August 12, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Der srilankische Präsident flieht auf die Malediven, Demonstranten stürmen das Büro des Premierministers

Der srilankische Präsident flieht auf die Malediven, Demonstranten stürmen das Büro des Premierministers

  • Präsident Rajapaksa flieht Stunden vor dem geplanten Rücktritt
  • Demonstranten fordern den Sturz von Premierminister Ranil Wickremesinghe
  • Wickremesinghe ruft den Ausnahmezustand aus, zieht sich kurz darauf zurück

COLOMBO (Reuters) – Der srilankische Präsident Gotabaya Rajapaksa floh am Mittwoch auf die Malediven und beendete offenbar die fast zwei Jahrzehnte lange Herrschaft seiner Familie über das Land nach einem massiven Volksaufstand, der durch einen wirtschaftlichen Zusammenbruch ausgelöst wurde.

Aber seine Entscheidung, seinen Verbündeten Premierminister Ranil Wickremesinghe als amtierenden Präsidenten zu verlassen, löste weitere Demonstrationen aus, bei denen Demonstranten das Büro des Premierministers stürmten und seinen Rücktritt forderten.

Wickremesinghes Büro erklärte zunächst den Ausnahmezustand und eine Ausgangssperre mit sofortiger Wirkung, hob sie dann auf, sagte aber, die Maßnahmen würden zu einem späteren Zeitpunkt erneut angekündigt.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Reuters-Grafiken

Die vor dem Büro des Premierministers stationierte Polizei feuerte mehrere Salven Tränengas ab und ein Militärhubschrauber schwebte eine Weile über ihnen, aber die Demonstranten schienen hilflos zu sein und stürmten schließlich in das Gelände. Wickremesinghes Team weigerte sich, seinen Aufenthaltsort preiszugeben.

„Es fühlt sich so großartig an, die Leute versuchen seit ungefähr drei Stunden, diesen Platz einzunehmen“, sagte der 25-jährige Universitätsstudent Sanchuka Kavinda, der neben dem Tor des Büros des Premierministers stand. „Egal was passiert, jeder in dieser Menge wird hier sein, bis auch Ranil zurücktritt.“

Wickremesinghe sagte in einer Erklärung, dass die Demonstranten „keinen Grund haben, das Büro des Premierministers zu stürmen“.

„Sie wollen den parlamentarischen Prozess stoppen. Aber die Verfassung muss respektiert werden. Deshalb haben mir die Sicherheitskräfte geraten, den Ausnahmezustand und eine Ausgangssperre zu verhängen. Ich arbeite daran“, fügte er hinzu.

Siehe auch  Wissenschaftler des CERN haben zum ersten Mal drei „seltsame“ Teilchen beobachtet

Im Untergeschoss des zweistöckigen, weiß getünchten Gebäudes aus der Kolonialzeit versammelten sich Dutzende Demonstranten, um singhalesische Popsongs zu singen. In einem angrenzenden klimatisierten Raum saß eine große Gruppe von Sicherheitsleuten, die mit Sturmgewehren bewaffnet waren.

Protestorganisatoren und Sicherheitspersonal bewachten eine zentrale Holztreppe im Herzen des Gebäudes, die die Zuschauer zum und vom Obergeschoss leitete, wo sich das Zimmer des Premierministers befindet.

In einem angrenzenden Raum im Obergeschoss, in dem Reuters vor einigen Wochen Wickremesinghe interviewte, wurden Plüschmöbel hastig in die Ecken geschoben und eine Reihe bewaffneter Sicherheitskräfte führte Besucher ein.

Sri Lanka wurde in den letzten zwei Jahrzehnten größtenteils von der mächtigen Rajapaksa-Familie regiert. Gotabaya Rajapaksa wurde im November 2019 zum Präsidenten des Landes gewählt.

Nächste Woche neuer Anführer

Das Parlament wird voraussichtlich nächste Woche einen neuen Vollzeitsprecher ernennen, und eine hochrangige Quelle der Regierungspartei sagte Reuters, dass Wickremesinghe die erste Wahl der Partei sei, obwohl noch keine Entscheidung getroffen worden sei.

Wickremesinghes Versuch, ihn festzuhalten, würde Demonstranten verärgern, die sagen, er sei ein enger Verbündeter der Familie Rajapaksa, die das Land beherrscht, seit Rajapaksas älterer Bruder Mahinda 2005 Präsident wurde.

