Februar 3, 2023

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Lionel Messi beschert Argentinien das dringend benötigte Tor gegen Mexiko

Lionel Messi beschert Argentinien das dringend benötigte Tor gegen Mexiko

ihm zugeschrieben…Hamad Ana Mohammed/Reuters

Vor dem legendären Lusail-Stadion erklärte der 49-jährige Gabriel Galván vor dem Duell seines Landes mit Argentinien, warum hier so viele Mexikaner waren – vielleicht die größte Gruppe von Fans bei der Weltmeisterschaft 2022 –, als ein anderer unbekleideter Fan stehen blieb.

„Kann ich mir deinen Hut für ein Foto ausleihen?“ fragte der Fan. Galván, der den traditionellen Poncho in den Farben der mexikanischen Flagge trägt, tat es. „Nur für einen Moment“, sagte er und reichte einen schwarzen Sombrero mit Goldrand.

„Wir fühlen uns wie Künstler“, fuhr er fort. „Wir tragen einen Sombrero. Wir kommen auf der ganzen Welt gut an. Das gibt uns ein gutes Gefühl und ist wahrscheinlich die Motivation, dorthin zu reisen.“

Um ihn herum trugen mexikanische Fans nicht nur Trikots und die Flagge, sondern auch die Kleidung von El Chapulín Colorado, einer Figur aus einem beliebten mexikanischen Comic, oder Frida Kahlo, einer berühmten mexikanischen Malerin. Galvan bemerkte, dass er auch Cheerleader gesehen habe, die als Azteken oder Mayas oder als mexikanische Gladiatoren verkleidet waren.

Obwohl Galvan sagte, dass die argentinischen Fans lauter und organisierter in ihrem Jubel sein könnten, könnte es im Allgemeinen mehr mexikanische Fans geben. Einige Fans sagten, sie hätten gehört, dass zur Weltmeisterschaft zwischen 90.000 und 100.000 Mexikaner in Katar seien, viele von ihnen aus den USA.

Siehe auch  MLB-Abschaltung: Rob Manfred bricht reguläre Saisonspiele ab, nachdem MLBPA-Eigentümer keine Einigung erzielt haben

Dies ist Galváns fünfte Weltmeisterschaft, und er sagt, er habe bei dieser Ausgabe mindestens die gleiche Anzahl mexikanischer Fans gesehen wie bei den anderen, wobei er hinzufügte, dass es im Durchschnitt mindestens 50.000 bis 70.000 mexikanische Fans gewesen seien.

„Bei allen Weltmeisterschaften war die mexikanische Fangemeinde die größte Gruppe“, sagte er.

ihm zugeschrieben…James Wagner/The New York Times

Die mexikanische Nationalmannschaft war regelmäßig bei WM-Endrunden dabei, hat aber nie den Titel gewonnen. Obwohl mexikanische Fans in den letzten drei Jahrzehnten in den Playoffs nicht viel Erfolg hatten, sind sie durchweg gut gereist.

„Wenn sie eine Weltmeisterschaft auf dem Mond hätten, wären die Brasilianer, die Argentinier und die Mexikaner dabei“, sagte der ehemalige Stürmer Luis Hernandez, der bei den Weltmeisterschaften 1998 und 2002 für Mexiko spielte, diesen Herbst in einem Interview. „Die Mexikaner sparen ihr ganzes Geld für die WM. Es ist teuer und weit weg, aber egal.“

Galvan, dem eine Rechtsberatungsfirma im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas gehört, sagte, er habe Glück gehabt, dass das Geschäft so gut laufe, dass er diese Reisen unternehmen könne. Er sagte, diese WM-Reise sei zu teuer; Ersteres war in Russland die Hälfte des Preises. Und natürlich gibt es Länderbeschränkungen wie Alkohol.

Galvan sagte, er wisse, dass es für den durchschnittlichen Mexikaner schwierig sei, sich die Reise zu leisten, aber er machte sie alle vier Jahre zu seiner Behandlung. Dieses Jahr kam er mit 20 Freunden aus seinem Heimatstaat.

„Das ist eine Nachahmung“, sagte er. „Für mich ist nicht alles Fußball. Es ist eine Kultur und ich liebe es, andere Kulturen und die Welt durch Fußball zu sehen. Durch Sport und Fußball habe ich jetzt viele Länder besucht, und ich möchte nicht, dass dies eine Ausnahme bleibt.“

Siehe auch  Giants News, 2/25: Brian Dabol, Opfer der Gehaltsobergrenze und mehr