Januar 29, 2023

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Spanien und Deutschland versuchen, das Betanken während des Fluges mit einem Probe-and-Drogue-System zu automatisieren

Die Europäische Verteidigungsagentur (EDA) hat ein neues Forschungsprojekt unter spanischer Leitung und in Zusammenarbeit mit Deutschland gestartet. Entwicklung eines automatischen Luft-Luft-Betankungsbetriebs (A3R) mit Sonde und Trog-System.

Ein zweijähriges EDA-Projekt mit einem Budget von 4 Millionen EuroEs wird das Industriekonsortium aus Airbus Defence and Space (Spanien und Deutschland), GMV, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und AES Technology (Deutschland) umfassen. Im Jahr 2024 wird eine begrenzte Anzahl von Flugtests mit einem Airbus A330 MRTT-Tanker und Flugzeugen durchgeführt, die von den beiden teilnehmenden Ländern bereitgestellt werden.

Innovation liegt in der Luft

Die Luftbetankung (AAR) ist eine der Säulen der Luftmobilität und ein wichtiger Kraftmultiplikator.. AAR erfordert, dass Tanker- und Empfängerpiloten eng koordiniert operieren, Tag und Nacht unter unterschiedlichen Flugbedingungen fliegen und hochpräzise Manöver ausführen, um Kontakt herzustellen.

– Werbung –

Das Pipeline- und Trog-System des AAR-Betriebs hat sich auf der Grundlage neuer Systeme entwickelt, die dem Tankerbetreiber bessere Informationen und ein besseres Betriebsbewusstsein bieten. Das Betankungssystem ist in den letzten 70 Jahren gleich geblieben. Beispielsweise gab es in verschiedenen Phasen des AAR-Betriebs keine wesentlichen Fortschritte bei der Bereitstellung von mehr Unterstützung für die betroffenen Flugzeuge.

Obwohl die Erfolgsrate der Schlauch- und Kellenkommunikation heutzutage hoch ist, sind die Auswirkungen einer fehlgeschlagenen Verbindung erheblich, was häufig zu Auftragsstornierungen, Sachschäden und einer Beeinträchtigung der betrieblichen Effizienz führt. Um seine Effizienz zu steigern, Die Einführung innovativer Automatisierungsfunktionen in AAR-Systeme wird neue Möglichkeiten bieten, Flugzeuge während dieses Prozesses besser zu unterstützen und die Erfolgsrate von AAR-Missionen zu erhöhen..

Airbus hat bereits die neueste Zertifizierung für vollautomatische Ausleger im Jahr 2022 erhalten, wenn es im Jahr 2020 eine vollautomatische Konnektivität mit dem Auslegersystem erreichen wird. Durch die Einleitung von Forschungsarbeiten zu Pipeline- und Trogsystemen werden Luft-Luft-Tanker vorbereitet. A330 MRTT, A400M oder C295Um anspruchsvollere Operationen zu bewältigen und für unbemannte Plattformen der nächsten Generation bereit zu sein.

Siehe auch  Neue Investitionspläne von Intel Deutschland Fab und EU werden skizziert

Siehe auch: Was kommt als nächstes für das aktuelle Produktportfolio von Airbus Defence?

A3R: Neue Geschäfts-, Technologie- und Betriebskonzepte

Die erste Phase des Projekts konzentriert sich auf Technologiekompromisse, die erforderlich sein werden, um eine zukünftige Automatisierung des Betriebs zu ermöglichen, wie z. B. Automatisierungsstufen oder Unterstützung, die für menschliche und/oder unbemannte Plattformen implementiert werden sollen.

Tanken im Flug

Die Technologien werden in realen Szenarien wie Evaluierung, Prototyping und Flugtests getestet. Dies ermöglicht eine ordnungsgemäße Identifizierung und Verfolgung des Rohr- und Kellensystems und der Empfängerebene. Zu schließende Technologielücken sind Sensoren, Rechenkapazität und Allwettertauglichkeit.

Auch eine Simulationsumgebung wird geschaffen Schätzen Sie den optimalen Weg der Empfängerebene zum Troch und analysieren Sie die Wechselwirkung zwischen ihnen. Es wurden bereits technische Lücken in Bezug auf die zwischen Tanker und Empfängerflugzeug erforderliche Daten-/Kommunikationsverbindung und die Auswirkungen von Faktoren wie Latenz, Integrität oder Genauigkeit der Daten identifiziert.

Im aktuellen Projektplan Es wird ein Konzept erstellt, um den Grad der Untreue zu erhöhenDie Auswertung erfolgt in einer repräsentativen Umgebung wie einem Windkanal.

Schließlich wird das Projekt diese Technologieentwicklung an den betrieblichen Anforderungen ausrichten, ihre Effektivität steigern und neue Wege zur Durchführung des AAR-Betriebs in neuen Szenarien erkunden, die in Zukunft in Betracht gezogen werden sollen.