August 10, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Ein 101-jähriger ehemaliger Polizist in einem Nazi-Lager ist von einem deutschen Gericht verurteilt worden

BERLIN – Ein 101-jähriger ehemaliger KZ-Wachmann wurde am Dienstag von einem deutschen Gericht wegen Beihilfe zu mehr als 3.500 Morden zu fünf Jahren Haft verurteilt, obwohl unklar ist, ob er jemals dienen wird.

Der Mann, der in den deutschen Medien weithin als die älteste Person beschrieben wird, die jemals wegen NS-Anklagen vernommen wurde, diente von 1942 bis 1945 als SS-Wachmann im Konzentrationslager Saxenhausen nördlich von Berlin. Das Lager und die Staatsanwaltschaft konnten ihn nicht direkt mit dem Tod der Gefangenen in Verbindung bringen.

Richter Udo Lecterman, der das Urteil um 10 Uhr morgens verlas, sagte, der Mann unterstütze den Naziterrorismus und die Ermordung. „Sie haben diese Katastrophe mit Ihrem Handeln von ganzem Herzen unterstützt“, sagte er.

Der Anwalt des Mannes, der aufgrund der strengen Datenschutzgesetze in Deutschland nur als Joseph S. identifiziert wurde, sagte, er werde gegen die Entscheidung Berufung einlegen, wenn die Behörden versuchen würden, ihm zu folgen und ihn ins Gefängnis zu bringen. Für diese Maßnahme muss eine medizinische Autorität erklären, dass sein Gesundheitszustand stabil genug ist, um ihn einzusperren.

Thomas Will, Leiter des Bundeskriminalamts zur Aufklärung der NS-Verbrechen, sagte: „Wir folgen dem einfachen Grundsatz, dass es keine Begrenzung der Zahl der Morde gibt. Das wäre richtig gewesen.“

Da es immer weniger Holocaust-Kriminelle gibt, wetteifern deutsche Staatsanwälte und Ermittler darum, die verbleibenden Fälle vor Gericht zu bringen.

Ihre Bemühungen wurden durch das Urteil des obersten deutschen Strafgerichtshofs aus dem Jahr 2016 verstärkt. Vorheriger Satz von Oscar Croning – Spitzname Auschwitz-Buchhalter – Arbeiter in Konzentrationslagern können auch dann verurteilt werden, wenn ihnen keine konkreten Verbrechen nachgewiesen werden. Es folgte dem vorherigen Das Urteil wurde 2011 von einem Münchner Gericht gefällt John Demjanjuk wurde gegen einen Autofahrer aus den USA nach Deutschland abgeschoben, um sich einem Prozess zu stellen, obwohl er ein einfacher Polizist war.

Siehe auch  Schauen Sie sich diesen "Diebstahl" der Lademöglichkeit in Deutschland an

Dieses Urteil bot den Staatsanwälten einen einfachen Weg, um mutmaßliche Kriegsverbrecher zu verfolgen, da es jahrzehntelang nicht als ausreichender Grund angesehen wurde, ein Clown in der Nazi-Maschinerie zu sein, um eine Verurteilung zu erhalten.

Gegen eine 97-jährige Frau wird derzeit in der nördlichen Stadt Itzeho ermittelt, wo sie wegen Kriegsverbrechen im Konzentrationslager Stutthaff angeklagt ist und sich derzeit in der Nähe der polnischen Stadt Danzig aufhält.

Und es gibt bundesweit mindestens sechs Fälle, die von der Staatsanwaltschaft mit Anklageabsicht verfolgt werden. sagte Will.

„Viele der Opfer des von Nazi-Deutschland eingerichteten Folterlagers waren aus verschiedenen Gründen für die unmittelbaren Folgen des Krieges verantwortlich“, sagte Piotr MA Civinski, Direktor der Gedenkstätte Auschwitz, in einer E-Mail-Erklärung.

„Dieses Urteil des Gerichts ist nicht nur ein Gedenken an die Opfer und ihre Angehörigen des KL Saxenhausen, sondern hat auch eine symbolische Bedeutung“, sagte Dr. Sagte Saivinsky. „Es ist ein klares Signal, dass Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht begrenzt sind.“

In Anbetracht des Alters des Angeklagten wurde die Verhandlung in die Gemeinschaftsturnhalle in Brandenburg und der Havel in der Nähe seines Wohnortes verlegt. Untersuchungen fanden nur zweimal pro Woche statt, jeweils nur eine Stunde am Stück, und die Ärzte waren in Bereitschaft.

In Litauen geboren, ist er deutscher Abstammung. S. weigerte sich, auch nur zuzugeben, als Wachmann gearbeitet zu haben, und gab stattdessen an, damals als Landwirt gearbeitet zu haben. „Ich weiß nicht einmal, was ich getan habe“, sagte er dem Richter bei der Schlussverhandlung am Montag. S. „Damit habe ich nichts zu tun.“

Siehe auch  Deutsche Fans stürzen sich in eine Katastrophe durch Gewitter

Herr. S. Die Staatsanwaltschaft kann beweisen, dass er vor seinem 21. Geburtstag der SS beigetreten ist. Er diente nicht nur als Wärter in Sachsenhausen, sondern konnte auch zum ranghöchsten Rottenführer der SS befördert werden, so die Staatsanwaltschaft.

2015 kamen Fragen auf, ob die sehr alten Kriegsverbrecher inhaftiert werden könnten. Herr. Als Kroning zum hochdeutschen Gericht ging, um zu versuchen, trotz eines Urteils aus dem Gefängnis zu kommen. Solange es seine Gesundheit zulässt, wird Mr. Das Gericht entschied, dass die Krönungszeit zu verbüßen sei. Aber Hr. Croning starb, bevor er das Innere des Gefängnisses sehen konnte.

Herr. S. Der High Court wartet möglicherweise mehrere Monate auf die Anhörung seiner Berufung, was es weniger wahrscheinlich macht, dass dem 101-Jährigen eine tatsächliche Haftstrafe droht.

Der mit der Untersuchung dieser Verbrechen beauftragte Staatsanwalt, Mr. Will sagt, dass es wichtig ist, sie zu schützen, selbst wenn diese Urteile hinausgezögert werden.

„Wie kann man jemandem erklären, dass jemand, der drei Jahre in einem Konzentrationslager gearbeitet hat und dort mit Giftgas erschossen wurde, der Beihilfe zum Mord unschuldig ist“, sagte er.

Mehrere Zeugen der Verbrechen in Saxenhausen nahmen als Mitangeklagte an dem Prozess teil. Einer der Zeugen war Leon Schwarzkopf, ein Konzentrationslagerflüchtling, der in den ersten Monaten des Jahres 1945, als die Rote Armee mit der Räumung von Lagern im Osten begann, von Polen nach Saxenhausen verlegt worden war.

„Ich war einer der letzten Auschwitz-Häftlinge“, sagte er. Schwarzkopf sagte Reportern im Oktober, fünf Monate bevor er im Alter von 101 Jahren starb.

„Wenn dieser Mann verurteilt wird – ich glaube, er ist schuldig – möchte ich, dass er ins Gefängnis kommt“, sagte er.

Siehe auch  Ludger Beerbaum kehrt ins deutsche Team zurück