August 10, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

NBA-Bußgeld von Warriors-Besitzer Joe Lacob mit 500.000 US-Dollar

NBA-Bußgeld von Warriors-Besitzer Joe Lacob mit 500.000 US-Dollar

Die NBA wurde mit einer Geldstrafe belegt die Krieger Sie Joe Lacob 500.000 US-Dollar für den Verstoß gegen die Politik der Liga in Bezug auf die öffentliche Diskussion von Tarifverhandlungen, die derzeit zwischen der Liga und dem Spielerverband geführt werden, so Quellen. Adrian Wojnarowski von ESPN.

Lacobe beschrieb das Luxussteuersystem der NBA letzte Woche als „extrem unfair“. nach vorn zeigen Podcast gehostet von André Iguodala Und die Eva Turnerpro Wojnarowski.

Das Schwierigste ist leider der Umgang mit dieser Luxussteuer. Ich bin diese Woche für Geschäftstermine wieder in New York. Ich bin Mitglied des Ausschusses. Und Sie wissen natürlich, dass die Liga möchte, dass jeder eine Chance hat, und im Moment gibt es ein bestimmtes Element da draußen, das glaubt, dass wir „das Scheckbuch gewinnen …“. Wir haben gewonnen, weil wir die meisten Gehälter in unserem Kader haben.

Die Wahrheit ist, wir sind nur 40 Millionen Dollar mehr als die Luxussteuer. Nun, das ist keine kleine Zahl, aber es ist keine große Zahl. Wir haben die 200-Millionen-Dollar-Gesamtsumme überschritten, weil das meiste davon eine unglaublich strafende Luxussteuer ist. Was ich für unfair halte und was ich in diesem Podcast sagen werde, wird hoffentlich zu denen zurückkommen, die es hören. Es hilft mir natürlich, das zu sagen, aber ich denke, es ist ein sehr unfaires System, weil unser Team aufgebaut ist auf … alle acht besten Spieler wurden von diesem Team gedraftet. „

Lacobe bezog sich auf „raffiniert“. Bußgelder für Luxussteuern Verliehen an Teams wie die Warriors, die in drei der vorangegangenen vier Saisons Steuerzahler waren. In der vergangenen Saison hat Golden State einen Rekord gebrochen $170331194 Luxussteuern zahlen – erstere fast brechen auf Ligaebene Rekordsumme an Luxussteuerzahlungen, die 2002/03 173,3 Millionen US-Dollar betrugen. Die sieben steuerzahlenden Teams von 21/22 brachen diesen Rekord mit einer unglaublichen Gesamtsumme von 481.021.386 US-Dollar..

Siehe auch  2022 MLB All-Star Game – Wie jeder Home Run Derby-Spieler seinen Pitcher auswählte

Es wird erwartet, dass die Warriors 22/23 eine Luxussteuerrechnung von 181,3 Millionen US-Dollar haben werden, so Bobby Marks von ESPN, der Tweets Diese Rechnung könnte am 23./24. auf über 200 Millionen US-Dollar anschwellen, wenn das Team einreicht Andreas Wiggins Und die Jordan Paul Zubehör.