Februar 3, 2023

Kreuznacher Rundschau

Folgen Sie den großen Nachrichten aus Deutschland, entdecken Sie ausgefallene Nachrichten aus Berlin und anderen Städten. Lesen Sie ausführliche Funktionen, die Ihnen helfen, die Denkweise der Deutschen zu verstehen.

Die Dow-Futures steigen leicht, da die Anleger die Unternehmensgewinne verdauen

Die Dow-Futures steigen leicht, da die Anleger die Unternehmensgewinne verdauen

Aktien-Futures waren am Donnerstag gemischt, als Händler mehrere wichtige Gewinnberichte abwogen.

Die Futures des Dow Jones Industrial Average stiegen um 93 Punkte oder 0,3 %. S&P 500-Futures stiegen um 0,1 % und Nasdaq 100-Futures fielen um 0,1 %.

Mehrere starke Gewinnberichte kurbelten den Markt an, wobei AT&T, American Airlines und IBM alle im vorbörslichen Handel zulegten, nachdem sie die Schätzungen zu den höchsten und niedrigsten Gewinnen für das vierte Quartal übertroffen hatten.

Auf der anderen Seite fielen die Tesla-Aktien im vorbörslichen Handel um 4 %, nachdem der Elektroautohersteller am Mittwochabend bekannt gab, dass er voraussichtlich sein Lieferziel für 2022 verfehlen wird. Das verfehlte die Erwartungen der Analysten.

Unterdessen erreichte die Rendite 10-jähriger Staatsanleihen am Donnerstag ein Hoch von 4,18 % und handelte kurzzeitig auf einem Niveau, das seit 2008 nicht mehr erreicht wurde. Zuletzt pendelte sie sich während der Handelszeit in der Nähe von 4,13 % ein. Steigende Zinsen waren das ganze Jahr über ein Gegenwind für Aktien, da die Federal Reserve weiterhin versucht, den seit Jahrzehnten nicht mehr erlebten Inflationsdruck zu mindern.

Die Renditerallye am Donnerstag trug zum Ende einer zweitägigen Siegesserie für Aktien bei, wobei der Nasdaq Composite um 0,85 % nachgab. Der Dow Jones fiel um 99,99 Punkte oder 0,33 % und der Standard & Poor’s verlor 0,67 %.

„Trotz der jüngsten Marktvolatilität sind die Erwartungen an eine Straffung durch die Zentralbank aufgrund der Inflation gestiegen
Lesungen auf der ganzen Welt entstanden weiterhin. Während es mehr große Geschäfte geben muss
Chris Sinek von Wolf Research sagte in einer Mitteilung an Kunden:

Siehe auch  Coli-Ausbruch im Zusammenhang mit Wendy's Restaurants hat 97 Menschen in 6 Bundesstaaten infiziert

An der Wirtschaftsfront werden am Donnerstag vor der Glocke die Philadelphia Fed Manufacturing Survey und die wöchentlichen Daten zu Arbeitslosenanträgen erwartet.