Dezember 6, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Neue Elektroautos in China kosten mehr in der Versicherung als kraftstoffbetriebene Autos

Neue Elektroautos in China kosten mehr in der Versicherung als kraftstoffbetriebene Autos

In China erhalten Elektroautos in der Regel grüne Nummernschilder – die für Einwohner oft einfacher zu beantragen sind als die blauen Nummernschilder eines herkömmlichen Benzinautos.

VCG | China Optical Group | Getty Images

PEKING – Da chinesische Unternehmen neue Elektroautos produzieren, glauben lokale Versicherer, dass deren Deckung teurer ist.

Insgesamt, sagte Wenwen Chen, Direktorin von S&P Global Ratings, die die Forschung des Unternehmens zu chinesischen Versicherungen leitet, seien die Prämien für neue Energiefahrzeuge – zu denen auch Elektroautos gehören – etwa 20 % höher als für herkömmliche kraftstoffbetriebene Fahrzeuge. .

Bei der Preisfindung spielen viele Faktoren eine Rolle. Aber Chen sagte, dass Versicherer feststellen, dass die Schadenquote – ein Kostenmaß für Versicherer – bei Fahrzeugen mit neuer Energie tendenziell höher ist als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Als einen der Hauptgründe für die hohe Schadensquote nennt sie die Zunahme von Unfällen, insbesondere der teureren – da in New Energy Vehicles oft noch nicht serienreife Teile verbaut sind.

In den USA sind Versicherungen für Elektroautos tendenziell auch etwa 15 % teurer als Versicherungen für Autos mit Verbrennungsmotor – hauptsächlich, weil Elektroautos in den USA eher Luxusautos sind, so Chase Gardner von Insurify, das die Versicherungstarife vergleicht Die Vereinigten Staaten

Aber die Reparaturkosten sind ein weiterer Grund für die Erhöhung der Versicherungstarife, da „weniger Orte in den Vereinigten Staaten die Kapazität haben, Elektrofahrzeuge zu warten“, sagte Gardner. „Im Allgemeinen zahlen Menschen, die Elektroautos fahren, im Laufe der Zeit weniger Wartungskosten. Auch hier ist die große Frage, ob Sie einen Unfall haben?“

In den Vereinigten Staaten fand die Analyse des US-Marktes von Insurify ihre Präsenz Es gibt keinen Unterschied in der Unfallrate Darunter Elektroautos, Hybride und Autos mit Verbrennungsmotor.

Siehe auch  Berkshire Hathaway verlor 43,8 Milliarden Dollar. Operative Ergebnisse verbessern sich

Aber laut offiziellen chinesischen Statistiken sind die neuen Energiefahrzeuge des Landes anfälliger für Brände als die mit konventionellen Kraftstoffen betriebenen. Im ersten Quartal meldeten 640 neue Energiefahrzeuge Brände, 32 % mehr als vor einem Jahr Feuerwehr- und Rettungsdienst des Ministeriums für Notfälle.

Der Anstieg übersteigt bei weitem den 8,8-prozentigen Anstieg der Brände bei Transportfahrzeugen im Allgemeinen, sagte das Ministerium. Die neuesten Zahlen sind nicht verfügbar. Die Abteilung antwortete nicht auf die Bitte von CNBC um Stellungnahme.

Für das gesamte Jahr 2021 hat das Ministerium mindestens 3.000 Brände in Fahrzeugen mit neuer Energie gemeldet. Sie sagte, dass die Brandrisiken in solchen Autos im Allgemeinen höher seien als in herkömmlichen Fahrzeugen, ohne konkrete Zahlen zu nennen.

Die zunehmende Anzahl von Bränden geht mit dem Anstieg der Anzahl von Fahrzeugen mit neuer Energie in China einher.

von Januar bis August, 3,26 Millionen neue Energie-Pkw wurden verkauft — Mehr als doppelt so viel wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres und rund 25 % aller im Land verkauften Personenkraftwagen, so die China Passenger Car Association. Dieser Anteil lag im vergangenen Jahr bei rund 15 %.

Im Gegensatz dazu bleiben NEVs ein viel kleinerer Teil des US-Automarktes.

