August 7, 2022

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Drei Tote bei Schüssen während ihres Abschlusses an einer Top-Universität auf den Philippinen

Drei Tote bei Schüssen während ihres Abschlusses an einer Top-Universität auf den Philippinen

  • Ehemaliger Bürgermeister der Südphilippinen getötet – Polizeichef der Stadt
  • Präsident Marcos schwört, dass der Gerechtigkeit Genüge getan wird

MANILA (Reuters) – Drei Menschen wurden am Sonntag bei einer Schießerei auf einer Universitätsabschlussfeier in der philippinischen Hauptstadtregion getötet, teilte die Polizei mit, darunter ein ehemaliger Bürgermeister aus dem unruhigen Süden des Landes.

Der örtliche Polizeichef von Quezon City, Remus Medina, sagte, die Schießerei sei offenbar die Ermordung der ehemaligen Bürgermeisterin der südlichen Stadt Lamitan, Rose Foregay, gewesen.

Medina sagte Reportern, dass der Verdächtige, der bei einer Schießerei mit einem Sicherheitsbeamten auf dem Campus verwundet und nach einer Verfolgungsjagd festgenommen wurde, jetzt in Haft ist und verhört wird.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

„Es scheint, dass er ein entschlossener Mörder war“, sagte Medina und fügte hinzu, dass er mit zwei Pistolen gefunden wurde.

Quezon ist Teil des Metropolitan District of Manila, einer urbanen Ausdehnung von 16 Städten mit einer Bevölkerung von über 13 Millionen Menschen.

Furigay wurde erschossen, als sie kurz vor dem Abschluss ihrer Tochter an der Ateneo de Manila University of Law, einer der renommiertesten Universitäten des Landes, stand, so eine Stadt.

Der Verdächtige, der nach seinem Abschluss keine Verwandten hatte, stammte aus der Stadt Lamitan in der Provinz Basilan, einer Hochburg von Abu Sayyaf, einer pro-islamischen Staat-Extremistengruppe, die für Banditentum und Entführungen berüchtigt ist.

Siehe auch  Die historische Ausweisung russischer Diplomaten wird Moskaus Spionage reduzieren

Die Polizei sagte, die anderen beiden Toten seien ein Sicherheitsbeamter auf dem Campus und ein unbekannter Mann.

Ateneo sagte seine Abschlussfeier nach der Schießerei ab.

In dem südostasiatischen Land kam es sporadisch zu Schießereien, wobei die Besitzer eine Genehmigung zum Tragen von Waffen in der Öffentlichkeit benötigen. Private Sicherheitsbeamte auf den Philippinen tragen entweder Pistolen oder Gewehre, und Schusswaffen sind ein alltäglicher Anblick in Einkaufszentren, Büros, Banken, Restaurants und sogar Schulen.

„Wir zwingen unsere Strafverfolgungsbehörden, eine gründliche und unverzügliche Untersuchung dieser Morde durchzuführen und alle Beteiligten vor Gericht zu stellen“, sagte der philippinische Präsident Ferdinand Marcos Jr. in einer Erklärung.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Berichterstattung von Neil Jerome Morales). Redaktion von Christopher Cushing, Alexandra Hudson

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.