World

Dem Bericht zufolge stand die Bewegung des Pilotensitzes im Mittelpunkt der Untersuchung des LATAM-Boeing-Fluges

(Reuters) – Die Bewegung von Flugzeugsitzen steht im Mittelpunkt einer Untersuchung der plötzlichen Landung einer Boeing 787 der LATAM Airlines in der Luft, bei der mehr als 50 Menschen verletzt wurden, berichtete das Branchenmagazin Air Current am Mittwoch.

Das Flugzeug, das am Montag von Sydney nach Auckland flog, stürzte plötzlich ab, bevor es zur Ruhe kam, wodurch sich die Passagiere in der Kabine zerstreuten.

In dem Bericht heißt es unter Berufung auf einen hochrangigen Flugsicherheitsbeamten, dass man aufgrund der verfügbaren Informationen davon ausgegangen sei, dass die Sitzbewegung „vom Piloten gesteuert und nicht absichtlich“ erfolgt sei.

Die Zeitung zitierte eine andere anonyme Quelle, die hinzufügte, dass auch die Möglichkeit eines elektrischen Kurzschlusses untersucht werde, und fügte hinzu, dass „die Bewegung des Sitzes dazu führte, dass sich die Nase des Flugzeugs nach unten neigte“.

Laut Air Current wird Boeing voraussichtlich einen Brief an 787-Betreiber zu dem Vorfall richten und darauf hinweisen, dass möglicherweise ein flottenweites Problem vorliegt, obwohl das konkrete Problem der Presse nicht bekannt sei.

Boeing lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab und verwies Reuters an die Ermittlungsbehörden.

Die chilenische Luftfahrtaufsichtsbehörde, die die Untersuchung leitet, da es um eine chilenische Fluggesellschaft geht, die im internationalen Luftraum fliegt, sagte, die Untersuchung habe „gerade erst begonnen“ und ihre Ermittler seien in Neuseeland eingetroffen.

LATAM sagte, es arbeite „weiterhin in Abstimmung mit den Behörden, um die Untersuchung zu unterstützen“, und sagte, es sei nicht angebracht, sich zu den kursierenden Spekulationen zu äußern.

LATAM hat seinen Sitz in Chile und der Flug mit 263 Passagieren und neun Besatzungsmitgliedern sollte nach einem Zwischenstopp in Auckland weiter nach Santiago fliegen.

Siehe auch  Warum ist ukrainisches Getreide in Europa plötzlich so spaltend? | Nachrichten über den Krieg zwischen Russland und der Ukraine

Der Grund für die scheinbar plötzliche Änderung der Flugbahn ist noch nicht geklärt. Sicherheitsexperten sagen, dass die meisten Flugzeugunfälle durch eine Kombination von Faktoren verursacht werden, die gründlich untersucht werden müssen.

Die neuseeländische Transportunfalluntersuchungskommission teilte am Dienstag mit, sie habe den Cockpit-Sprachrekorder und den Flugdatenrekorder des Fluges beschlagnahmt, die Informationen über Gespräche zwischen den Piloten und die Bewegung des Flugzeugs liefern würden.

(Berichterstattung von Chandni Shah und Mrinmay Dey in Bengaluru; zusätzliche Berichterstattung von Natalia Ramos in Santiago; Redaktion von Jamie Freed)

Jakob Stein

"Spieler. Bedauerliche Twitter-Lehrer. Zombie-Pioniere. Internet-Fanatiker. Hardcore-Denker."

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Close