das Schleifen einer Kette ist eine gute Möglichkeit, einen Dämpfer auf eine Rennstrecke zu bringen. An der Unterseite des Unterrohrs befindet sich außerdem ein Reifenschutz, um es vor herumfliegenden Steinen oder LKW-Toren zu schützen.

Maschinenbau

Die meisten geometrischen Figuren für den Collosus stimmen mit dem überein, was für diese Klasse zum Standard geworden ist. Der Lenkwinkel ist vertieft, 63,5 Grad mit einer 170-mm-Gabel, die Reichweite beträgt 480 mm für eine große Größe und der Sitzrohrwinkel beträgt 77 Grad. Kettenstreben sind mit 435 mm auf der ganzen Linie auf der kürzeren Seite – sie ändern sich nicht mit jeder Größe, eine Praxis, die immer mehr Unternehmen übernehmen.

Aufhängungsdesign

Polygon scheint eine Affinität zu Aufhängungsdesigns zu haben, die sich leicht von der Norm unterscheiden – da war das schwebend aussehende Doppellenker-Design des FS3. Zurück im Jahr 2014und noch ästhetischer Square One EX9 Mit R3ACT im Jahr 2017 ausgesetzt. Der Collosus behält den Trend bei, obwohl das Gesamtbild wahrscheinlich nicht so polarisierend sein wird wie diese anderen beiden Beispiele.

Es verwendet eine Version des IFS-Designs (Independent Floating Suspension System), das erstmals auf Polygons Mt. Bromo eMTB. Das Konzept besteht darin, dass die beiden kurzen, entgegengesetzt drehenden Verbindungen verwendet werden können, um den Weg der Achse vorzugeben, während die Sattelstützen und das Schwenkgestänge verwendet werden, um die Hebelkurve oder den vorhandenen Vorschub einzustellen. All diese Verbindungen können es Designern erleichtern, die gewünschten Federungseigenschaften zu erreichen, aber es bedeutet auch, dass es 16 Patronenlager gibt, die im Auge behalten werden müssen, und die unterste Lagerbaugruppe befindet sich genau vor dem Hinterrad, wo auch Schlamm und Schmutz werden auf einer schlampigen Fahrt enden.

Siehe auch  Engineering Values ​​Handbook – Starke Ideen, lose gehalten > News

Die Anti-Squat-Prozentsätze sind mit etwa 121 % im Sag ziemlich hoch, bevor sie allmählich abnehmen, wenn das Fahrrad seinen Federweg durchläuft. Die Grafikskala lässt die Progression etwas extrem erscheinen, aber tatsächlich sind es ungefähr 19 %, was ziemlich typisch für ein Enduro-Bike mit längerem Federweg ist.

Reitimpressionen

Jedem, der sagt, dass Gewicht keine Rolle spielt, empfehle ich, seinen Collosus nach draußen zu bringen. Ich habe viel Zeit – wirklich Jahre – damit verbracht, Fahrräder im 40-Pfund-Bereich herumzufahren, und ich bin weit davon entfernt, ein Gewicht zu sein, aber ich gebe zu, es ist ein bisschen schwierig, den Antrieb aufzubringen Treten Sie auf einem so schweren Fahrrad so lange in die Pedale. Wer weiß, vielleicht bin ich einfach der Weichste.

Ja, mir ist klar, dass das Collosus kein sehr teures Kohlefaserrad ist, und ich bin bereit, es in Anbetracht seines Preises und seiner Hardware-Kombination in der Gewichtsabteilung ein wenig zu senken, aber mit 39 Pfund ist es immer noch ziemlich klobig. Ich kann nicht umhin, mich zu fragen, wie viel Gewicht und Komplexität hätte eingespart werden können, wenn man zum bewährten Horst-Link-Layout gegangen wäre, anstatt sich an die Links zu halten, die für das IFS-Federungslayout erforderlich sind?

Gewicht beiseite, Collosus tun Gutes Treten, besonders für ein Fahrrad mit 170 mm Federweg. Die Federung ist leise genug, dass ich nicht das Bedürfnis verspürte, den Steigschalter am Float X2 umzulegen, und selbst auf längeren Schießstrecken war ich vollkommen damit zufrieden, ihn in der offenen Position zu halten. Die Kettenstreben befinden sich auf der kürzeren Seite des Spektrums, aber der steile Sitzwinkel und der lockere Lenkwinkel wirken zusammen, um zu verhindern, dass sich das Fahrrad bei einem steilen Anstieg anfühlt, als würde es sich nach vorne lehnen. Obwohl es ein ziemlich großes, lockeres Fahrrad ist, fand ich es nicht übermäßig schwierig, durch engere Serpentinen oder technischere Abschnitte zu manövrieren – es sind wirklich die langsam rollenden Reifen und das Gesamtgewicht, die ihm ein ruhigeres Gefühl verleihen, wenn es bergauf geht.

Siehe auch  PS5-Transaktionscodes 2022: Die vollständige Liste, alle Antworten und wie man sie einlöst

Wenn es Zeit für den Abstieg ist, ist das Collosus nicht das Schnellste aus dem Tor, aber es fühlt sich solide an und ist für alles bereit, sobald es auf Touren kommt. Das hintere Ende ist ziemlich steif, und diese Eigenschaft zusammen mit den kürzeren Kettenstreben macht es einfach, das Hinterrad in und aus engen Kurven zu schieben, obwohl dies mit einem leichten Rückgang der Traktion und des Grips einhergeht – manchmal fühlte es sich wie ein hinterer Koloss an Das würde Wheeling eher durch eine Kurve schieben, als einen sauberen Bogen zu schnitzen. Es hat auch nicht die plüschige, kühle Federung; Es wird den rauen Sachen die Schärfe nehmen, es löscht diese größeren Schläge einfach nicht so aus, wie es einige der anderen Motorräder in diesem Reisesegment tun.

Insgesamt bietet das Collosus N9 ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn es um Teilespezifikationen geht, und die Geometrie wird es nicht dämpfen, solange Sie es auf steileren, technischeren Trails bergab halten. Das Gewicht ist der größte Nachteil, obwohl dies für Passagiere, die die meiste Zeit damit verbringen, in ein Shuttle-Fahrzeug zu steigen oder in einem Rollstuhl zu sitzen, möglicherweise kein großes Problem darstellt.