Dezember 1, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Deutschland bietet polnisches Patriot-System nach misslungenem Raketenabsturz an

BERLIN, 20. November – Deutschland hat Warschau mit einem Patriot-Raketenabwehrsystem ausgestattet, um seinen Luftraum zu schützen, nachdem letzte Woche eine fehlgeleitete Rakete in Polen abgestürzt war, sagte Verteidigungsministerin Christine Lambrecht in einer Zeitungserklärung am Sonntag.

Die Bundesregierung hatte bereits angekündigt, ihren Nachbarn mit Luftpatrouillen mit deutschen Eurofightern zu helfen, was zunächst Befürchtungen aufkommen ließ, der Krieg in der Ukraine könne sich über die Grenze ausbreiten.

„Wir haben Polen beim Schutz des Luftraums unterstützt – mit unseren Eurofightern und patriotischen Flugabwehrsystemen“, sagte Lambrecht der „Rheinischen Post“ und dem „General Anzeiger“.

Eine Rakete, die letzte Woche Polen getroffen und zwei Menschen getötet hat, scheint eher von der ukrainischen Luftverteidigung als von einem russischen Angriff abgefeuert worden zu sein, sagte Nato-Chef Jens Stoltenberg.

Bodengestützte Luftverteidigungssysteme wie das von Raytheon (RTX.N) Der Patriot soll anfliegende Raketen abfangen.

Seit Russland im Februar in die Ukraine einmarschiert ist, hat die NATO ihre Luftverteidigung in Osteuropa verstärkt. Im Oktober starteten mehr als ein Dutzend NATO-Verbündeter, angeführt von Deutschland, Anstrengungen zur gemeinsamen Beschaffung von Luftverteidigungssystemen für vielschichtige Bedrohungen, einschließlich des Patriot.

Deutschland hatte während des Kalten Krieges, als es die Führungsnation der NATO war, 36 Patriot-Einheiten. Die deutschen Streitkräfte haben derzeit 12 Patriot-Divisionen, von denen zwei in der Slowakei stationiert sind.

Berichterstattung von Sabine Siebold und Madeline Chambers. Bearbeitung von Jane Merriman

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

Siehe auch  "Alles ruiniert": Deutsche Stadt von Hochwasserschäden fassungslos | Deutschland