Der Präsidentschaftskandidat der Opposition, Sajith Premadasa, sagte auf Twitter: „Ein parlamentarischer Abgeordneter mit einem Sitz wird zum Premierminister ernannt. Jetzt wird dieselbe Person zum amtierenden Präsidenten ernannt.“ „Das ist Rajapaksas Stil der Demokratie. Was für eine Farce. Was für eine Tragödie.“

Die Luftwaffe sagte in einer Erklärung, dass der Präsident, seine Frau und zwei seiner Leibwächter den wichtigsten internationalen Flughafen in der Nähe von Colombo am frühen Mittwochmorgen mit einem Flugzeug der Luftwaffe verlassen hätten.

Siehe auch  Rishi Sunak und Sajid Javid treten aus der britischen Regierung zurück, was einen Schlag gegen Boris Johnson bedeutet

Parlamentssprecher Mahinda Yapa Abhiwardena sagte, Rajapaksa habe ihn angerufen und ihm mitgeteilt, dass sein Rücktrittsschreiben später am Mittwoch eintreffen werde.

Eine Regierungsquelle und eine Person, die Rajapaksa nahe steht, sagten, er sei in Mali, der Hauptstadt der Malediven. Die Regierungsquelle sagte, der Präsident werde wahrscheinlich von dort in ein anderes asiatisches Land ziehen.

Wirtschaftskrise

Die Proteste gegen die Wirtschaftskrise schwelten seit Monaten und kulminierten am vergangenen Wochenende, als Hunderttausende Menschen wichtige Regierungsgebäude in Colombo besetzten und die Familie Rajapaksas und ihre Verbündeten für Hyperinflation, Mangel und Korruption verantwortlich machten. Weiterlesen

Regierungsquellen und -helfer sagten, die beiden Brüder des Präsidenten, der ehemalige Präsident und Premierminister Mahinda Rajapaksa und der ehemalige Finanzminister Basil Rajapaksa, seien immer noch in Sri Lanka.

Wickremesinghe, dessen Privathaus in Colombo am Samstag in Brand gesteckt wurde, hatte angeboten, als Premierminister zurückzutreten, aber das Angebot nicht wiederholt, nachdem er am Mittwoch amtierender Präsident geworden war. Im Falle seines Ausscheidens wird der Sprecher des Repräsentantenhauses als amtierender Präsident fungieren, bis am 20. Juli planmäßig ein neuer Präsident gewählt wird.

Inmitten des wirtschaftlichen und politischen Chaos erreichten die Kurse der Staatsanleihen Sri Lankas am Mittwoch neue Rekordtiefs.

Die US-Botschaft in Colombo, die sich in der zentralen Region der Stadt befindet, sagte, sie habe die konsularischen Dienste am Nachmittag und am Donnerstag vorsorglich abgesagt.

Die vom Tourismus abhängige Wirtschaft des Inselstaates erlitt aufgrund der COVID-19-Pandemie einen ersten Schlag und dann einen Rückgang der Überweisungen von Sri Lankern ins Ausland. Ein Verbot von chemischen Düngemitteln beeinträchtigte die Produktion, obwohl das Verbot später aufgehoben wurde. Weiterlesen

Siehe auch  Russland marschiert in die Ukraine ein, Selenskyj spricht vor dem australischen Parlament

Die Rajapaksas führten 2019 populistische Steuersenkungen durch, die die Staatsfinanzen belasteten, während schrumpfende Devisenreserven die Importe von Treibstoff, Nahrungsmitteln und Medikamenten einschränkten.

Benzin wurde streng rationiert und lange Schlangen bildeten sich vor Läden, die Kochgas verkauften. Die Gesamtinflationsrate betrug letzten Monat 54,6 % und die Zentralbank warnte, dass sie in den kommenden Monaten auf 70 % steigen könnte.

Mahinda Rajapaksa, Präsident von 2005 bis 2015 und dann Premierminister unter seinem Bruder, trat im Mai zurück, nachdem die Proteste gegen die Familie gewalttätig geworden waren. Er blieb mehrere Tage in einer Militärbasis im Osten des Landes versteckt, bevor er nach Colombo zurückkehrte.

Am Dienstag verbot die srilankische Einwanderungsbehörde Basil Rajapaksa, der im April als Finanzminister zurückgetreten war, das Land zu verlassen. Weiterlesen

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Zusätzliche Berichterstattung von Kanishka Singh und Alasdair Pal; Schreiben von Raju Gopalakrishnan und Krishna in Das; Redaktion von Sam Holmes, Shree Navaratnam und Kim Coogill

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.