Hybrid- und Elektrofahrzeuge machten im vierten Quartal 2021 in den Vereinigten Staaten 11 % der Light Vehicle-Verkäufe aus. Das teilte die US Energy Information Administration mit, unter Berufung auf Daten von Wards Intelligence. Es ist kein neuerer Bericht verfügbar. Leichte Fahrzeuge umfassen auch Pickups und Vans.

Boom bei Neuwagen

China, die Heimat des größten Automarkts der Welt, hat das Wachstum bei Fahrzeugen mit neuem Antrieb durch Richtlinien unterstützt, die es einfacher machen, Nummernschilder zu erhalten, sowie den Kauf subventionieren.

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres beliefen sich die Steuergutschriften für den Kauf von Elektrofahrzeugen auf insgesamt 40,68 Milliarden Yuan (5,9 Milliarden US-Dollar) – das entspricht laut offiziellen Zahlen allein im Juli mehr als einer Milliarde US-Dollar. Der IRS sagte, beide Beträge seien mehr als Doppelt so viel wie vor einem Jahr.

Viele chinesische Unternehmen haben sich beeilt, neue Energiefahrzeuge auf den Markt zu bringen, obwohl unklar ist, wie hoch ihre Unfallrisiken sind.

Cui Dongshu, Generalsekretär der China Passenger Car Association, sagte, NEVs seien tendenziell einfacher, insbesondere im Design, als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

Elektroautos sind plattformbasiert, und die Sicherheitszertifizierung könnte schneller sein, sagte er und verwies auf die potenzielle Verwendung hypothetischer Testszenarien oder die Möglichkeit, einzelne Teile zu testen.

Lesen Sie mehr über Elektroautos von CNBC Pro

In weniger als einem Jahr hat sich der Telekommunikations- und Smartphone-Riese Huawei mit dem Autohersteller Seres zusammengetan, um drei neue Energiefahrzeuge unter der Marke Aito auf den Markt zu bringen. Autos sind die ersten, die das HarmonyOS-Betriebssystem von Huawei verwenden.

Bei einer Einführungsveranstaltung im Juli prahlte Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group, damit, wie schnell sein Team und Seres in so kurzer Zeit so viele Fahrzeugsicherheitstests durchführen und zwei Modelle in etwas mehr als zwei Modellen entwickeln und auf den Markt bringen konnten ein Jahr.

„In den hundert Jahren der Autoindustrie gab es keine Aufzeichnungen darüber, dass jemand dies zuvor so schnell gemacht hat“, sagte Yu auf Mandarin, übersetzt von CNBC.

Zwei der drei Autos sind bereits beim Verbraucher angekommen. Die Lieferungen des ersten Modells überstiegen 10.000 Einheiten in nur 87 Tagen – ein Branchenrekord für eine neue Automarke, behauptete Huawei im August.

Die Herstellung und Entwicklung eines Fahrzeugs dauert normalerweise drei bis vier Jahre, sagte Helen Chai, Consulting Director bei China Insights Consultancy. Sie sagte, wenn das Auto auf einem bestehenden Auto basieren würde, würde das neue Modell nur zwei bis drei Jahre brauchen.

Sie sagte, dass die Schritte zur Entwicklung und Einführung eines neuen Energieautos und eines Autos mit Verbrennungsmotor im Allgemeinen die gleichen seien.

Andere lokale Akteure veröffentlichen jedoch schnell neue Modelle, insbesondere Tesla nicht.

Zum Beispiel in den letzten 12 Monaten, Neu Die Auslieferungen der ersten Elektrolimousine begannen, eine zweite Limousine wurde auf den Markt gebracht – und ein neuer SUV wurde auf den Markt gebracht und ausgeliefert.

Im vergangenen Jahr gaben Baidu und Geely den Start ihres Elektroauto-Joint Ventures Jidu bekannt. Nächstes Jahr das erste Jidu.-Auto Eine Gruppe, um Kundenlieferungen zu starten.

Huawei hat keinen Kommentar. Nio und Jidu antworteten nicht auf die Bitte von CNBC um einen Kommentar.

Warum heißt dieses Unternehmen das chinesische Tesla?