science

Der Start der SpaceX Falcon Heavy X-37B vom KSC der NASA wurde auf Montagabend verschoben

Er spielt

Angesichts der Vorhersage stürmischen Wetters verschiebt SpaceX den Start seiner Falcon Heavy-Rakete um 24 Stunden, um sein mysteriöses Orbitaltestfahrzeug Space Force X-37B auf seine nächste geheime Mission zu schicken.

SpaceX plant nun für Montag um 20:14 Uhr EDT den Start einer dreikernigen Falcon-Heavy-Rakete vom Kennedy Space Center der NASA zur nationalen Sicherheitsmission USSF-52.

Das 45. Wettergeschwader der Space Force geht davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit eines Wetterausbruchs am Montagabend 70 % erreichen wird, verglichen mit nur 40 % heute Abend, da eine „starke“ Kaltfront über die Weltraumküste fegt und Schauer, Winde und Cumulonimbus-Wolkenaktivität mit sich bringt.

„Das Team wird die Zeit nutzen, um zusätzliche Prüfungen vor dem Start durchzuführen“, sagte SpaceX heute Morgen in einem Tweet über die Verschiebung.

In der Zwischenzeit – obwohl SpaceX diese Mission noch nicht bestätigt hat – öffnet sich das Startfenster von Starlink heute von 23 Uhr bis Montag, 3 Uhr morgens. Einzelheiten: Eine Falcon 9-Rakete wird eine weitere Ladung Starlink-Internetsatelliten vom Startkomplex 40 der Cape Canaveral Space Force Station in die erdnahe Umlaufbahn befördern.

Allerdings prognostiziert das 45. Wettergeschwader zu diesem frühen Zeitpunkt während des heutigen vierstündigen Startfensters nur 20 % positive Chancen für diese Starlink 6-34-Mission. Im Laufe des Abends dürfte die Wahrscheinlichkeit jedoch auf 50 % steigen.

Schauen Sie auf dieser Seite noch einmal vorbei, um Updates zur Live-Berichterstattung über den Start der Starlink-Mission durch das FLORIDA TODAY Space Team zu erhalten, beginnend 90 Minuten vor dem Start. Wenn der auf X (ehemals Twitter) gehostete Live-Webcast von SpaceX etwa fünf Minuten vor dem Start verfügbar ist, wird er oben auf dieser Seite veröffentlicht.

Siehe auch  Das Wachstum der kosmischen Struktur wurde auf mysteriöse Weise unterdrückt

Die neuesten Aktualisierungen des Cape-Startplans finden Sie unter floridatoday.com/launchschedule.

Rick Neil Er ist Weltraumkorrespondent von Florida Today (weitere seiner Geschichten finden Sie unter klicken Sie hier.) Rufen Sie Neale unter 321-242-3638 an oder rneale@floridatoday.com. Twitter/X: @Rick Neal1

Der Weltraum ist uns wichtig, deshalb arbeiten wir daran, die größtmögliche Abdeckung der Industrie und der Startoperationen in Florida zu bieten. Ein solcher Journalismus erfordert Zeit und Ressourcen. Bitte unterstützen Sie ihn, indem Sie sich hier anmelden.

Magda Franke

"Musikfan. Sehr bescheidener Entdecker. Analytiker. Reisefreak. Extremer Fernsehlehrer. Gamer."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close